Anschläge von Burgas: Interpol sucht Komplizen

30. August 2012, 16:00
3 Postings

Fotos nach Anschlag auf israelische Touristen veröffentlicht

Lyon - Nach dem Anschlag auf einen israelischen Touristenbus in Bulgarien sucht die internationale Polizeibehörde Interpol nach einem mutmaßlichen Komplizen des Selbstmord-Attentäters. Auf Bitten der bulgarischen Behörden veröffentlichte Interpol am Donnerstag in Lyon ein Führerschein-Foto sowie Phantombilder des Mannes. Er soll Englisch mit Akzent sprechen, etwa 1,70 Meter groß sein und vermutlich aus dem Nahen Osten stammen.

Interpol hatte in Zusammenarbeit mit den bulgarischen Behörden bereits Anfang August weltweit um Hilfe bei der Identifizierung des Selbstmord-Attentäters gebeten. Auch dazu wurde ein Phantombild veröffentlicht. Die Ermittler hatten am Tatort nur noch Körperteile des Mannes gefunden, was auf eine am Körper befestigte Bombe hinweist. Bei dem Anschlag im bulgarischen Ferienort Burgas waren Mitte Juli fünf israelische Touristen, der bulgarische Busfahrer und der mutmaßliche Attentäter gestorben. Mehr als 30 Menschen wurden verletzt. (APA, 30.8.2012)

  • So soll der mutmaßliche Komplize aussehen.
    foto: interpol

    So soll der mutmaßliche Komplize aussehen.

Share if you care.