Modder schickt "Grand Theft Auto 4" "Zurück in die Zukunft"

Zsolt Wilhelm
4. September 2012, 11:11

Aufwändige "Back to the Future"-Modifikation erlaubt Zeitreisen im Delorean

Ein Modder namens Seedyrom34 beweist, dass es Überschneidungen zwischen "Grand Theft Auto"- und "Back to the Future"-Fans gibt. Seine Modifikation der PC-Version von "GTA 4" versetzt die Spieler sprichwörtlich "Zurück in die Zukunft". Monatelang arbeitete er, Unterstützung durch andere Szene-Kollegen, an der Umsetzung des Projekts "Grand Theft Auto IV: Hill Valley".

Über 88 mph

Seedyrom34s Mod geht über optische Spielereien hinaus. Den Delorean aus "Back to the Future" modellierte er bis aufs kleinste Detail der Innenausstattung nach und integrierte auch die wichtigste Funktion der Zeitmaschine: Zeitreisen. Fährt man über 88 Meilen pro Stunde, verschwindet das Fahrzeug am Ende einer Feuerspur und taucht einige Stunden später in der Zukunft wieder auf. Wie das ganze in Aktion aussieht, wird in einem Youtube-Video demonstriert.

Kein Kinderspiel

So spaßig das ganze anzusehen ist: Der Tüftler betont, dass hierfür umfassende Eingriffe am Code vorgenommen wurden und man die Modifikation nicht einfach herunterladen und installieren kann. Wer selbst zurück in die Zukunft reisen möchte, könne ihm Fragen stellen, ein einfaches Mod-Paket stellt Seedyrom34 allerdings nicht in Aussicht. (zw, derStandard.at, 4.9.2012)

Share if you care
25 Postings
kleine Info für alle:

Dieser Mod ist ein Plagiat!
Seedyrom34 hat nur ein paar existierende Sachen zusammengekratzt und dann das Video erstellt.

Der Original-Mod "BTTF: Hill Valley" entsteht derzeit für GTA Vice City - Status: Version 0.2f soll angeblich noch heuer rauskommen.
Website: http://www.bttfhillvalley.co.uk

Auch die San-Andreas-Version wird von diesen Leuten gemacht.

Offiziell wurde mit dem Modden von GTA IV noch nicht begonnen, lediglich der DeLorean aus dem 1. Film wurde von einem Mitglied des Mod-Teams nach GTA IV konvertiert. Der Zeitreiseteil, welcher von einem weiteren Mod-Team-Mitglied erstellt wurde, ist zwar schon für die Öffentlichkeit zugänglich, jedoch nur als inoffizielle Beta-Version.

Gibt's das nicht schon länger?

ja, obwohl ich nicht weiß ob 1955 oder 1985

Ja bei San Andreas gabs so einen Mod schon

Unglaublich geil!

Ich installier JETZT GTA

very nice

Schaut super aus!

Das einzige, was mir fehlt, sind die tollen Lichteffekte, wenn das Auto zu leuchten und blinken anfängt, bevor es durch die Zeit reist.

wo bekomme ich jetzt bloß ein Netzteil, welches exakt 1.21 Gigawatt liefert

Wirst wohl auf das nächste Gewitter warten müssen ;-)

Leiwand ...

...

Damit ich das richtig verstehe:

Das Auto verschwindet dann und die Uhrzeit ändert sich? Ist das alles oder übersehe ich etwas?

Du musst lernen vierdimensional zu denken.

Hallo,jemand zuhause,denk nach Mcfly , denk nach.

Great Scott!

This is heavy!

ich LIEBE dieses auto!!!!

In der Liebe,schaut man darüber hinweg.)

Da kommt man ins Schwärmen!
http://www.youtube.com/watch?v=A2S7J_JBWds
Das Kennzeichen ist auch ganz gut gewählt! :)

DeLorian

Ich hab vor 2 Wochen bei Salzburg auf der A1 einen überholt :) .. Leider haben die Aufbauten aus dem Film gefehlt ... und er hatte ein *hüstel* Deutsches Kennzeichen. Aber sonst geiles Teil :)

Da hätten Sie den Spieß umdrehen sollen und GTA mit dem DeLorean verbinden sollen, anstatt wie hier im Artikel umgekehrt. Fahrer ausn Auto zerren und selber weiterfahren :D

Fährt man über 88 Meilen pro Stunde, verschwindet das Fahrzeug am Ende einer Feuerspur und taucht einige Stunden später in der Zukunft wieder auf.

Möchte den Mod haben !!!

PS: Man sollte den Mod den Zockermagazinen vorschlagen als Mod des Monats ;-)

Großer Gott, das ist stark!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.