ARTPOP: Lady Gaga bringt Album als App heraus

9 Postings

Mit zusätzlichem Content, interaktiven Inhalten und Liveupdates der Künstlerin

Dass Musik in digitaler Form veröffentlicht wird, versetzt heute niemanden mehr in Erstaunen. Einen Schritt weiter geht nun Pop-Ikone Lady Gaga. Sie bringt ihr kommendes Album, "ARTPOP", das 2013 erscheinen soll, auch in Form einer umfassenden App.

Ökosystem

Die vorerst nur für iOS geplante Software soll jedoch weit mehr werden als ein alternativer Zugang zu Songs und Artworks des Albums. Der Plan ist offenbar, damit ein eigenes, kleines Ökosystem damit zu schaffen.

Die App wird "komplett interaktiv mit Chats, Videos für jeden Song, zusätzlicher Musik, Gaga-inspirierten Spielen, Fashion-Updates, Magazinen und mehr", so die Versprechung. Die Künstlerin hat ihren Fans bereits empfohlen, sich zu Weihnachten ein iPad zuzulegen.

Für die "ARTPOP-Generation"

Lady Gaga definiert ihre Fans als "ARTPOP-Generation", die 24 Stunden täglich mit Bildern, GIF-Animationen und Artworks kommuniziert. Sie wird die App auch selbst mit neuen Updates versorgen, so ihre Verlautbarung auf ihrer Plattform LittleMonsters.com. ARTPOP wird auch regulär auf physischen Datenträgern und als Download erscheinen. (red, derStandard.at, 06.09.2012)

  • Lady Gaga plant ein App-basiertes Mini-Ökosystem mit ihrem nächsten Album.
    foto: lady gaga

    Lady Gaga plant ein App-basiertes Mini-Ökosystem mit ihrem nächsten Album.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.