"Green Mile"-Schauspieler Michael Clarke Duncan gestorben

4. September 2012, 06:30

Der US-Darsteller erlag Montagfrüh in Los Angeles einem Herzinfarkt

Los Angeles - Der US-Schauspieler Michael Clarke Duncan ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er sei Montagfrüh in einem Spital in Los Angeles den Folgen eines Herzschlags erlegen, teilte seine Verlobte Omarosa Manigault mit. Mitte Juli hatte Duncan einen Herzinfarkt erlitten und war zwei Monate lang behandelt worden. Duncans erster großer Film war "Armageddon" von Regisseur Michael Bay.

Für seine Rolle in "The Green Mile" von Frank Darabont erhielt er eine Oscar- und eine Golden-Globe-Nominierung. Überdies spielte er unter anderem in den Filmen "Planet der Affen" und "Kung Fu Panda" mit. (APA, 4.9.2012)

Share if you care

Manuell moderiertes Forum In diesem Forum werden sämtliche Postings manuell geprüft. Wir ersuchen daher um Geduld bei der Freischaltung.

Posting 1 bis 25 von 79
1 2 3

Ich kann mich nicht erinnern, so einen Schauspieler - ich meine Statur, Aussehen - so sensibel spielen gesehen zu haben.

http://www.huffingtonpost.com/2012/07/1... 72506.html

der herzinfarkt im juli war sehr schwer. nur durch den einsatz seiner freundin hat er es auf die intensivstation geschafft. schade, dass er sich davon nicht mehr erholen konnte.

R.I.P.
und kraft fuer seine verlobte

ein unglaublich talentierter schauspieler

der immer viel herz zeigte und seinen rollen etwas einzigartiges verliehen hat.

ein guter Schauspieler

ein guter sympatischer Schauspieler

aber zu viele Steroide...

aber zu viele Steroide...das macht das beste Herz nicht mit

Sehr schade, ein durch und durch sympathischer Kerl :(

Ich erinnere mich an die Szene in "Keine halbe Sachen" wo ein Kerl zur Tür raus flüchten will ,gegen in anrennt und abprallt wie ein Flummi...
Er war ein imposanter, sympatischer Typ.
Ruhe in Frieden.

Bedauere ich sehr,

obwohl ich ihn nur in "The Green Mile" sah, da war er wunderbar und gänsehautverursachend.

rest in peace ...

ein war ein wunderbarer Schauspieler!

er hat in kung fu panda mitgespielt?

Sprecher?!

^^

denk ich mir.

sehr schade um ihn...

Netter Typ, guter Schauspieler. Mein Beileid!

Trotzdem sollte gerade bei einem Menschen wie ihm die Folgen von Anabolikakonsum und ähnlichem abgeklärt werden. Wird dieses Thema von den Medien in diesem Fall extra nicht erwähnt? Wär ein Coleman gestorben stünde dies sicher dabei...

da haben sie leider nicht ganz unrecht!

Sehr sehr schade, ein super Schauspieler, vor allem Green Mile hat mir die ein oder andere Träne gekostet.
Auch bei Two and a half men hat er sein Talent im Comedy Bereich bewiesen.

Klingt vl. blöd, aber der Grinser auf dem Foto zeigt schon, dass er ein super Mensch gewesen sein musste!

klingt überhaupt nicht blöd, hab mir das gleiche gedacht bei dem Bild.
Ewig schad um ihn.
Only the Good die young.

Green Mile, ist ein toller Film, sehe mir diesen immer wieder an. Schön dass es Mr. Duncan gelungen ist, mit eier so sympathischen Rolle bekannt zu werden (zumindest für mich).

Eine der wenigen guten Stephen-King-Verfilmungen.

R.i.P du warst einer der coolsten deiner zunft!

Mann,

54 ist doch kein Alter um zu sterben...

auf stoff leider schon!

ich hätte ihm noch viele jahre gewünscht, schade um ihn. vielleicht hat er seinem körper doch zuviel zugemutet, eine figur wie die seine kommt nicht vom huhn mit reis essen allein.

Posting 1 bis 25 von 79
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.