Steam Greenlight: Valve startet Indie-Game-Plattform

Spieler können abstimmen, welches neues Spiel sie kaufen wollen

Valve hat seinen neue Plattform Steam Greenlight gestartet. Das Portal gibt unabhängigen Spielherstellern eine Bühne, ihre Games vorzustellen, während Nutzer darüber abstimmen können, welches der Spiele in das Steam-Angebot zum Verkauf aufgenommen wird.

Redaktionell betreut

Valve zufolge wolle man mit "Greenlight" das Problem der Priorisierung von Publikationen lösen. Über den Steam-Store werden nicht nur Blockbuster sondern auch eine Vielzahl an Indie-Games angeboten. Das System solle zudem die Fans stärker an die kommenden Spiele und die Plattform selbst binden. (zw, derStandard.at, 31.8.2012)

  • Steam Greenlight: Valve lässt Fans bei Spiele-Angebot mitbestimmen
    foto: screenshot

    Steam Greenlight: Valve lässt Fans bei Spiele-Angebot mitbestimmen

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.