Wiener Café Drechsler öffnete nach erzwungener Pause wieder

  • Das Kultcafe hat wiedereröffnet.
    foto: cafe drechlser

    Das Kultcafe hat wiedereröffnet.

Verhandlungen um Schanigarten gehen weiter

Das Café Drechsler am Naschmarkt ist stadtbekannt und als Fixpunkt in der Wiener Lokalszene etabliert. Am 4. Juni musste das Lokal in den nicht freiwilligen Sommerurlaub gehen. Der Grund: Ein großzügiger Gastgarten wurde trotz jahrelanger Anträge nicht bewilligt. Und der ist laut Betreiber gerade für ein Lokal am Wiener Naschmarkt essenziell. Seit dem 3. September hat das Café allerdings mit gewohnt langen Öffnungszeiten den Betrieb wieder aufgenommen.

Während der Sommerpause führte unter anderem Geschäftsführer Manfred Stallmajer Gespräche mit der Bezirksvorstehung. Zumindest im nächsten Sommer möchte man den großen Schanigarten genehmigen lassen. "Die Signale, die wir in den letzten Wochen bekommen haben, stimmen uns zuversichtlich für die nächste Sommersaison", sagt Stallmajer.

Geöffnet ist das Café Drechsler von Montag bis Mittwoch von 8 Uhr bis 24 Uhr, und ab Donnerstag täglich von 3 Uhr früh bis 2 Uhr nachts. (red, derStandard.at, 4.9.2012)

Share if you care