Stronach würde die ÖBB kaufen

Milliardär und Parteigründer "freut sich sehr" über Angebot von Spindelegger

Wien - Frank Stronach hat ein - mehr oder weniger ernst gemeintes - Angebot von Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) aufgegriffen und würde die ÖBB kaufen und sanieren. Der ÖVP-Chef hatte im ORF-"Sommergespräch" genau das dem Parteigründer vorgeschlagen. "Es freut mich sehr, dass Vizekanzler Spindelegger offensichtlich großes Vertrauen zu mir hat. Ich nehme sein Angebot gerne an", wurde Stronach in der "Kronen Zeitung" am Donnerstag zitiert. Derzeit steht die ÖBB allerdings nicht zum Verkauf. (APA, 5.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 214
1 2 3 4 5
stronach verjagt die bedouinen aus dem negev

http://www.youtube.com/watch?v=DTrsh458o2E

es geht um ethnische säuberungen
im negev leben beduinen, etwa 160tausend
http://en.wikipedia.org/wiki/Negev_Bedouin
http://www.juedische-stimme.de/?p=672

Sonderangebot

Er soll die Övp kaufen und in China a Filiale eröffnen

Indem Stronach Österreich ja auch schon zum Fussball-Weltmeister gemacht hat, ist für ihn die Sanierung der ÖBB ja nur ein Klacks...

"ÖBB Verkauf ungültig - Spindi war gedopt!"

Natürlich wird Stronach die ÖBB kaufen, wenn:

Der Staat die überbordenden Pensionszahlungen übernimmt.
Unrentable Nebenstrecken stillgelegt werden können.
Die Eisenbahnergewerkschaft auf der Stelle abgeschafft wird.
Alle künftig notwendigen Zuschüsse und Investeitionen auf die Fahrpreise übertragen werden können.

Liste bitte beliebig verlängern.

Kinder, seid ihr alle daaaaaa?

Oh der Heiland ist gekommen, wie es prophezeit wurde ein alter Mann mit weißem Haar(Nostradus, Maya oder sonstwo). Oh Heiland rette die ÖBB, rette Österreich und wenn du noch Zeit hast Griechenland, oh Heiland wir danken dir.
P. s.: Danke Spindi für meine kostlose Wahlwerbung den Frenk (hast was gut bei mir, nur für den Fall das du nicht mehr Häuptling bei ÖVP bist, für dein finanzielles Wohle soll gesorgt sein)
P.s.: Ereichsdorf wäre ein guter Ort um dem Heiland ein Denkmal zu setzen (wie wärs mit einer Weltkugel?)

sehr gut, endlich tut sich hier was ....

Kabarett as Kabarett can!

Kaufs!

Ja bitte, lieber Stronack, kauf die Bahn!

ich

würde meine vorteilscard retournieren und mir stante pede ein auto kaufen.

wenn das so ist, ist ein verkauf der öbb volkwirtschaftlich natürlich nicht mehr zu vertreten.

Oh, ein älterer Herr namens Strohsack

gibt wieder ein Bonmot von sich, zur Unterhaltung der Öffentlichkeit. Wo bleibt eigentlich Lugner, die würden beide gut in die Loge der Muppetshow passen....

öh, dumme frage, aber: dürfte denn die öbb freihändig verkauft werden oder muss denn da nicht ausgeschrieben werden? wenn ja - wie "informiert" ist herr spindelegger, wenn nein - warum nicht?

als ob sich die Herren Sp und St um solche Kleinigkeiten kümmern würden....

wenn man das heutige morgenjournal gehört hat..

...bahnt sich da was an? rechnte spindlegger schon fix mit dem einzug von stronachs partei in den nr? bastelt spindlegger gar schon an schwarz/blau/stronach??

totengräber der övp

fein, was besseres als der spindelegger kann gar nicht passieren - er schaufelt mit jeder einzelnen aussage am eigenen grab...

Eine großrtige Idee!

Ja, er soll die ÖBB kaufen, dannwden die Menschen sehen, dass auch wenn 50% entlassen werden, die ÖBB ohne Probleme fährt. Ein Postbus , eine IKT, Mungos, SSC usw müssen zerschlagen werden!
Frank macht mir Hoffnungen, dass hier ml ws weitergeht!

vor der libarlisierung des telefonmarktes haben sie sich vor lauter angst ein buch über das rauchzeichenalphabet gekauft, stimmst?

die ÖBB wirtschaftlich zu machen..

..dürfte wohl nicht das größte Problem sein (nur mehr auf Hauptrouten setzen o.Ä.)..

aber das kann ja wohl niemand wollen.

Reformieren und Effizienzsteigerung bzw. Altlasten (seis Gehälter, etc.) abschaffen/ausmerzen/loswerden muss die Devise lauten.

von welchen gehältern reden sie???

seis-gehälter

naja, ich hoff mal, dass die westbahn in dem fall dann weiter ausbaut.

...und österreich ist im jahr 2010 fußballweltmeister...

...war eine aussage des herrn strohsacks vor ca. 12 jahren...
ps: wie war das eigentlich mit dem kredit in den 1980er jahren, den der herr strohsack nur durch politische intervention in kananda bekam, da sein magnakonzern kurz vor der pleite stand???

Spindelegger, sind Sie vollkommen wahnsinnig?

Diese Frage muss im Lichte der jüngeren Vergangenheit nicht nur erlaubt, sondern jeden Tag aufs neue gestellt werden.

Posting 1 bis 25 von 214
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.