Rockgitarrist Eddie Van Halen notoperiert

31. August 2012, 07:06

Schwere Erkrankung des Dickdarms - Für November geplante Japan-Tournee wurde auf kommendes Jahr verschoben

New York - Gitarrist Eddie Van Halen hat sich einer Notoperation unterziehen müssen. Sein Pressesprecher sagte am Donnerstag in New York, der 57-Jährige habe eine schwere Divertikulitis, eine Erkrankung des Dickdarms, erlitten. Weitere Operationen seien nicht erforderlich. Eine für November geplante Japan-Tournee werde auf das kommende Jahr verschoben.

Van Halen wurden mit Hits wie "Jump", "Why Can't this Be Love" und "When It's Love" berühmt. Eddie Van Halen gilt als einer der stilprägenden und einflussreichsten Gitarristen des Genres. Im Februar veröffentlichte die Band ihr jüngstes Album, "A Different Kind of Truth". (APA, 31.8.2012)

Share if you care
10 Postings

gsoffen hätte er ja genug für an kaputten Dickdarm. denke der geschasste original bassist wir sich .......n

Gute Besserung!!!

Keep on Tapping!!!!!!!

...

good one. Got you a greeny :-)

"Gitarrist der US-Rocklegende Van Halen"

Er ist die Legende.

Ow!
Drop dead legs
Pretty smile
Hurts my head
Gets me wild

Schnell wieder gesund werden wir wollen noch ein paar Solis hören!

Und wenns geht nicht im Hintergrund dazugemischt wie bei "Beat it" von Jackson.

das solo (!) ist von eddie. die restlichen gitarren von steve lukather...

"Beat it" Solo ...

Macht nichts, Jennifer Batten hat's ja dann bewiesen, daß man das Solo auch live spielen kann;O)

und gar nicht so wenige youtuberInnen auch ;)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.