Hypo Tirol startet eigene Bezahllösung für Smartphones

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at

Im Lebensmitteleinzelhandel kann künftig mit App bezahlt werden

Die Tiroler Hypo Bank setzt gemeinsam mit Mpreis eine neue Bezahlmöglichkeit um. Mit einer App sollen Kunden im Tiroler Lebensmitteleinzelhandel bargeldlos mit dem Smartphone bezahlen können.

Nur mit Hypo-Konto

"Secure Shopping" heißt die App, die seit Dienstag erhältlich ist. Zur Nutzung der App muss ein persönlicher PIN-Code eingegeben werden, danach wird ein Barcode angezeigt, der an den Kassen eingescannt wird. Um das System zu nutzen, muss man allerdings ein Konto bei der Hypo Tirol Bank haben. Mit einem kostenlosen Konto für "Secure Shopping"-Interessierte im ersten Jahr möchte die Hypo Tirol auch neue Kunden gewinnen. Zur Aktivierung bekommt man einen Code im Online Banking ein. Nach wenigen Stunden kann die App genutzt werden, beispielsweise bei Mpreis oder Tyrol. Der Code zum Bezahlen ist einmalig und über eine patentierte "Secure Pre-Authorzation" Technologie möglich.

Nur mit Bildscannern

Wie auch bei den Kundenkarten-Apps kann der Strichcode nur an Kassen gelesen werden, die einen Bildscanner haben. Bislang kann man nur in wenigen Mpreis-Filialen damit bezahlen. Der Händler möchte in naher Zukunft alle Filialen in Tirol mit der Technologie ausstatten, um die Bezahlung mittels App zu ermöglichen.

"Erstmalige Umsetzung"

Laut Hypo Tirol wurde die "innovative Bezahllösung in Tirol entwickelt und zum ersten Mal umgesetzt". Die App gibt es für Android als auch iOS. (red, derStandard.at, 5.9.2012)

Share if you care