Ohne Rahmen: Motorola wird "Full Screen Phone" vorstellen

  • Mockup: Neues Motorola-Phone könnte (fast) ohne Rahmen auskommen.
    mockup: motorola/derstandard.at

    Mockup: Neues Motorola-Phone könnte (fast) ohne Rahmen auskommen.

Neues Telefon soll auch LTE an Bord haben

Motorola Mobility könnte übermorgen, Mittwoch, mit einer Design-Überraschung auftrumpfen. Wie Übergizmo berichtet, könnte das Unternehmen das erste praktisch rahmenlose Smartphone vorstellen, dessen Vorderseite somit vollständig aus dem Display besteht.

Konsistent mit Android-Philosophie

Das "Full Screen Phone" mit Android könnte im Vorfeld der kolportierten iPhone-Präsentation auch als Vorstoß gegen Apple interpretiert werden. Das neue Gerät soll auch ein LTE-Modul mitbringen. Auf Nachfrage von Bloomberg gab das Unternehmen zu den Gerüchten keine Stellungnahme ab.

Die Entscheidung würde in Googles Philosophie - Motorola Mobility gehört mittlerweile zum Konzern - passen. Die Integration der wichtigsten Navigationselemente in das Interface des Betriebsssystems hat separate Tasten obsolet gemacht. Damit ist auch die Verwendung eines Rahmens weitestgehend hinfällig.

Zweiter Event am 18. September

Weitere Spezifikationen zum rahmenlosen Smartphone kursieren aktuell nicht. Die Motorola-Keynote steigt in Zusammenarbeit mit dem US-Telekommunikationsanbieter Verizon um neun Uhr Ortszeit. Am 18. September folgt ein zweiter Event unter dem Titel "Take us to the Edge", der gemeinsam mit Intel veranstaltet wird. (gpi, derStandard.at, 03.09.2012)

Share if you care