Achtjähriger in Murmeltierkolonie füllt das Sommerloch

30. August 2012, 15:34
39 Postings

Die Fotos gehen um die Welt: Ein Achtjähriger wurde scheinbar in eine Murmeltier-Kolonie aufgenommen - Die Tiere sind aber seit Jahren handzahm

Es wäre so schön gewesen: Eine Geschichte für das klaffende Sommerloch. Als "Murmeltier-Flüsterer" oder "Alpen-Mowgli" sorgt ein achtjähriger Bub aus Innsbruck seit Tagen für Schlagzeilen - auch international. Die Bilder zeigen ihn inmitten von Murmeltieren, die ihn scheinbar als Mitglied ihrer Kolonie akzeptiert haben. Eine große englische Tageszeitung kaufte sogar die Rechte an den Urlaubsfotos der Familie. Mittlerweile berichten auch schon österreichische Medien.

Unsinn, meint nun Blogger Peter Lindner. Denn unmittelbar neben der stark befahrenen Großglockner-Hochalpenstraße zeigt sich die Hörnchenart gar nicht scheu. Als Beweis liefert der Autor eigene Bilder, auf denen sich die Tiere genauso zutraulich verhalten. Sie nehmen bereitwillig Nahrung an, schnüffeln neugierig an Menschenfingern und lassen sich sogar streicheln. Besonders im Gebiet der Kaiser Franz Josefs-Höhe, wo die Fotos mit dem Kind entstanden sind, seien die Murmeltiere seit Jahrzehnten handzahm. Ein Fernsehteam wird den Buben trotzdem in ein paar Wochen mit den Murmeltieren filmen.

Rangordnung innerhalb der Geschlechter

Alpenmurmeltiere sind durchaus "kriegerischer", als sie auf den ersten Blick aussehen. Sie leben in Kolonien. Nach rund zwei Jahren verlassen ausgewachsene Murmeltiere die Gruppe und können versuchen, eine fremde Kolonie zu übernehmen. Dafür müssen sie das dominante Alphatier vertreiben. Und sowohl Männchen als auch Weibchen haben eine eigene Rangordnung. Aber Untersuchungen zeigen, dass etwa die Hälfte der abgewanderten Tiere einfach ein neues Revier gründen.

In freier Wildbahn können sie bis zu zwölf Jahre alt werden. Einer der größten Feinde ist zumindest in Österreich und der Schweiz der Mensch: Jährlich werden zwischen 7.000 und 8.500 Tiere abgeschossen. (jus, derStandard.at, 30.8.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Er wird Alpen-Mowgli oder Murmeltierflüsterer genannt. Diese Fotos eines achtjährigen Buben sorgen für internationale Schlagzeilen.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Es ist aber nicht außergewöhnlich, dass sich die Murmeltiere im Gebiet der Kaiser Franz Josefs-Höhe so zutraulich zeigen.

Share if you care.