Frank Stronach gibt Wahlempfehlung für Mitt Romney ab

2. September 2012, 12:58

Würde sich über Schwarzenegger-Unterstützung "freuen", hat mit dem Ex-Gouverneur aber noch nicht gesprochen

Wien - Neo-Politiker Frank Stronach würde sich für seine Partei prominente Unterstützung eines weiteren Steiermark-Auswanderers wünschen. "Ich würde mich sehr freuen", meinte Stronach auf die Frage der "Kleinen Zeitung", ob bei seiner Parteigründung auch Arnold Schwarzenegger, der ehemalige Gouverneur von Kalifornien, eine Rolle spielen werde. Der Magna-Gründer und Milliardär räumte aber ein, dass er noch nicht mit dem Schauspieler gesprochen hat.

Apropos Amerika: Eine Wahlempfehlung gibt Stronach für die USA ab. Könnte er dort wählen, würde er bei der Präsidentenwahl für den Republikaner Mitt Romney stimmen, "weil er die individuelle Freiheit und die Eigenverantwortung hochhält".

"Regierung weiß nicht mehr weiter"

An der in Österreich angekündigten Bundesheer-Volksbefragung übte Stronach Kritik: "Wenn die Regierung nicht mehr weiterweiß, werden solche Befragungen gemacht." Eigentlich sei es Aufgabe der Regierung, darauf eine Antwort zu finden, stellte er fest. (APA, 2.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 141
1 2 3 4
"Individuelle Freiheit"?

WIE BITTE? Bei den Republikanern?

Diese Partei würde doch am liebsten die Sklaverei wieder einführen und vorehelichen Sex verbieten!

Mein Stronach freundliches Kommentar ist ohne Begründung gelöscht worden

ok ich kenn mich hier noch nicht so aus, das Kommentar war bei einem anderen Artikel, sorry

Ja und der Strache taugt ihm auch!

Der Romney will sofort nach seinem Sieg die Obama Care abschaffen.
Leute ohne Geld verrecken dann wieder auf der Strasse!
Jetzt hat sich seine Richtung bestätigt und wahrscheinlich geht er auch mit der FPÖ zusammen.
Oh Du unsoziales Österreich als erstes wird Sozialminister Kickl, den Notstand und dann die Arbeitslose streichen, sonst bleibt zuwenig Geld über!
Unser Geld für unsere Leut!

stimmt ja gar nicht, der Romney hat sich klar dafür ausgesprochen dass viele Dinge des Obamacares gut und wichtig sind

...wenn jetzt der Mitt noch eine Wahlempfehlung für Frank abgibt, wird doch witlich noch der Arnie Frauenminister und der Mörtel Kulturminister in Bananistan..

Na wenigstens gibt Stronach jetzt offen zu, daß er eigentlich nur die Österreichvariante der Republikaner gründen will.

Ah! Darum tritt er erstmal in den Südstaaten an!

Kann man bitte bei Niki Lauda nachfragen, wie er über Stronachs Wahlempfehlungen denkt?

Wobei

DerStrohsack ohne kanad. Protektionismus noch immer in der Garage Mogas zusammenschrauben würde

Ich halte die Kritik an Stronach fuer schwer uebertrieben. Fast alle unserer Politiker vertreten ihre jeweilige Klientel und schuetzen deren und insbesondere ihre eigenen Interessen.

"unsere" politiker

allerdings kann ich einen stronach, der 1953 - 20jährig - österreich den rücken gekehrt hat, um anderswo ein einfacheres leben zu haben (als in einem erst wieder aufzubauenden nachkriegsösterreich), sich jahrzehntelang nichts um österreich geschert hat und jetzt auftaucht und meint, er könne diktieren, wie es geht - nicht als einen UNSERER politiker betrachten! selbst wenn er es schafft, hier (s)eine partei zu gründen - für mich wird sie zum einen wegen seiner jahrzehntelangen wurschtigkeit österreich gegenüber und zum anderen wegen strohsacks einstellungen NIE wählbar, praktisch von mir NIE ANERKANNT werden! (ich kenne viele, die so denken!)

danke, es war sehr schön.....

ok, mit dieser Wahlempfehlung hat er sich selbst ins Aus geschossen...

Nich tüberall, wo "unabhängig" draufsteht, ist auch wirklich Unabhängigkeit drin!

Ob man jemals erfahren wird, wie viel sich F. STRONACH dieses Interview in der KLEINEN ZEITUNG hat kosten lassen?

Faktum ist, dass jeder andere Spitzenkandidat einer Partei für derartig viel Nonsense, den er in einem Interview mit der KLZ von sich gibt, von der KLZ - berechtigterweise - "journalistisch zerrissen" worden wäre...

Zu einem derart alten Mann sind's halt nit so schiach, da üben's journalistische Nachsicht …

demnächst in ihren nachrichten:

frank stronach zu den aktuellen wetterwerten
frank stronach zur reduktion der schwangerschaftsdauer von 9 auf 6 monate
frank stronach zur these: die erde der mittelpunkt des universum
frank stronach zur wiedererrichtung des eisernen vorhangs
frank stronach zur überbewertung von taktik im fußball
etc.

obama, zieh dich lieber warm an!

die wahlempfehlung eines von den österr. medien gehypten wichtigtuers und industriebonzen wird am ende wahlentscheidend sein! und welchen schwank wird uns der standard morgen wieder aus dem leben von stronach erzählen, um seine partei ordentlich zu hypen? stronach meint, der konsum von cannabis muss noch härter bestraft werden, aber eine superidee sind autos, die mit cannabis angetrieben werden?

Marke "regieren muß sich lohnen"

Die arbeitende Bevölkerung gehört eben ausgesackelt . 12 mio Jobs (von denen keiner leben kann) , das ist wohl auch Stronachs Ziel - die Politik und die Wirtschaft muß wieder richtig verdienen ....

Teil 2: Diese Plage sollte uns erspart bleiben

./.
Alles vom Staat zu nehmen und ihm nur nichts zu geben, nicht einmal die jedem Staatsbürger abverlangten Einkommensteuer auf sein Gesamteinkommen, wenn er sich überwiegend in unserem schönen Land aufhält, das ist wohl das Ideal dieses Herrn Milliardärs.
Verglichen damit ist selbst die FPÖ des Herrn Strache noch ein wahrer Segen für Österreich!
Und: Es gilt die Unschuldsvermutung!

Muss diese Plage wirklich sein?

Es wird immer gruseliger. Vielleicht könnte er ja auch alle österreichischen Millionäre auffordern, sich zu seiner Kandidatur zu bekennen, denn er fühlt sich ja schließlich als Erster unter den Allerbesten, als Anführer der Heuschrecken, welche den Staat aushungern und Sozialleisgungen in die Hände derjenigen legen wollen, die die Goldene Regel beherrschen, Hilfe für Bedürftige in Zukunft also in das freie Ermessen der Reichen und Schönen und Selbstbewussten wie dieses schweizerischen Parteigründers legen. Und wer dem Staat nicht einmal seine Einkommensteuer zubilligen will, dem dürfen wir fürwahr großartige Pläne für die Gestaltung des Gemeinwesens zutrauen, oder täusche ich mich?
./.

Vielleicht sollte man einfach nur darauf hoffen, dass die Natur ihren Lauf nimmt...

... und sich das Problem "STRONACH" demnächst in Nichts auflöst?

STRONACH: ein seniler Politkasperl, der jeglichen Bezug zur Realität zu verlieren scheint!

1) Austritt Österreichs aus dem EURO-Raum und Wiedereinführung des Schillings!

2) Wahlempfehlung für M. ROMNEY?

3) Unterstützung durch A. SCHWARZENEGGER gewünscht? Einem deklarierten Befürworter der Todesstrafe?

Österreich, mir graut vor Dir und deinen (zukünftigen?) PolitikerInnen!

Rache

Ich glaub ja immer mehr, dass er sich an
Österreich rächen will, weil er in seiner
Jugend nicht gut behandelt wurde. Jetzt testet
er ab, wie weit er gehen kann, um die Strukturen
hier zu zerstören - Besuch des alten Herren

Rache ...

"Der Besuch der Alten Dame". Jetzt ist es offensichtlich soweit, die literarische Ausführung von Armageddon!

Unsere tägliche Satire by Stronach gib uns heute, danke

Posting 1 bis 25 von 141
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.