Hacker legten offenbar Webseite von Al-Jazeera lahm

5. September 2012, 08:20
  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at

Syrische Regierung hinter Angriff vermutet

Hacker der syrischen Regierung haben offenbar die Internetseite des arabischen Fernsehsenders Al-Jazeera geknackt. "Dies ist eine Antwort auf Ihre Haltung gegen Syrien (Volk und Regierung) und auf Ihre Unterstützung militanter Terroristen", war am Dienstag kurzzeitig auf arabisch auf der Webseite zu lesen. Darunter war ein roter Stempel mit der englischsprachigen Inschrift "hack" zu sehen. 

Ausführliche Berichterstattung über Syrien

Der in Katar ansässige Sender berichtet seit dem Ausbruch der Proteste gegen Präsident Bashar al-Assad im März 2011 ausführlich über den Bürgerkrieg in Syrien. Vor allem die arabische Abteilung hatte sich dabei von Anfang an auf die Seite der Opposition gestellt. Beobachter gehen außerdem davon aus, dass Katar die Rebellen mit Waffen versorgt. (APA, 5.9.2012)

Links:

Al-Jazeera

Share if you care
1 Posting

Das werden einfach Radikale Regiemefreunde sein.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.