"Lightning Returns: Final Fantasy 13": Ende der Trilogie angekündigt

Dritter Teil der Serie erscheint 2013

Square Enix hat das letzte Kapitel der "Final Fantasy 13"-Trilogie angekündigt. In "Lightning Returns: Final Fantasy 13" schlüpfen Spieler in die Rolle der Heldin Lightning, um die Welt vor der völligen Zerstörung zu bewahren, und dabei durch eine umfangreiche, sich ständig verändernde Umgebung zu reisen.

Neue Fähigkeiten

Lightning bringt den Entwicklern zufolge eine Menge weiterentwickelter Kampftechniken mit sich und lässt den Spieler die Umgebung auf neue Art erkunden. Lightning kann mit vielen verschiedenen Kleidungen und Waffen ausgerüstet werden, was sich nicht nur auf ihr Aussehen auswirkt, sondern auch auf ihre Handlungen und Fähigkeiten.

Ein neues Kampfsystem lässt die Gefechte mehr kontrollieren und ist gleichzeitig von bekanntenElementen gespickt, die von der Serie bekannt sind. Die Designer versprechen eine "künstlerische Inszenierung" einer "apokalyptisch anmutenden Welt" - weite Umgebungen, "die vor Leben strotzen", sowie "bezaubernde Sonnenauf- und Sonnenuntergänge". Manche Bereiche, Missionen und Leute werden nur zu bestimmten Zeitpunkten anzufinden bzw. zu betreten sein.

Wann?

"Final Fantasy 13" wird 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3 erhältlich sein. (red, derStandard.at, 3.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 78
1 2 3
das beruht hauptsächlich auf die ersten 3D-Games...

schauen sie sich mal FF 7 und FF8 an,....schade das SquareEnix nicht den alten siebten Teil von der PSOne so überarbeitet auf die PS3 gebracht hat, davon gabs leider nur eine, wenn auch imposante, TechDemo.

Final Fantasy - das ist es?

Immer wieder lese ich von FF - das beste RPG auf der Welt ... okay. Hab es jetzt FF13 angespielt und ausprobiert ... schöne Grafik, sexy Frauen ... aber das ist es? Das ist das weltbeste RPG? Also mich kann FF nicht begeistern, alles so bunt und zu viele Infos am Screen ... dann gibt es nicht mal eine deutsche Version - nur Untertitel ... gut Geschmäcker sind verschieden, aber ich hätte mir von so einem gigantischen und höchst angesehenen RPG mehr erwartet. Kein Vergleich zu Mass Effect oder Skyrim. BlueDragon ist ähnlich wie FF, alledings gefällt mir BlueDragon besser, wenn es nicht so schwer wäre (gegen Ende von DVD 2) ;-)

ähm.....

ich hab eingentlich noch nirgendwo gelesen, dass final fantasy 13 das beste Spiel seiner Zunft sein soll.

Wenn schon, dann FF7, dicht gefolgt von 8. Ich kenne und spiele die von dir genannten Titel (vorallem Skyrim regelmäßig) und Skyrim gefällt mir auch wirklich gut. Nichts desto trotz ist FF7 meiner Meinung nach das beste RPG das ich jemals gespielt habe und auch das einzige Spiel das mir bis dato ein Tränchen ins Auge gedrückt hat. Natürlich ist die Grafik dieser Titel nicht mehr zeitgemäß, trotzdem hab ich FF7 und 8 auf der PS3 gespeichert und spiele diese in den Skyrim Pausen auch heute noch immer wieder ;-)

PS: FF13 Teil1 habe ich nach 7h ins Regal gelegt und seitdem nicht mehr angerührt.

Spielst du Skyrim am PC? Gestern kam das 2. DLC für Skyrim auf der 360er raus - wo man das Haus bauen kann. Ich lade es brav runter, spiele es und plötzlich nuscheln die NPCs leise etwas unverständliches ... herrje da hab ich mir die englishe Version gekauft und runtergeladen ... so ärgerlich. Hab dann extra noch die deutsche Version nachkaufen müssen ... naja umgerechnet 9 Euro hat mich das jetzt gekostet ...

Als weltbestes RPG hätte ich es persönlich zwar nicht betitelt, aber zumindest bis Teil10, als es noch die "alte" Kampfsteuerung hatte, war es immer sehr gut zu spielen.

Astreine Graphic, eine Story welche nichts zu wünschen übrig lies, und danke der Gegenstände und Gegner, welche erst nach dem durchspielen freigeschalten wurden, auch gehörig Langzeitmotivation.

Seit Teil11 ist bei mir allerdings die Luft raus, da mir das neue Kampfsystem nicht zusagt.

Hab mir extra für Teil 10 und 11 eine PS2 gekauft, da es ja für den PC keine Lizenz mehr gab.

PS3 o. 4 kaufe ich nur, wenn das Kampfsystem wieder geändert wird.

bzw. kannst du auch eine Xbox720 kaufen, da dort ja auch FF rauskommen wird - aber gut ... das sind Spekulationen.
Kennst du BlueDragon? Das Spiel ist offenbar so wie FF10 ... hat mir echt gut gefallen - allerdings komme ich jetzt gegen Ende nicht mehr weiter - zu schwer.

WIESO gibt es nicht mehr solcher Spiele - das Kampfsystem von FF10 bzw. BlueDragon finde ich echt stimmig und spannend. Aber diese "wieso gibt es nicht mehr solcher Spiele" frag ich mich bei vielen Spielen bzw. Genres ...

Lost Odyssey

kann ich auch empfehlen.
das "richtige" next gen final fantasy.
und ganz wichtig, musik von nobou uematsu...

Ich warte erst mal ab wie das Kampfsystem in den Foren ankommt. Für sonstige Spiele nutze ich Konsolen eigentlich nicht, da mir der PC in meinen Spielrichtungen alles bietet.

Ist sehr schade, dass FF nicht mehr für den PC rauskommt.

Achso, das gibt es gar nicht für den PC? Na da könnt ihr euch bei sony bedanken.

Wieso bei Sony?

Publisher von FF ist und war immer Square bzw. SquareEnix.

Jetzt tu nicht so - aja es ist ganz alleine die Entscheidung von Square, dass sie ihr großes Spiel NUR für sagen wir 25% der Gamer rausbringen wollen und nicht auch für 25% der Xbox-Spieler und 50% der PC-Gamer ... ganz sicher ;-)

PS: ich schätze jetzt mal so, dass es 25% Xbox360-User, 25% PS3-USer und 50% PS-User gibt ... bei Spielen im HD-Bereich (Wii ausgenommen).

Natürlich ist es ganz alleine die Entscheidung von Square ob sie mit jemanden einen Exklusivvertrag aushandeln für viel Geld oder ob sie sich entscheiden ein Spiel Multiplattform zu machen.

Genauso wie sich mit FF IX wieder dazu entschlossen haben, keine PC Version herauszubringen (die sogar schon in Planung war).

NA ASLO dann eh "danke Sony" dass die so viel Geld in Square reinpumpen, wo die dann wiederrum auf den PC-Sektor verzichten können.

Ich versteh nicht ganz das Problem.

PC-Spieler können kein neues FF am PC spielen ... da ist das Problem.

Ja, aber was hat jetzt Sony genau damit zu tun?

Du hast scheinbar vergessen, dass FF XIII und XIII-2 Multiplattform herausgekommen sind und SE trotzdem keinen PC Ableger entwickelt hat.

Oder ist Sony leicht auch Schuld, dass SE auf Grund der geringen Verbreitung der Box in Japan auf einen Release von FF XIII dort verzichtet hat?

Dann bleibt nur noch die Frage, WIESO man keinen PC-Ableger macht. Wenn man das Spiel von der schwierigen ps3 zur Xbox360 rüberbringt, kann man es ja von dort dann einen Port zum PC bringen - wobei man sich beim PC wieder anstrengen müsste, damit man die Steuerung verbessert und generell die Grafik aufpolliert und dann alle möglichen Konfig berücksichtigt ... naja ist wohl nicht so einfach.

PS: neuer Nick ... gleicher Inhalt hehe ;-)

Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund wieso man für die Box in Japan kein FF XIII herausbringt.

Die Verkaufszahlen waren so bescheiden, dass sich eine Portierung nicht mehr gelohnt hat und man bei Verkaufszahlen von bis zu 10 Millionen Games auf die paar 100k PC Gamer wohl oder übel verzichten kann.

FF XI war ein MMORPG.

Aber mal was anderes zum Kampfsystem.

FF 10 war das erste FF, das sich vom typischen Kampfsystem der Vorgängerteile unterschieden hat.

Alle FF davor, hatten das "Active Time Battle", FF X war das erste und bis jetzt einzige FF, dass das "Conditional Turn-Based Battle" verwendet.

FF XIII ist dem "alten" Kampfsystem eigentlich weit näher als das Kampfsystem von FF X.

Sry, meinte natürlich ab FF12. Die ganzen Nummerierungen machen einen ganz kierre.

Was genau war denn bei FF10 anders? Bis auf die Skillverteilung der Chars, konnte ich bei den Kämpfen ansich, keine gr. Unterschiede zu den Vorgängern feststellen?

Um sicherzugehen, ich rede von dem Teil in dem man dieser "Wasserballspieler" war, und in eine andere Welt gezogen wurde, um dort Sith(?), akka seinen Vater zu besiegen.

Der Unterschied zwischen dem CTB aus FF X und dem ATB aus den Vorgängern ist folgender:

Bei FFX kämpft jeder unter normalen Kampfbedingungen nach einander. Egal wieviel Zeit du für die Auswahl des Skills benötigt. Die Aktion ist erst beendet wenn ein Char eine Aktion tätigt. Sprich ein Gegner greift erst dann an, wenn er an der Reihe ist.

Beim ATB, dass bei den anderen FF (inkl. FF XII und FF XIII) zur Anwendung kommt, hast du eine Actionbar die eine gewisse Zeit benötigt sich aufzuladen. So lange die Actionbar nicht aufgeladen ist, kannst du keine Aktion tätigen.
Da sich diese Actionbars aber unterschiedlich schnell aufladen können und auch während der Skillauswahl nicht stehen bleibt, muss man schneller handeln da der Gegner immer angreifen kann sobald seine Leiste voll ist.

FF XII verwendet ebenfalls das ATB. Das neue bei dem Kampfsystem ist, dass es keine Zufallskämpfe mehr wie vorher gegeben hat.

FF XIII verwendet auch das ATB nur in einer sehr viel schnelleren Variante. Bei FF XIII hat man die taktischen Möglichkeiten in die Kampfvorbereitung verlegt.

Danke, das war mir schon wieder entfallen. Jetzt wo sie es erwähnen, kommt schön langsam die Erinnerung wieder.

Trotzdem habe ich das Kampfsystem bis zu X als besser in Erinnerung, als das von den Teilen danach. XII hat mich sehr enttäuscht.

Man hätte dir vielleicht auch sagen sollen, das FF ein JRPG ist.

Sprich ein japanisches RPG. Das muss einem liegen.

Nein das hätte man mir nicht sagen müssen, denn (oh Wunder) so klug bin ich selber auch ;-)

BlueDragon ist ja auch ein JapRPG (extra für den Markt da drüben gemacht) und das gefällt mir.

Posting 1 bis 25 von 78
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.