Bing startet Suchprogramm für Facebook-Fotos

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at

App soll Durchsuchen von Bildern der Kontakte erleichtern

Die Microsoft-Suchmaschine Bing will den Nutzern des sozialen Netzwerks Facebook das Surfen in den Fotos ihrer Kontakte erleichtern. Die Suchmaschine schaltete am Donnerstag eine App frei, mit denen die Nutzer auf einen Blick nur die hochgeladenen Bilder ihrer Freunde und Bekannte sehen und sich durch diese klicken können. Auch eine Suche in deren Alben ist mit Stichwörtern oder den Namen der Nutzer möglich. Wie auf Facebook üblich, können die Nutzer auch über dieses Programm die Fotos kommentieren, auf ihr Profil übernehmen oder kommentieren.

Partnerschaft

Mit mehr als 300 Millionen hochgeladenen Bildern pro Tag sei das Anschauen der Bilder eines der "beliebtesten Dinge" der Facebook-Gemeinschaft, erklärte Bing-Manager Ian Lin. Mit dem Bing-Programm sei dies nun einfacher. Microsoft und Facebook sind seit einigen Jahren Geschäftspartner. Ende 2007 sicherte sich der Software-Riese 1,6 Prozent an dem damals gerade einmal drei Jahre alten Netzwerk und investierte rund 240 Millionen Dollar (191 Millionen Euro). (APA, 31.8.2012)

Links:

Bing

Facebook

Share if you care