Magazin auf Arte: "Ist das Ihr Haus? Darf ich's angreifen?"

30. August 2012, 17:53
7 Postings

Der Österreicher Jakob Dunkl bekommt auf Arte eine - im Fernsehen rare - Sendung über Architektur. "Meine Stadt" startet diesen Sonntag mit Witz in Amsterdam

Wien - "Ah, guten Tag! Ist das Ihr Haus? Mir gfallt's gut. Darf ich's mal angreifen?" - Jakob Dunkl, der Mann mit der roten Jacke, wandert durch Amsterdam. Er klopft gegen Hausfassaden, spechtelt durch vorhanglose Fenster und denkt laut nach, warum die Niederlande anders ausschauen als Österreich.

Anders als die meisten Dokumentationen dieser Art richtet sich Meine Stadt nicht an Fachleute, sondern an interessierte Jugendliche und erwachsene Laien. 52 Minuten spaziert Dunkl, Architekt und einer der Geschäftsführer des Wiener Büros querkraft architekten, durch die Stadt der Grachten und stellt Fragen, die alle schon durch unsere Köpfe geisterten: Warum sind die Treppen so steil? Warum sind die Fenster so groß? Warum wohnen so viele Menschen am Wasser?

Die Antworten gibt Ben van Berkel vom Amsterdamer Architekturbüro UN Studio, Planer des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart. Man hat Spaß beim Zuschauen. Und noch mehr beim Zuhören. Manchmal muss man schmunzeln über die Bemühungen der seichten Unterhaltung: "Ich habe nämlich eine Vespa!" - "Ach, du hast eine Vespa? Wow!"

Meine Stadt: Amsterdam ist der erste Teil einer Sendung ohne Allüren. Sie bemüht sich, die vielen Facetten der Architektur näherzubringen, ohne in den gefürchteten intellektuellen Diskurs der sonst schwarzgekleideten Rollkragenpullover-Möchtegern-Philosophen abzudriften. Die knallrote Jacke ist Symbol.

"Es gab schon viele Versuche, TV-Sendungen über Architektur zu machen", sagt Moderator Jakob Dunkl dem Standard. "Die meisten von ihnen sind gescheitert. Doch ich denke, jetzt ist die Zeit reif dafür. Wenn man abendfüllende Sendungen über Blumenwiesen und Bienen machen kann, warum nicht auch über Architektur?" Meine Stadt ist ein Langzeitprojekt. Der Moderator hat bereits vorgesorgt und ein paar rote Ersatzjacken in seinen Kleiderschrank gehängt. Die nächsten Sendungen, die in einem Intervall von zwei Monaten ausgestrahlt werden sollen, sind bereits in Arbeit: Bjarke Ingels von BIG wird durch seine Stadt Kopenhagen führen, Anne Lacaton durch ihre Stadt Paris, und vielleicht sogar eines Tages Zaha Hadid durch ihre Stadt London. Geht alles nach Plan, läuft Meine Stadt 2013 auch in ORF 3. (Wojciech Czaja, DER STANDARD, 31.8.2012)

Arte, Sonntag, 14.55 Uhr

  • Warum die Niederlande anders aussehen als Österreich: Ben van Berkel (li.) erklärt Dunkl Amsterdam.
    foto: built by tv

    Warum die Niederlande anders aussehen als Österreich: Ben van Berkel (li.) erklärt Dunkl Amsterdam.

Share if you care.