Patentstreit: Apple nimmt weitere Samsung-Smartphones ins Visier

Weitere Klage bei Gericht in Kalifornien eingereicht

 Eine Woche nach seinem Erfolg im Patenstreit mit Samsung nimmt Apple weitere Produkte seines südkoreanischen Rivalen ins Visier. Der US-Technologiekonzern strengte am Freitag vor einem Gericht in Kalifornien ein neues Verfahren an, da nach seiner Auffassung bei vier zusätzlichen Samsung-Geräten, darunter das Smartphone Galaxy S III, Patentverstöße vorliegen. Samsung äußerte sich zu dem Vorgang zunächst nicht.

Schadensersatz in Höhe von rund einer Milliarde Dollar

Vor einer Woche hatte ein Gericht im kalifornischen San Jose - nur wenige Kilometer vom Apple-Hauptsitz entfernt - die Verletzung von Apple-Patenten festgestellt und den Amerikanern Schadensersatz in Höhe von rund einer Milliarde Dollar (793 Mio. Euro) zugesprochen. Am Freitag wies ein japanisches Gericht wiederum eine Klage des iPhone-Herstellers gegen den Galaxy-Produzenten ab. Der zuständige Tokioter Richter lehnte die Argumentation von Apple als unzutreffend ab, Samsung habe mit seinen Produkten ein Apple-Patent zur Daten-Synchronisierung auf Mobilgeräten und Computern verletzt.

Weltweit

In ihrem Kampf um die Vorherrschaft auf dem Wachstumsmarkt für Mobilgeräte haben sich Apple und Samsung weltweit mit Patentklagen überzogen. Die Amerikaner beschuldigen die Südkoreaner vor allem, den Kassenschlager iPhone kopiert zu haben. Die Asiaten kontern mit Vorwürfen, Apple nutze widerrechtlich Samsung-Technologien. (APA,01.09. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 315
1 2 3 4 5 6 7
Einfach nur lol

http://www.golem.de/news/appl... 94352.html

Da hat die Richterin aber sicher schön was dazu verdient.

Und Apple scheint sich wirklich mit seiner Klagerei selber zu schaden.
http://www.android-user.de/News/USA-... S3-abgeben

http://www.businessinsider.com/samsung-g... ign=recirc

Klar das Apple sein Heil nur noch in Klagen sucht! Das iPhone 5 wird wohl nicht wirklich neu und innovativ

Ein Gedanke zu "good artists steal" etc.

Macht die Zeitspanne vielleicht einen Unterschied? Also ob man etwas kopiert kurz nachdem es jemand anderer herausgebracht hat oder 20 Jahre danach?

Den Stricherl nach zu urteilen gibt es anscheinend doch "dumme" Fragen. Nicht sehr pädagogisch.

Apple Scientology

liefert bei Google über 7.000.000 Ergebnisse.

Kein Wunder.... ;-)

bischen was zu kauen

für die ganzen samsung-fürsprecher:

http://tnw.co/NGbMwR

tja

Sie haben es vermutlich nicht für nötig empfunden das Video anzusehen, , in dem Steve Jobs laut Ihnen verwerflich, weil hinterfotzig, kunden-, innovations-, und marktfeindlich sagt, dass er nicht nur rücksichtslos kopiert sondern auch gestohlen hat...
stattdessen haben sie offenbar "Polemik" gegoogelt oder geapplet...

Ein Zitat von Picasso, angeführt von Jobs: "good artist copy, great artists steal..." und ja, Recht hat er!

Dem ist meiner Meinung nach nichts hinzuzufügen. Und verdächtig ist diese Quelle wohl auch nicht.

http://techland.time.com/2012/08/2... consumers/

wenn man sich mal die anderen arbeiten von herrn tim bajarin durchlest ist da wenig an substanz dabei...

erinnert mich eher an das nervöse herumgehopse mancher journalisten vor einer apple keynote...
"kommt das ipad mini wirklich" "kommt wirklich eine iwatch"... blablabla....

naja..

er hat halt bisserl unrecht, aber ansonsten eh nett zu lesen...

ich halte es da lieber mit den unzähligen ebenso amerikanische, neutralen beobachtern, die das exakte gegenteil schreiben... macht irgendwie mehr sinn, außerhalb des apple-universums ;)

Ein amerikanischer Autor aus dem amerikanischen Silicon Valley, der im amerikanischen Time Magazine über Samsung und das böse Android lamentiert... sehr "unverdächtig"!

Dass bei ihnen das nicht zählt, ist klar. Ideologen wittern hinter allem und jedem Unrat. Egal, der Link ist auch nicht für Ideologen bestimmt, sondern für die wenigen, die noch an Meinungsvielfalt und Freiheit interessiert sind.

Wie kommen Sie darauf, dass der Autor "lamentiert"?? Ich finde seinen Stil klar und spritzig. Er hat doch eine gute Nachricht für Verbraucher zu verkünden. Also gar keinen Grund dazu.

Hmmm, ich hab' letzte Woche eine Galaxy Nexus gekauft und sehe keine Gemeinsamkeiten mit einem iPhone. Weder beim Aussehen noch in der Bedienung.
Btw. ist das Galaxy Nexus ein geniales Gerät.

Apple-Samsung

Die sollten sich zusammenschließen. Was will Apple machen, als reine Elektronikfirma? Samsung-Phones mit iOS würde mir recht gut passen. Aber nein, kopieren und klagen.

Ein Samsung mit iOS? Pervers! iPhone mit Android könnte passen, wenn Speicherkartenslot vorhanden ist und der Akku austauschbar. Im Moment sehe ich keinen Grund für ein iPhone.

Für alle Samsung Besitzer die denken ihr Smartphone wachse auf Bäumen:

http://www.handelsblatt.com/unternehm... 84472.html

Aber Apple ist sooooooooooooo böse und Samsung und Google sind die Guten. Es gibt keine guten und bösen !!!! Alle wollen das SELBE

Was denken Sie wohl, warum das ausgerechnet jetzt durch eine US-finanzierte Organisation in die Medien kommt? "PR-Arbeit" in den USA überlässt nichts dem Zufall...

Diese US Organisation hat auch Apple sprich Foxconn fertig gemacht.

!

Na, hamma Geldprobleme, apple? Aber grad noch genug für Anwälte. Na dann passt ja alles.

ja genau..

apple ist ja bekannt dafür geldprobleme zu haben...

die machen ja so wenig gewinn und die margen sin auch unerträglich niedrig bei denen... außerdem sinkt die aktie schon seit jahren und sowieso sind das arme schlucker. :P

Apple und Geldprobleme... Wo waren Sie denn die letzten Jahre? Eingefroren?

Ich hätte doch Anwalt werden sollen..

Megaprofit, Megagier, "thermonuklearer Krieg"

Apple wird zum Prototyp widerwärtiger amerikanischer Unternehmen, bei denen Mega-Gier zum einzigen Geschäftsmotiv und nachlassende Innovationskraft durch aggressivste "rechtliche Strategien" gegen erfolgreiche Mitbewerber kompensiert wird. Jeder normal denkende Mensch der eine Monopolisierung (mit völliger Kontrolle der Nutzer, immer weiter steigenden Preisen etc.) verhindern möchte, sollte sich schleunigst von Apple-Produkten abwenden.

Was in den Köpfen der Apple-Manager vorgeht, zeigt auch ein besonders grotesker Fall aus dem vergangenen Jahr:

http://www.zdnet.de/41557487/... apfellogo/

http://www.telekom-presse.at/Apples_At... .17405.htm

bzgl. Freebird

Guten Tag,
Also "kopieren" als moralisch verwerflicher hinzustellen als einen thermonuklearen Krieg, finde ich, lässt schon tief blicken. Vielleicht sollten sie sie einfach mal dieses Video zu Gemüte führen. http://www.ted.com/talks/kir... remix.html Ab ca. 5:20 wird es interessant.

Posting 1 bis 25 von 315
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.