EA-Chef: Xbox 720 und PS4 werden "spektakulär"

Zsolt Wilhelm
4. September 2012, 14:02
  • LucasArts arbeitet mit "Star Wars 1313" bereits an einem Next-Gen-Spiel.
    foto: lucasarts

    LucasArts arbeitet mit "Star Wars 1313" bereits an einem Next-Gen-Spiel.

Frank Gibeau erwartet großen Wachstumsschub für die Videospielindustrie.

Die nächste Generation der Spielkonsolen rund um "PS4" und "Xbox 720" wird zwar nicht vor Ende 2013, Anfang 2014 auf den Markt kommen, doch laut EA Labels-Boss Frank Gibeau können sich Spieler jetzt schon auf die neue Hardware freuen. "Ich habe die Maschinen gesehen, für die wir Spiele entwickeln und sie sind spektakulär", sagt Gibeau gegenüber Gamesindustry International

Große Wachstumschance

"Die Gen 4-Hardware ist eine große Chance für uns und sie wird für ein starkes Wachstum der Industrie sorgen", gibt sich der Manager zuversichtlich. Die Entwickler würden sich bereits nach den neuen Plattformen sehnen. "Das ist der längste Konsolenzyklus, den wir je hatten. Wir sind an einem Punkt der Ermüdung angekommen und die Leute fragen sich, was sie als nächstes machen könnten."

Konkurrenz

Der Erfolg der nächsten PlayStation und Xbox sei jedoch nicht garantiert. Laut Gibeau könnten zwei Entwicklungen den kommenden Konsolengeneration den Wind aus den Segeln nehmen: Streaming und High-end-Tablets. Zumindest Games-Streaming werde allerdings noch "einige Jahre" brauchen, um traditionellen Plattformen Konkurrenz machen zu können. EA werde versuchen, in allen Bereichen mitzuspielen. (zw, derStandard.at, 4.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 118
1 2 3
"EA hofft neue in-app funktionen auszunutzen um das Geld der Gamer auszuwuchern"

Spielen am Tablet / Handy

Ich habe ein Transformer Prime und habe mir ein paar Demos und Gratisspiele heruntergeladen. Seit ich das gemacht habe wird mir die jetzige Entwicklung immer unverständlicher, denn es gibt kaum unkomfortableres und unergonomischeres als Spiele mit dem Touchscreen zu steuern. Alleine deshalb schon schrecklich, weil jegliches Feedback fehlt und ich einen Teil des Bildschirms mit meinen Fingern verdecke. Ich hoffe dass normale PC und Konsolenspiele nicht aussterben, denn sonst werde ich dieses Hobby aufgeben...

'"Ich habe die Maschinen gesehen, für die wir Spiele entwickeln und sie sind spektakulär", sagt Gibeau...'

Ich auch. Heißt PC und steht bei mir unterm Schreibtisch.

Kann ich nur zustimmen.
Konsolen sind mir einfach zu teuer, ein PC kommt (wenn man viele Spiele hat) einfach günstiger, die schönere Grafik ist da eigentlich nur ein Bonus.

Meine Playstation 3 steht seit dem ich Uncharted 3 durch habe nur noch in der Ecke und fängt staub, warum soll ich für Konsolen Spiele fast das doppelte zahlen und dann noch schlechtere Grafik haben?

Ich kann genauso gut meinen PS3 Controller per bluetooth mit dem PC pairen und dort Fifa/NFS, etc spielen. Sogar BF3 und andere Shooter haben Controller unterstützung (ich spiele aber trotzdem lieber mit der Maus!).

Dazu kommen noch die Pläne von Microsoft und Sony den Verkauf von gebrauchten Spielen zu unterbinden.

Konsolen sind einfach zu teuer, ende.

meine konsole mit 250 gb festplatte

hat 190 euro gekostet...
jedes neue spiel kostet exakt 1 euro 30 cent...
soviel kostet ein rohling verbatim dl 8,5 gb rohling....
der spezielle brenner kostet 22 euro...
und der nötige xbox flash gar nichts...
und ich spiele alle spiele mindestens eine woche vor erstverkaufstag...in deutsch verteht sich...
also ich finde die konsole als teuer zu bezeichnen ist schon eine gewagte aussage...

und die bessere grafik nützt mir herzlich wenig, wenn das spiel schrott ist...
und wenn die ps 3 im eck steht...
ebay oder willhaben ist dein freund...

Wo stecken sie den speziellen Brenner an?

Womit laden sie die Images herunter?

Wenn sie es schon auf die Art billiger haben wollen, Grafikkarte rein, Daemon Tools rauf und Next Gen genießen.

Kein Brenner, keine Konsole, keine Rohlinge.

Konsolen sind mir einfach zu teuer, ein PC kommt (wenn man viele Spiele hat) einfach günstiger, die schönere Grafik ist da eigentlich nur ein Bonus.

Bei einem Konsolenpreis von 500€ und PC Kosten von 1200€ (inkl. Hardwareupdates), müsstest du dir über 8 Jahre eine Spielesammlung von min. 71 Spielen anlegen damit dir der PC günstiger kommt (bei einem Preisunterschied von 10€ zwischen Konsolen und PC Games).

meine xbox geht niemals online...

ich bestimme ob ich es will oder nicht...
daher sicher kein streaming...

tablets mit einer konsole zu vergleichen ist wohl nur noch dumm...ich will am großen fernseher im splitscreen rennen fahren...zum beispiel forza 4,
oder pes 2013 und nhl 13 gegeneinander zocken...

also was soll ich mit einem dämlichen tablet...
es reicht für´s internet, mails und dergleichen und dann auch schon danke...und schon wieder kaffeesud lesen...bringt die neuen konsolen auf den markt...dann sehen wir weiter...

Streaming so wie es zB. OnLive heute macht, also Rendering am Server, wird sich glaub ich niemals richtig durchsetzen. Egal wie schnell Internetverbindungen werden, der Inputlag bleibt zu groß.

Zu dem Schwachsinn mit den Tablets will ich mich garnicht äußern.

Müssen sie auch. Die Entwicklung (leicht veränderte und DRM-verseuchte Standardkomponenten) dauert jetzt schon länger als ein neuer Airbus.

Streaming?

Wtf ?
Da braucht man eine sehr gute internetanbindung !
Mal sehen wie das läuft!

OnLive gibt es schon länger http://www.onlive.com

Funktionierte mit meiner 16+ Mbit Leitung gut.

Mal sehn, wie lang es sie noch gibt nach dem "Fast-Konkurs"...

Bin gespannt, was die nächste Konsolengeneration wirklich zu bieten hat. Einzelne Techdemos waren teilweise schon beeindruckend, mit entsprechendem Aufwand und aktuellerer Hardware werden einzelne Titel sicher knapp am Fotorealismus vorbeischrammen. Richtiger "Next-Level-Shit" ist das alleine für mich noch nicht.

Die Power wird einfach viel zu selten genutzt, um abseits des Grafikbombasts mal für ein außergewöhnliches Spielerlebnis zu sorgen - Stichwort KI, Physik, Spielwelt - unter der aufpolierten Haube steckt einfach noch viel zu oft Spielmechanik, wie wir sie in den frühen Nullerjahren auch gekannt haben.... da sollte sich mal was tun.

"Laut Gibeau könnten zwei Entwicklungen den kommenden Konsolengeneration den Wind aus den Segeln nehmen: Streaming und High-end-Tablets."

Den wohl bekanntesten und größten Streaming-Dienst für Spiele (OnLive) hat es gerade ordentlich zerfetzt, und die Infrastruktur für so etwas ist noch lange nicht da. 8000 Server und im Durchschnitt 1600 Spieler online - diesen Flop muss man sich vorstellen! Seien wir ehrlich: Nur ein extrem kleiner Teil der Leute kann 1080p-Inhalte ohne spürbare Latenz streamen. Und alles darunter - OnLive hatte ja auch keine 1080p - ist eine deutliche Einschränkung.

Auf neuen Tablets kann man inzwischen gut spielen, stimmt absolut. Da kommen immer mehr tolle Spiele. Aber nichts davon kann ernsthaft einer High-End-Konsole oder PC das Wasser reichen. Gefährlich wird es viell. für Casual-Games und Konsolen (Stichwort: Wii U).

solange...

... es ein geschlossenes System gibt, das ich ein paar jahre nicht nachrüsten muss und dass einen brauchbaren controller hat, kaufe ich es.

Bildschirmgetipse, Controller-wackel-games und "Dieses Spiel passt nicht zu ihrer Hardware Android IOS Sche** kann mir gestohlen bleiben.

Also doch einen PC.

"Streaming und High-end-Tablets" *lol*

Jaja bla bla ich kanns nicht mehr hören - ich will endlich die Xbox720 bzw. Xbox8 damit man wieder einen gewaltigen Grafik-Sprung hat.

Bei dem Foto dachte ich sofort an ein Mass Effect 4 ... hoffentlich ist dies auch schon in Produktion.

"Streaming und High-end-Tablets" - na klar. High-end-fingerwisch-und-mehr-nicht-Tablets, mehr braucht man dazu nicht sagen und zu dieser dummen Streaming-Idee - NEIN danke. Solange man es sich leisten kann, sollte die Hardware immer daheim sein. Ich hoffe, dass die Xbox720 und PS4 wieder einschlagen - sogar der PS4 wünsche ich das - da sieht man, wie ernst es mir damit ist ;-))

Das hab ich mir auch schon gedacht :-)

Da wird wieder versucht, mit aller Gewalt gewisse Trends zu schaffen. Klar, die Hersteller von großen 4k TV Geräten brauchen in Zukunft doch auch Abnehmer. Da sind Konsolen geradezu perfekt. Wer braucht schon so große TV Geräte, wenn der Trend wirklich auf die Tablets mit Minibildschirm abzielen würde ;-)

Zumal man bei Tablets nur mit den Fingern steuern bzw. vielleicht Gamepad anschließen kann ... aber dann zock ich dort auf so einem kleinen Screen?

Streaming wird aufgrund der schwachen Infrastruktur nicht gehen - auch wollen viele ihr Gamer-Leben nicht von Server abhängig machen.

Ja und 4K ... für wie dumm und dämlich halten die uns eigentlich? 3D ... ich konnte 3D schon nicht mehr hören - jetzt kommt 4K ... letztens in der Mittagspause war bei meinen Kollegen das Gespräch über TV-Geräte und was überhaupt ein Smart-TV ist und wozu man 200 Herz braucht ... die haben ja überhaupt keine Ahnung gehabt - aber jetzt kommt 4K!!! yeah!

Und was ist mit dem PC?
PC's haben eine bessere Leistung als Konsolen

Dafür kann EA keine Spiele entwickeln? Anscheinend nicht...

können schon, sie wollen legentlich nicht die großen Blockbuster drauf bringen da die zu 95 % (!) heruntergeladen werden, darum machen sie größtenteils nur nich T2P zeug, siehe "warface".

gleiches Gameplay - bessere Optik!

Leider lassen sich die heutigen Gamer zu stark von guter Optik blenden, und dadurch sind Gameplay-Innovationen leider Mangelware.
Paradebeispiel: Call of Duty, Millionenverkäufe, aber ein Singleplayer der im Grunde immer gleich abläuft, die Multiplayer-Updates sind seit MW 2 auch nicht mehr das wahre und von den überteuertesten Map-Packs aller Zeiten will ich garnicht anfangen!

Ich finde es einfach schade, dass sich keiner mehr neue Wege zu gehen traut, die innovativsten Konzepte findet man in den Indie-Games.
Auch Konzepte wie bei dem PS 3-Spiel "Heavy Rain" finde ich grandios! Gameplay-technisch ist das Spiel vielleicht nicht gerade der Wahnsinn (nur Quicktime-Events) aber die filmartige Inszenierung ist ein Traum!

NEUE KONZEPTE HER! (:

Naja, CoD ist kein Paradebeispiel.

Dass Activision die Gans, die goldene Eier legt, nicht schlachtet, liegt ja wohl auf der Hand. Weiters ist im FPS-Genre inzwischen schwer, wirklich neue Ideen zu etablieren.
Weiters ist es halt wahnsinnig riskant, neue Ideen in AAA-Spielen umzusetzen. Da kann so einiges schief gehen, Mirrors Edge fällt mir hierzu ein.
Wenn man Innovation möchte, muss man sich halt woanders umschaun. XBLA und Steam bieten so einige Spiele mit neuen Ideen. Einfach mal umschaun.

Gute Grafik ist nicht Schuld an mangelnder Innovation.

Ich kann's nicht mehr hören: "Immer bessere Grafik, aber die Spiele sind so schlecht".

Die Grafik ist nie Schuld an fadem Gameplay. Im Gegenteil: Dadurch dass man jetzt praktisch jede künstlerische Vision umsetzen kann, könnte man sich umso mehr auf Story und Gameplay konzentrieren und eine packende Atmosphäre schaffen.

Dass man das nicht tut und Call of Duty Teil 38 erscheint, liegt ganz einfach daran: Diese Spiele gehen weg wie die warmen Semmeln und als Entwicklerstudio bin ich auch nicht Feind meines Geldes.

Aber es gibt Gott sei Dank Ausnahmen, siehe Counter-Strike: Global Offensive. Ein volles CS für 14€, das ist absolut fair und das Spiel macht Spaß.

Posting 1 bis 25 von 118
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.