iOS 6: Keine Unterstützung für iPad 1 und alten iPod Touch

4. September 2012, 14:24

Apple verpasst offensichtlich älteren Geräten den Laufpass

"Mac & i", betrieben von Heise, bringt in seiner aktuellen Ausgabe vom September Berichte über Verbesserungen und Änderungen in Apples neuestem mobilen Betriebssystem iOS 6. 

Älteres 3GS bekommt iOS 6

Unter anderem will sich das quartalsweise erscheinende Magazin mit der Facebook-Integration, dem Rausschmiss von Google Maps und weiteren Details auseinandersetzen. Laut Heise ist das iPad der ersten Generation vom Update auf iOS 6 demnach ausgeschlossen, trotz Support für das iPhone 3GS, welches wesentlich älter ist.

iPad 1 wird nicht mehr verkauft

Als möglicher Grund für die Entscheidung Apples das iPad 1 nicht zu unterstützen wird die Verfügbarkeit vermutet. Apple produziert und verkauft das iPad1 nicht mehr, wohingegen das 3GS weiterhin zum Verkauf steht. Weiters sollen bis auf die vierte Generation des iPod Touch auch alle anderen iPods vom Update ausgeschlossen sein. 

Produktionsstopp für ältere iPod Touchs vermutet

Rein technisch gesehen hat das iPhone 3GS einen langsameren und älteren Prozessor als der iPod Touch der dritten Generation. Beide Geräte haben gleich viel RAM. Eine Einstampfung der Produktion und des Verkaufs der älteren iPod Touchs ist also - ähnlich zum iPad 1 - wahrscheinlich. GottaBe Mobile vermutet, dass das iPhone 3GS auch noch nach dem Erscheinen des iPhone 5 weiterhin verkauft werden wird. Dies könnte zumindest dessen Unterstützung von iOS 6 begründen. (red, derStandard.at, 4.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3

Solangs kein jailbreak fürs iOS 6 gibt, ists eh sinnlos - da update ich lieber etwas später.

3GS alt aber gut

Also ich weiss nicht was einige Leute gegen das 3GS haben. Schaut euch mal auf Youtube Vergleiche der Startzeiten bzw. div. Aktionen verschiedener Apps auf Iphone 3G, 3GS und 4 an. Der Unterschied zwischen 3G und 3GS ist viel extremer als, zwischen 3GS und 4 (S) tw. nur 10 zum 4er ohne S!!! Habs gebraucht um 70€ bekommen würde nie mehr als 300€ für Handy (ohne Vertrag) ausgebeben. Ich habe 16 GB Speicher, GPS, 3G, Internet Surfen geht auch flott. Rein produktiv kann das 3GS immer noch locker mithalten. Optische und technische Spielereien mal ausgenommen. Und nach über 3 Jahren noch neue SW auch ohne alle Features ist ok (außerdem soll ja die Performance nicht leiden die ist übrigens seit 5.1 besser als je zuvor!!!

freilich muss apple den support für alte geräte fallen lassen; die geräte sind qualitativ so gut, dass sie praktisch nicht kaputt werden und so gesehen der konsument nicht unbedingt zum neukauf animiert wird.

da apple für hohe qualitätsansprüche steht, wurde siri nicht für das ip4 freigegeben, denn dann hätte es ungefilterte software-"qualität" bei der spracherkennung, wie praktisch jedes android ausser dem s3.

da ist leider was dran... (mein ipod touch first gen läuft auch noch immer, mit halbwegs akkuleistung. der nano 1st gen würd auch noch laufen, hätt ich ihn nicht gratis umgetauscht).

Windows xp

läuft schon seit 12 Jahren. Und es kann alles und ist nicht so eingeschränkt wie die Apple-Fernbedienungen.

win xp gegen ios. guter vergleich!

Ist ja wirklich abartig, zwei Computer-Betriebssysteme miteinander zu vergleichen!

Wer ist eigentlich so dumm und kauf heute noch ein 3GS? Da gibt's 100 mal bessere Android-Geräte um den gleichen Preis.

leute, die mit android nix anfangen können.

und wenn ios 6 wirklich für das 3gs kommt, ist es eine garnicht so schlechte wahl (bei android ist das mit dem update ja nicht so sicher...).

Jemand, der unbedingt Mitglied im Kreis der Apple-User sein will, aber nicht das Geld für aktuelle Hardware hat. Hauptsache Apfel am Gerät.

jemand der nicht frickeln will

ich schenk dir ein apple pickerl.

Och das habt ihr aber mega-früh entdeckt!

Eine "News", die eigentlich seit mind. 3 Monaten offiziell bekannt ist!

Nicht schlecht! Und übrigens, falls es auch noch nicht bekannt sein sollte:
http://www.youtube.com/watch?v=-... ata_player

Ist doch alles nichts neues! So macht Apple doch schon seit jeher Kohle! Auch im Desktop-Bereich....

Bei Androttl gibt es das Problem natürlich nicht, ...

... da ein einmal gekauftes Telefon für immer und ewig auf der Auslieferversion bleiben muss.

Na dann vergleichen Sie mal die Unterstützung von alten Geräten bei neuem OS durch Apple mit Herstellern von Android-Handys und -Tablets.

Don't feed the troll...

Typische Apple-Strategie

Ich will ja nicht einmal schimpfen, dass iOS 6 nicht mehr für das erste iPad kommt. Aber Apple beschneidet die Updates absichtlich extrem.

Beispiel? Siri kam damals nicht aufs iPhone 4. Angeblich weil ein besonderer Chip fehlen würde, ohne dem es nicht klappt. Seltsam; Sprachsteuerung funktioniert auf jedem Android-Gerät das ein Mikro hat...

Oder Apples eigene Karten-App die mit iOS 6 kommt. Dem iPhone 4 wird die Turn-by-Turn Navigation verwehrt. Und mit welcher Begründung? Apple kann den Usern wohl kaum weismachen, dass das iPhone 4 dafür zu schwach ist...

Ja, Apple liefert seine Updates auch brav für ältere Geräte. Aber es werden absichtlich Features ausgelassen, um den Verkauf der neuen Geräte ja anzukurbeln...

und beim 4S ..

.. ist ein spezieller "Sprachchip" drinnen.

FYI ;-)

natürlich ist das Strategie

wenn alle Generationen das selbe können würden, würde sich keiner ein neues Handy kaufen!

Android macht es ja noch extremer, dass oft schon Geräte die erst 2 Jahre alt sind keine Updates mehr bekommen.
Persönlich bin ich ja da mehr als verwundert, dass überhaupt noch das 3GS unterstützt wird!!!

Aber das ist eine generelle Strategie damit auch neue Geräte verkauft werden. Wenn mein Handy alle neuen Funktionen hätte, bräuchte ich ja nie ein neues.

Was soll daran "typisch" sein? Bei Apple läuft diese Thema wesentlich kundenfreundlicher als bei praktisch allen Herstellern von Android-Handys und -Tablets.

Man kann ja Apple viel vorwerfen, nur das ist schlichtweg Blödsinn.

Das weglassen von features um neuverkäufe anzukurbeln ist kundenfreundlich(er) ?

Inwiefern ?

kundenfreundlicher als garkein update.

denk mal zur abwechslung mit...

Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.