Windows 7 stößt XP vom Thron

Im August erstmals weltweit meist genutzte Betriebssystemsversion - Windows insgesamt über 90 Prozent

Auch wenn Microsoft jahrelang gerne das Gegenteil glauben machen wollte: Windows Vista war ein veritabler Reinfall. Nie fand Vista auch nur annähernd eine solche Verbreitung wie sein Vorgänger, viele NutzerInnen - und Unternehmen - zogen es vor, lieber bei Windows XP zu bleiben.

Ranking

Deutlich besser war von Anfang an die Rezeption von Windows 7 - und dies schlägt sich nun auch symbolträchtig in den aktuellsten Zahlen von NetApplications nieder: Demnach war Windows 7 im August erstmals die meistgenutzte Betriebssystemversion überhaupt.

Windows 7

Mit einem Marktanteil von 42,76 Prozent lässt Windows 7 XP knapp aber doch hinter sich, dieses kommt allerdings immer noch auf 42,52 Prozent. Das wenig erfolgreiche Vista wird hingegen "nur" mehr von 6,15 Prozent aller InternetnutzerInnen eingesetzt. Die Vorversionen von Windows 8 spielen - erwartungsgemäß - mit 0,23 Prozent noch keinerlei Rolle.

Vergleiche

Die Statistik verdeutlicht dabei allerdings auch die ungebrochene Macht von Microsoft über den Desktop, Windows wird noch immer von rund 92 Prozent aller erfassten NutzerInnen eingesetzt. Mac OS X kommt aktuell auf 7,13 Prozent, Linux auf 1,10 Prozent. (red, derStandard.at, 03.09.12)

Share if you care