DiTech setzt 10 Millionen Euro im ersten Jahr mit Apple um

  • DiTech-Gründer Damian Izdebski und Aleksandra Izdebska
    foto: ditech

    DiTech-Gründer Damian Izdebski und Aleksandra Izdebska

Seit genau einem Jahr ist DiTech Service-Partner von Apple

Erst seit genau einem Jahr ist DiTech offizieller Apple-Servicepartner, kann jedoch schon gute Zahlen vorweisen: DiTech hat 1.200 Macs, 10.000 iPads und Apple Zubehör verkauft, was einem Gesamtumsatz von 10 Millionen Euro gleichkommt. 20 Mitarbeiter von DiTech wurden zu Apple-zertifizierten Technikern ausgebildet und können Macs und andere Apple-Produkte reparieren.

All-In-Service

DiTech-Gründerin Aleksandra Izdebska sagt: "Wir sind von den Kunden als Apple-Händler gut aufgenommen worden, was für mich das Resultat großer Anstrengungen und Investitionen ist, die wir unternommen haben." Auch ein eigener Apple Konfigurator steht auf der Website zur Verfügung. Durch die Servicepartnerschaft mit Apple kann dem Kunden ein All-In-Service geboten werden.

"Glaubwürdiger Partner"

Damian Izdebski, ebenfalls DiTech-Gründer, meint, dass genau das DiTech von anderen Apple-Händlern unterscheide. "Heute gibt es schon viele Apple-Händler. Die Preise sind weitgehend ident. Entscheidend ist da das Service vor, beim und nach dem Kauf". Dies habe DiTech zu einem glaubwürdigen Partner gemacht und dem Unternehmen letztendlich zehn Millionen Euro Umsatz gebracht. (red, derStandard.at, 30.8.2012)

Links:

DiTech

Share if you care