"Routine": Gnadenloser Horror im Weltall

Zsolt Wilhelm
10. September 2012, 09:41

Lunars Überlebenskampf in einer Raumstation ist anders, als man es bisher von Spielen kennt

Allein in einer Raumstation am Mond ist man in "Routine" dem Unheil überlassen. Doch Entwickler Lunar Software hat mit seinem jüngsten Werk keinen typischen Sci-Fi- oder Horror-Shooter im Sinn. Versetzt in eine schiefgegangene Zukunftsvision der 1980er Jahre besteht die einzige Aufgabe darin zu überleben und herauszufinden, was mit dem Rest der Crew geschehen ist.

Nur ein Leben 

Die Entwickler versprechen ein nicht lineares Erlebnis, bei dem man eine völlig frei begehbare Mondstation erkunden muss, um die Geheimnisse zu lüften. Aus der Egoperspektive gesteuert, helfen einem weder ein Fadenkreuz, noch Display-Anzeigen und Informationen zu Gesundheit sich in diesem Alptraum zu orientieren. "Du musst weglaufen, dich so gut es geht verstecken, um dich vor dem zu retten, was in der Basis lauert", beschreiben die Designer das Gameplay. Erschwerend kommt hinzu, dass man nur ein einziges Leben hat. Wer stirbt, muss von Neuem anfangen.

Virtual Reality

Für die technische Umsetzung kommt die Unreal Engine 3 zum Einsatz. Lunar Software will das Spiel 2013 für Windows und Mac veröffentlichen. Zudem plant das Studio, mit "Routine" die Virtual-Reality-Brille "Oculus Rift" zu unterstützen. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 10.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Also das Spiel möchte ich nicht balancen müssen, wenn es mit nur 1 Leben spielbar sein soll.
Entweder das Spiel wird zu leicht oder der Frustfaktor ist hoch. Mal sehen...
Das Setting gefällt mir sehr gut.

Floppy Disc

in Lunar Base?

für mich liest sich das ein wenig als der wahre standesgemäße nachfolger zu system shock 2. mit dem "anschiss-effekt" aus amnesia. hört sich stark nach intensivem gameplay an..

bei System shock musste bei mir im Zimmer das Licht brennen :-)

Für PS3 und xbox360 kommt es wahrscheinlich auch *frei*

hehe jetzt hab ich den Artikel nochmals gelesen, wo das Wort "frei oder gratis" steht ... aber du hast dich da nur verschrieben ;-)
Für die Konsolen kommt es auch? Super! Klingt echt sehr interessant.

*freu* natürlich :D

Nach der Beschreibung

hört es sich an als wäre es so in etwa wie "Amnesia: The Dark Descent". Ich liebe Survival Horrorgames in denen Waffen nur spärlich oder garnicht vorhanden sind!!!

Dass nur ein "Leben" zur Verfügung steht, kennt man auch bereits aus dem "Justine"-DLC.

bOing!

*huch*, ich glaub ich muss erstmal die hosen wechseln, denn vor lauter vorfreude...

aber im ernst, "Dead Space" (der einser teil!) war wahnsinn, und wenn die das jetzt so konsequent durchziehen wie es sich liest, na dann holla die waldfee...

*händereib*

also kommt doch noch alle paar jahre ein brachbares spiel heraus, wär hätt da sgedacht...

Got 'Standarded'?

.. scheint rel. hart down zu sein.

C.

Möglicherweise kommt ja auch ein Hal9000 vor wie bei Kubrick's 2001: A space odyssey ;)

hm, schwer

kommt drauf an wie man den satz "zukunftsvision der 80er jahre" deuten will, spielt das entweder in den 80ern (also vor HALs geburt) oder viel später. in jedem fall war niemals ein HAL 9000 auf einer mondstation im einsatz.

Wie soll das mit dem einem Leben funktionieren?

Speichern muss man ja können... d.h. wennst stirbst löschts automatisch deine savegame?

fuck my life... denkt sich da spieler und astronaut...

mal was anderes als f5 reinstürmen f9

Schon mal was von Nethack et al. gehört?

"Speichern muss man ja können... d.h. wennst stirbst löschts automatisch deine savegame? "

Wird wohl so sein, macht ja auch den Charme von DayZ aus.

Cheap. Dead Space. Ripoff.

also wenn dead space bei dir ende der fahnenstange ist bezüglich horror, dann ist dieses game eh nix für deine nerven..

ok....

....ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube bei system shock 2 kann man das fadenkreuz zu- & wegschalten.... tadaaa!

Mal dir halt mit Edding nen schwarzen Punkt aufs Display...

Die Mitte des Bildschirms ändert sich ja nicht.

Du wirst es nicht für möglich halten, aber das ist nicht das einzige Spiel bei dem das so ist.

nein,...

...aber SS2 ist bestimmt eines der besten & bekanntesten aus diesem genre & dazu nicht mehr ganz neu, also ist die idee & konzept nicht so neu.

ich werde mir routine ziemlich sicher kaufen, horcht sich sehr gut an aber so wie's beschrieben ist, lese ich nicht die große revolutionäre idee heraus - wie du selbst schon sagst: nicht das einzige spiel, bei bei dem das so ist...

Sehr vielversprechend!

DISKETTEEEEEEN!!!

Das warn noch Zeiten :)
Aber das nächste mal gleich 5,25er :D

Nur ein Leben?
Aber sicher nicht nur 1 Savegamefile :)

Okay, aber mal ernsthaft: Es kann nur sein, dass soetwas den Frustfaktor, aber sicher nicht die Wiederspielbarkeit (gibt es das Wort überhaupt?), steigert.

Aber wenn sich die Story ändert... interessanter Ansatz das ist!

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.