Austria behält Tabellenführung

Veilchen mit fünftem Zu-Null-Sieg in Serie auch bei Wiener Neustadt obenauf - 2:0 durch Tore von Suttner und Simkovic

Die Austria führt auch nach der 7. Runde die Tabelle der Fußball-Bundesliga an. Die Wiener setzten sich am Samstag auswärts gegen Wiener Neustadt verdient und ungefährdet 2:0 (1:0) durch. Die Truppe von Cheftrainer Peter Stöger feierte damit bereits den fünften Zu-Null-Sieg in Folge, Tormann Heinz Lindner ist mittlerweile 515 Liga-Minuten ohne Gegentreffer.

Dank der Treffer von Markus Suttner (26.) und Tomas Simkovic (82.) baute die Austria die Tabellenführung zumindest bis zum Sonntag-Match Rapid-Mattersburg auf vier Punkte aus. Die bemühten, aber offensiv völlig harmlosen Wiener Neustädter sind seit mittlerweile 13 Heimspielen sieglos.

Wenig Action zu Beginn

Die Austria hatte das Spiel von Beginn an klar im Griff, mehr als kleinere Chancen durch Marko Stankovic (10.), Simkovic (15.) und Alexander Gorgon (20.) schauten aber zunächst nicht heraus. Der aufgerückte Linksverteidiger Suttner knackte schließlich den Abwehrriegel der Wiener Neustädter mit einem Distanzschuss. Suttner zog aus 20 Metern ab und traf wuchtig ins linke Kreuzeck zum 1:0 (26.).

Wenige Augenblicke später verhinderte der auf der Torlinie postierte Wiener Neustädter Jiri Lenko bei einem Strafraumgetümmel gleich zweimal die frühe Vorentscheidung (28.). Ohne zu brillieren kontrollierte die Austria weiter das Geschehen, die Hausherren tauchten vor der Pause kein einziges Mal gefährlich vor dem Austria-Gehäuse auf.

Neustadt harmlos

Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Stöger Philipp Hosiner für Stankovic ins Spiel (50.). Der neue Stürmer der Austria gab somit nur einen Tag nach dem Transfer von der Admira sein Debüt für den Neo-Arbeitgeber. Ein Kopfball von Austria-Kapitän Manuel Ortlechner streifte knapp an der linken Stange vorbei (58.), bei einem Kopfball von Gorgon war Tormann Jörg Siebenhandl auf dem Posten (81.).

Wiener Neustadt verzeichnete in der 67. Minute durch den Ex-Austrianer Dario Tadic immerhin die erste halbwegs gefährliche Offensivaktion. Den vierten Zu-Null-Sieg der Austria im vierten Auswärtsmatch konnten die Niederösterreicher aber nie ernsthaft gefährden. Ein clever geschossener Freistoß von Simkovic brachte dann die Entscheidung, der Ex-Wiener-Neustädter überraschte Siebenhandl mit einem Schuss ins Tormanneck zum 2:0 (82.).

Im Finish vergab Hosiner die Chance auf seinen perfekten Einstand (87.), Sekunden später schoss Gorgon volley an die Latte (87.).

tipp3-Fußball-Bundesliga (7. Runde): 

SC Wiener Neustadt - FK Austria Wien 0:2 (0:1)

Wiener Neustadt, 3.250, SR Eisner

Tore: 0:1 (26.) Suttner

0:2 (82.) Simkovic

Wiener Neustadt: Siebenhandl - M. Berger, Maak, M. Wallner, Lenko - Pollhammer (73. D. Wolf), Hlinka, Offenbacher (65. Freitag), Rakowitz - Tadic (89. Mimm), Friesenbichler

Austria: Lindner - Dilaver, Rogulj, Ortlechner, Suttner - Holland - Gorgon, A. Grünwald (77. Mader), Simkovic, Stankovic (50. Hosiner) - Jun (86. Murg)

Gelbe Karten: Rakowitz bzw. Gorgon

Die besten Spieler: Maak, M. Wallner, Hlinka bzw. Suttner, Simkovic, Stankovic, Gorgon

Share if you care