ZDF: Salafistenführer droht mit Anschlägen in Deutschland

Sicherheitsbehörden besorgt über Drohungen - Ziercke warnt vor Gewalt zwischen Rechten und Islamisten

Mainz - Der Anführer einer verbotenen Salafistengruppe hat nach einem Bericht des ZDF mit Anschlägen in Deutschland gedroht. "Ihr werdet nicht mehr in Sicherheit leben", drohte der mutmaßliche Berliner Salafist Dennis C. nach Angaben des ZDF in einem Video, das dem Sender am Montag vorlag. "Ihr setzt Millionen und Milliarden ein für den Krieg gegen den Islam. Und deshalb ist dieses Land hier, die Bundesrepublik Deutschland, ein Kriegsgebiet", sagte C. demnach in dem Video, das offenbar unweit des Kölner Doms gedreht wurde.

In dem Video, das möglicherweise als Grundlage für ein Märtyrervideo dienen sollte, ruft C. nach Angaben des ZDF Muslime in Deutschland zum Heiligen Krieg auf: "Setzt euch ein für den Dschihad, wandert aus oder führt ihn hier durch." Der untergetauchte Salafistenführer richtet seine Botschaft demnach direkt an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), "Innenminister und Außenminister". "Wir werden den Dschihad in eure Länder bringen", heißt es demnach in dem Video. "Solange ihr unser Blut vergießt, grabt ihr hier euer eigenes Grab."

"Millatu Ibrahim"

Dennis C. war am 5. Mai 2012 an den Ausschreitungen bei einer Demonstration in Bonn beteiligt, bei denen mehrere Polizisten durch Messerstiche verletzt wurden. Nach dem Verbot seiner Organisation "Millatu Ibrahim" soll er sich derzeit mit zahlreichen gewaltbereiten Anhängern in Ägypten aufhalten.

Der Präsident des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke, zeigte sich im ZDF besorgt darüber, dass derzeit etwa 20 gewaltbereite Jihadisten in Deutschland "auf gepackten Koffern sitzen", um sich in Ländern des Nahen Ostens für den Kampf ausbilden zu lassen. Gefährlich werde es dann, "wenn diese Leute in Ausbildungslagern waren und eventuell zurückkehren hier nach Deutschland". Nach Recherchen des Senders hat das Terrornetzwerk Al Kaida Kontaktmänner nach Ägypten und Syrien entsandt, um Kampfwillige für Anschläge in Westeuropa anzuwerben.

Warnung vor Eskalation

Ziercke warnt auch vor einer Eskalation der Gewalt zwischen islamfeindlichen und salafistischen Gruppen in Deutschland. Durch Provokationen rechter Gruppen wie Pro NRW, Pro Deutschland und auch NPD schaukele sich der Konflikt auf, sagt Ziercke in der ZDF-Dokumentation "ZDFzeit: Deutschland in Gefahr? - Kampf gegen den Terror" (Sendetermin: 4.9.).

Die Rechtsextremen wollten Gewaltaktionen von salafistischen Muslim-Gruppierungen auslösen. "Hier ist das Spiel mit dem Feuer ganz eindeutig", sagte Ziercke. "Wer Karikaturenwettbewerbe in Deutschland durchführt, wer Moscheen-Touren veranlasst, der weiß, was er tut." Auch bei den islamfeindlichen Gruppen selbst gebe es ein zunehmendes Gewaltpotenzial, berichtet die ZDF-Dokumentation. (APA, 3.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 78
1 2 3

In regelmäßigen Abständen häuften sich auch die Anschläge. Mal war es Köln, mal Nürnberg,mal Hamburg.

Diese bösen Salafffi.....äh NSU-Mördern...

es ist eine schande, dass sich dieser selbst-ernannnte "gelehrte" das recht nimmt, den islam in den dreck zu ziehen!

Sind das diesselben,

die die NATO in Syrien bewaffnet, und für die die NATO die Aufklärung macht?

Das sind genau die selben die von saudi arabien katar und die türkei finanziele untrstützung plus waffen bekommen.
Natürlich unter der schutzschirm der USA.
Und der achse des Bösen der Iran ist das land der dagegen hält und diesen US Saudischen Terror denn Stirn bietet.
Die meisten wissen gar nicht wer dieser rebellen sind.

Das sind genau die selben die von saudi arabien katar und die türkei finanziele untrstützung plus waffen bekommen.
Natürlich unter der schutzschirm der USA.
Und der achse des Bösen der Iran ist das land der dagegen hält und diesen US Saudischen Terror denn Stirn bietet.
Die meisten wissen gar nicht wer dieser rebellen sind.

Die NATO bewaffnet in Syrien NIEMANDEN!

Woher haben sie den Schwachsinn eigentlich?

Aus der Türkei

werden die fundamentalistischen Terroristen
mit Waffen unter anderem auch mittels Krankenwagen bewaffnet...Westeuropäische, amerikanische Geheimdienstler liefern u.a. aus der Türkei Info an dieselben Terroristen...

Haben Sie die letzten Monate verschlafen?

da hat sich die deutsche regierung im syrienkonflikt schon auf die seite der dalafisten gestellt, und dann das...

Undank ist der Welten Lohn.

Aber Hauptsache die deutsche Industrie kann Saudi-Arabien gegen gutes Geld aufrüsten.

Die bürgerliche Gesellschaft

verkauft den Strick, an dem man sie aufhängt.
Das ist nicht neu.
Nur leider wird dann in wenigen Jahren nicht nur das europäische Bürgertum nach den Regeln der Scharia leben müssen, sondern der Rest Europas wird mit in den Irrsinn hereingezogen.

Klärt mich auf, KollegInnen: was sind eure Argumente zu den roten Stricherln?

Ich danke der Redaktion für die Veröffentlichung meiner Postings. Fundierten Widerspruch oder bessere Information hätte ich wirklich gerne.

Du käust die allerdümmste Stammtisch-Neonazipropaganda wieder, von Umvolkung und "Aussterben der echten Österreicher / Arier" und "Europa wird von die Mullahs überrannt", und dann wagst du es auch noch, treuherzig-unschuldig zu tun und zu fragen, was man dagegen haben könnte?

also für die ganz schlauen hier,
Salafisten sind Araber und kommen aus Saudi Arabien genau so wie die Wahabiten, die Mullas kommen aus dem Iran und verteilen keine Korane und Missionieren nicht in anderen länder für denn Islam, aber der Bauer von Welt Online leser weiss das natürlich nicht.

ihr werdet überrant ?
dabei sind die Westlichen Armeen in Afganistan Pakistan, die gesamte Arabischen emiraten.

ihre aussage ist so dumm wie Brot.

die gesetze müssen verschärft werden

wer in einer derart eindeutigen art zur gewalt aufruft, sollte mindestens 5 jahre hinter gitter wandern, das würde gegen islamisten und andere extremisten gleichermassen wirken - wenn die justiz nur alle formen des extremismus ernst nimmt.

Ich glaub, da liegt das Problem weniger bei "nicht strafbar" (mW IST sowas strafbar) und eher bei "untergetaucht".

wirklich!
die wahre religion des friedens.

wirklich!
die wahre religion des friedens.

MMMUUUHHHAAA.

eure Regierungen Unterstützen doch dieser Salafisten wieso begreift ihr das nicht.

Unter den Salafisten gibt es viele Pseudo-Islamisten.

Das sind die die aufgrund des Geldes kämpfen.

Für Luft und Liebe kämpfen die wenigsten, vor allem nicht über einen längeren Zeitraum. Es sind auch "westliche" Medien die ein Meinungsbild suggerieren wollen.

"Für Luft und Liebe kämpfen die wenigsten"

Stimmt. LIEBE erwöhnen die ja auch in ihren Pamphleten so gut wie gar nicht.

setzen Sie bitte salafismus nicht mit islam gleich

Den Unterschied zwischen Salafismus und Islam kann ich nicht sehen, Nie4.

Die staatsoffizielle website www.derislam.at erklärt uns die Grundlagen des Islams: den Koran und das in allen Details überlieferte Leben des Propheten Mohammed. Das ist der Islam als Regelwerk. Es ist schon wahr, dass die Praxis der Gläubigen eine große Bandbreite aufweist. Aber die Lehre unserer Islamvertreter ist meiner Informtion nach keine andere als die der Salafisten oder Wahabiten oder anderer als Böse Gebrandmarkter.

ich weiß auch dass das moslembashing im rechten spektrum weit verbreitet ist, auch wenn es an der realität schwer vorbei geht. früher waren es die juden.... was uns der kapitalismus wohl noch alles verkauft damit er nicht untergeht...

Ich bäsche doch nicht, NIE4, gegen die Moslems. Ich übermittle ihre Botschaft

aus originär islamischen Quellen. Diese sind sich einig in der Verurteilung unserer Gesellschaft als verkommen und moribund. Diese Argumente sind nicht so leicht von der Hand zu weisen.

Ironie ON !

Die Geister die Deutschland rief...Bald zu lesen in Merkels Buch - Mein Krampf mit Deutschlands Politik.

Das Problem ist, dass der Prophet keine Freiheit predigte. Darum wird wegen einer Karikatur auch gleich mal alles geopfert: Kunstfreiheit, Pressefreiheit und Meinungsfreiheit.

Europas Stärke liegt in der Trennung von Staat und Religion, und einem weitverbreitenden Atheismus.

Diese Stärke wird laufend weiter geschwächt von einer Religion (die eigentlich mehr eine Ideologie ist), welche nur Gewalt gegenüber Andersdenkenden predigt.

Kein Wunder dass es kein mehrheitlich islamisches Land gibt, in dem sich Andersgläubige und Atheisten frei äußern dürfen...

Posting 1 bis 25 von 78
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.