"Green Mile"-Schauspieler Michael Clarke Duncan gestorben

Der US-Darsteller erlag Montagfrüh in Los Angeles einem Herzinfarkt

Los Angeles - Der US-Schauspieler Michael Clarke Duncan ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er sei Montagfrüh in einem Spital in Los Angeles den Folgen eines Herzschlags erlegen, teilte seine Verlobte Omarosa Manigault mit. Mitte Juli hatte Duncan einen Herzinfarkt erlitten und war zwei Monate lang behandelt worden. Duncans erster großer Film war "Armageddon" von Regisseur Michael Bay.

Für seine Rolle in "The Green Mile" von Frank Darabont erhielt er eine Oscar- und eine Golden-Globe-Nominierung. Überdies spielte er unter anderem in den Filmen "Planet der Affen" und "Kung Fu Panda" mit. (APA, 4.9.2012)

  • Michael Clarke Duncan wurde durch "Armageddon" bekannt.
    foto: reuters/gus ruelas/files

    Michael Clarke Duncan wurde durch "Armageddon" bekannt.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.