BMW R 1200 GS Rallye: Noch echte heiße Luft

Test |
Bild 1 von 12»
foto: bmw

Kaum ein anderes Motorrad polarisiert wie sie, die 12-Hunderter GS. Die einen hassen sie und machen Witze sogar über die Fahrer, die anderen lieben sie und machen sie zum meistverkauften Motorrad von BMW. Die einen würden sich nicht einmal für viel Geld drauf setzen, die anderen zahlen viel Geld dafür, sie in der Garage stehen zu haben und zwei Mal im Jahr zu bewegen. Diese Besitzer sind dann wohl auch die Basis für die zuvor erwähnten Witze.

weiter ›
    Share if you care
    Posting 1 bis 25 von 65
    1 2
    ich sehe auch ein paar BMWs auf der bike week am faaker see

    die können wenigstens das tourenpotential kärntens, slo und friauls volle ausschöpfen.

    die harleys & co. kommen nicht überall rauf und um die kurven. (außerdem würd' ich blöd schauen, wenn mir das teil auf einer kleinen straße mitten in den karnischen voralpen stehenbleibt.)

    ;)

    "Witze über die Fahrer"?

    Das kann ich mir absolut nicht vorstellen :-)

    B M W = Traktor

    so seh' ich das.

    Wohl noch nie eine S1000RR gefahren, da steigst auf keinen Japaner mehr drauf.

    wohl eher ...

    ... Bring Mich Werkstatt ^^

    lg
    dein trollkind

    ps: nur ein scherzerl ...

    Schon mal probiert mit der BMW eine 2 Tonnen Hänger über den Acker zu ziehen?

    ... so sehen das ein paar Ahnungslose.

    die r 1200 gs ist ...

    ... sooo ein geiles teil! irgendwann wird sie auch bei mir in der garage stehen!

    auf lange sicht arbeite ich mich (gegenwärtig) von der alten f 650 gs (mittelfristig) über die f 800 gs (oder mit einem seitensprung über die 990 adventure bzw. tiger 800 xc) zu ihr hoch ...

    nur graut mir bereits jetzt schon davor, sie in den karnischen bergen aus dem off wieder auf die schotterpiste zu ziehen!

    Nachdem 800er Tiger und GS ~gleich viel kosten und gleich gut sind, würd ich ihnen als Triumph Fahrer die BMW ans Herz legen. BMW denkt einfach mehr mit.

    Gut, ich kenne die 800er Tiger nicht wirklich gut, aber alleine, daß bei der BMW der hintere Dämpfer von aussern per Rad zu verstellen ist und die Scheinwerferlampen ohne Zerlegeaktionen gewechselt werden können, "begeistert" mich. Abgesehen davon, gibts keine gscheiden Triumph Werkstätten. Entweder die können nix, oder aber sie legen LängexBreite ab.

    Ich mag meine Triumph wirklich, würde es mir beim nächsten Mal aber 3x überlegen.

    grün für den satz über die werkstätten.

    Ich habe die Tiger 800 und die 800GS getestet.
    Entscheidend war letzten Endes, dass ich auf die Tiger mit Koffern leichter rauf und runter komm als auf die BMW. Auf der 1200 GS hab ich nur eine Sitzprobe gemacht, die Sitzposition hab ich perfekt gefunden. Für eine KTM bin ich ja leider zu klein. Das Aufsteigen auf die 640 Adventure war zuletzt schon sehr mühsam.

    ich bin anfang dieses jahres vor der gleichen entscheidung gestanden. alte einzylinder GS gegen was neueres tauschen ...
    hab so ziemlich alles durchprobiert ... tiger, super tenere, 990er ktm, kleine & große GS ... am ende hab ich einer große 2008 GS mit 4000km drauf um unter 11k bekommen ... keinen moment bereut :-)

    und um den preis einer neuen tiger oder 800er GS gibts schon ordentliche gebrauchte 1200er mit wenig KM(alles unter 20tkm kannst bei einer GS eh als neu ansehen).

    wir gehen einen ähnlichen weg, bin schon bei der 800er und die ktm würd ich weglassen...

    Fuern Umstieg von 990er auf GS wuerd ich noch ein paar Jahre warten, so bis ca in Pension gehst. ;-)

    guter plan! habe den selben :)
    nur dass statt einer alten f650 gs derzeit eine RD04 Africa Twin sich mein eigen nennt.

    btw. hat jemand ~17.000 Euro zu verschenken, zufällig?!

    man könnte eigentlich ein ganz hübsches moped draus machen, wenn man die hässliche front runterflexen würde!

    eine GS soll nicht hübsch sein

    und das sag ich als jemand der eine fährt ... :-)

    ist eigentlich ganz einfach

    und damit ist schon alles gesagt:

    chuck norris würde eine 1200er gs fahren.

    hmm...

    ... mit seiner körpergrösse von 174 hätt er wohl leichte probleme! ;-)

    im ernst: beim motocross fahren "zwergerln" eine 95er sitzhöhe...

    Chuck Norris hält die GS im 45Grad-Winkel mit einer Hand!

    und steht dabei aufrecht auf der sitzbank.

    Glaub ich nicht.

    178cm und Original Sitzbank auf hoher Einstellung ohne Probleme.

    Außerdem traut sich bei Chuck sowieso keine GS umzufallen ;-)

    Das wäre egal, Chuck kann eine 1200 GS bis in die Ewigkeit und noch 3 Tage im stehen auf einem Rad balancieren!

    Posting 1 bis 25 von 65
    1 2

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.