Google bereitet angeblich Nexus 7 mit UMTS vor

Soll bereits in Produktion sein und in wenigen Wochen veröffentlicht werden

Auch wenn Google bisher keine konkreten Zahlen nennt, so scheint sich das eigene Nexus-7-Tablet doch zu einem veritablen Verkaufserfolg entwickelt zu haben. Das öffentliche Interesse war von Anfang an stark, nicht zuletzt getragen von beinahe durchgehend positiven Testberichten, die sich vor allem vom niedrigen Verkaufspreis des Android-4.1-Tablets bei sehr hoher Qualität begeistert zeigten.

Wunschliste

Eine Kritik tauchte dabei aber immer wieder auf: So manche NutzerInnen hätten sich eine Variante des Nexus 7 mit UMTS-Anbindung gewünscht. Glaubt man einem Bericht des gewöhnlich gut informierten Android-Experten Paul O'Brien für MoDaCo könnte Google schon bald dem Flehen dieser potentiellen KäuferInnen nachkommen.

Produktion

In Berufung auf einen "wohl platzierten Insider" sei ein UMTS-Modell des Nexus 7 bereits bei ASUS in der Produktion. Der offizielle Produktstart soll bereits in sechs Wochen erfolgen, welche Regionen dann gleich vom Start weg beliefert werden, sei derzeit noch offen.

Verfügbarkeit

Das Nexus 7 ist in seiner ursprünglichen Konfiguration - also mit wahlweise 8 oder 16 GByte Speicherplatz aber ohne UMTS - seit kurzem in Deutschland erhältlich. Einen Starttermin für Österreich gibt es hingegen weiterhin nicht. (apo, derStandard.at, 03.09.12)

Share if you care