Van der Vaart beim HSV, del Piero nach Australien

Maicon zu ManCity - Milan holt de Jong - Schalke leiht Affelay - Esteban Granero von Real Madrid zu den Queens Park Rangers - Toni wieder in Florenz - Ertl zu Portsmouth - Bendtner zu Juventus - Gilardino wird Kollege von Garics

Wien - Der Hamburger SV hat am letzten Tag der Transferzeit Rafael van der Vaart verpflichtet. Der 29-jährige Niederländer, der bereits von 2005 bis 2008 für den HSV spielte, kommt für eine Ablösesumme von 13 Mio. Euro vom englischen Club Tottenham Hotspur. Das Geld stellt größtenteils Milliardär und HSV-Investor Klaus-Michael Kühne als zinsloses Darlehen zur Verfügung. Van der Vaart erhält beim Club des Niederösterreichers Paul Scharner einen Dreijahresvertrag bis 2015. Ursprünglich wollte Tottenham 14 Mio. Pfund (17,7 Mio. Euro) für den Mittelfeldspieler haben.

Der AC Milan verpflichtete um kolportierte vier Millionen Euro Nigel de Jong von Manchester City. Der Vertrag des 27-jährigen Mittelfeldspielers beim englischen Meister wäre noch bis 2013 gelaufen. Trainer Roberto Mancini kündigte unterdessen noch drei Neuverpflichtungen vor dem Ende der Transferzeit an.

Juventus Turin hat am Abend noch eilig Nicklas Bendtner für eine Saison ausgeliehen. Der dänische Nationalspieler kommt vom englischen Premier-League-Club Arsenal. Juve sicherte sich am Freitag zudem eine Option für den Kauf des Stürmers. Der 24-Jährige soll dann sechs Millionen Euro kosten. Zuletzt war Bendtner an Arsenals Premier-League-Rivalen Sunderland ausgeliehen worden.

De Jongs niederländischer Kollege Ibrahim Afellay wechselt indes zu Schalke 04. Der 26 Jahre alte Außenstürmer absolvierte den obligatorischen Medizincheck und kommt bis zum Ende der laufenden Saison auf Leihbasis zu den Königsblauen.

Im Gegenzug lieh Schalke den spanischen Mittelfeldspieler José Manuel Jurado bis Saisonende an Spartak Moskau aus. Der 26-Jährige war 2010 für über zehn Millionen Euro von Atletico Madrid verpflichtet worden, hatte aber die hohen Erwartungen nicht erfüllen können. Jurado besitzt bei Schalke noch einen Vertrag bis 2014. Zudem liehen die Knappen Stürmer Edu bis zum 31. Dezember 2012 an Greuther Fürth aus.

Esteban Granero ist von Real Madrid zu den Queens Park Rangers gewechselt. Laut spanischen Medienberichten hat der 25-jährige Mittelfeldspieler beim Tabellen-17. der englischen Premier League einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet. Die Ablösesumme soll acht Millionen Euro betragen.

Englands Teamverteidiger Kieran Richardson wechselt innerhalb der Premier League von Sunderland zu Fulham. Der 27-Jährige unterschrieb für drei Saisonen bei den Londonern, die zusätzlich noch eine Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr im Kontrakt verankert haben. Richardson kam 2007 von Manchester United zu Sunderland, wo er 149 Partien für die "Black Cats" bestritt.

Meister Manchester City sicherte sich die Dienste von Scott Sinclair von Swansea City und Maicon von Inter Mailand. Der 23 Jahre alte englische Offensivspieler Sinclair soll rund acht Millionen Euro gekostet haben, für den brasilianischen Verteidiger Maicon waren rund sechs Millionen Euro fällig.

Dem Duo sollten noch am Freitag weitere Spieler folgen. Wie englische Medien berichteten, standen der Spanier Javi García von Benfica Lissabon (30 Millionen Euro Ablöse) und das serbische Talent Matija Nastasic vom AC Florenz (15 Millionen) vor einem Transfer zu den Himmelblauen. City hatte zuvor schon Jack Rodwell vom FC Everton für 15 Millionen Euro verpflichtet.

Einen Tag nach seiner Vertragsauflösung bei 1899 Hoffenheim hat Ryan Babel einen neuen Verein gefunden. Der 43-malige niederländische Nationalspieler einigte sich mit seinem Ex-Klub Ajax Amsterdam auf einen Einjahresvertrag, die medizinische Untersuchung steht allerdings noch aus. Babel stammt aus der Jugendabteilung des früheren Europapokal-Siegers und bestritt für Ajax zwischen 2004 und 2007 111 Pflichtspiele (24 Tore).

Luca Toni kehrt zum italienischen AC Florenz zurück. Der 35 Jahre alte Angreifer unterschrieb beim Klub aus der Toskana einen Vertrag bis zum Saisonende. Toni, 2005/06 im Trikot der Fiorentina mit 31 Treffern bester Torschütze der Serie A, war 2007 vom AC zu den Bayern gewechselt und hatte sich auf Anhieb neben dem Double die Auszeichnung des Torschützenkönigs gesichert. Nach seinem Abschied im Jänner 2010 spielte der Weltmeister von 2006 für den AS Rom, den FC Genua, Juventus Turin und zuletzt für Al Nasr Dubai.

Der Wechsel von Alessandro Del Piero zum FC Sydney scheint doch noch nicht fix zu sein. Kurz nach der offiziellen Vollzugsmeldung des Transfers gab der Verein bekannt, dass der Wechsel doch noch nicht fixiert sei. "Alessandro Del Piero hat noch keinen Vertrag beim FC Sydney unterzeichnet", sagte der Vereinsvorsitzende Scott Barlow. Beide Parteien hätten aber ein Treffen für Anfang kommender Woche in Turin vereinbart, um sich unter Umständen auf einen Wechsel zu verständigen.

Stefano Del Piero, der Bruder und Agent des früheren Juve-Stars, hatte im Sender Sky TV eingeräumt, dass Sydney nur einer der Clubs sei, mit denen verhandelt werde.

Der Österreicher Johnny Ertl vom englischen Drittdivisionär und Traditionsklub Portsmouth verpflichtet.

György Garics bekam mit dem 30-jährigen Alberto Gilardino einen neuen prominenten Mitspieler bei Bologna. Der 47-fache italienische Teamstürmer war zuletzt für Genoa tätig. Genoa verpflichtete deshalb Rückkehrer Marco Borriello von der AS Roma als Ersatzmann. Der 30-jährige Stürmer war im Frühjahr an Juventus Turin ausgeliehen, hatte es dabei aber nur auf zwei Tore in 13 Spielen gebracht. (APA/sid/red, 31.8.2012)

Share if you care