Barack Obama stellte sich der Reddit-Community

  • Barack Obama brachte die Reddit-Server ins Schwitzen.
    foto: @barackobama / twitter

    Barack Obama brachte die Reddit-Server ins Schwitzen.

24.000 Postings und zwei Millionen Leser

US-Präsident Barack Obama hat sich auf Reddit in einer halbstündigen AMA-Session ("Ask me anything") den Fragen der Community der Social News Website "Reddit".

Server ächzen unter Traffic-Last

Innerhalb der 30-minütigen Einreichphase wurden zahlreiche Fragen übermittelt. Diese drehten sich, wenig überraschend, hauptsächlich um politische Themen. Obama ist gleichzeitig auf Wahlkampftour und tritt am 6. November gegen den republikanischen Kandidaten Mitt Romney um eine zweite Amtszeit an.

Rund 1,86 Millionen Leser hat der aus über 24.000 Postings bestehende Reddit-Thread erreicht. Die Erstellung neuer Postings wurde zwischendurch deaktiviert, da die Seite enormen Traffic verursachte und zeitweise nur schwer erreichbar war. Selbst Stunden nach Ende der Frage-Antwort-Session wird diese noch von 5.000 Nutzern gleichzeitig nachgelesen.

Schwere Last

Auf die Frage "Was war die schwierigste Entscheidung, die Sie in ihrer ersten Amtszeit fällen mussten?" antwortete der Politiker: "Unsere Kräfte in Afghanistan aufzustocken. Immer wenn, mutige Männer und Frauen in den Kampf geschickt werden, weiß man, dass nicht alle sicher wieder heimkommen, und das wiegt schwer auf den eigenen Schultern."

Zu einer Frage bezüglich der Offenheit und Freiheit im Internet sagte Obama, dass seine Partei darum kämpft, das Internet als offenes Forum für jeden zu erhalten. Auf die Nachfrage, warum er seine Unterschrift unter das ACTA-Abkommen gesetzt hat, blieb er die Antwort jedoch schuldig. Er hatte sich zuvor jedoch offen gegen SOPA und PIPA ausgesprochen.

Rezeptur des White House-Bieres wird veröffentlicht

Weiters outete sich Obama als Fan der Chicago Bulls und nannte Michael Jordan als seinen Lieblingsspieler. Interessantes gibt es auch für Gourmets zu erfahren. Wie einer Auskunft des US-Präsidenten zu entnehmen ist, dürfte das Rezept für das Bier des Weißen Hauses bald veröffentlicht werden. Die Fragen beantwortete Obama übrigens auf seinem MacBook Pro. (gpi, derStandard.at, 30.08.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 37
1 2
Die Fragen beantwortete Obama übrigens auf seinem MacBook Pro.

in china ist ein fahrrad umgefallen. irgendein idiot glaubt sicher das obama das mcbook von zuhause mitgebracht hat und selbstbezahltes privateigentum des präsidenten ist. jetzt mal ernst, ein tag ohne das wort apple bitte, sonst hau ich mein iphone und ipad aus dem fenster

"Die Fragen beantwortete Obama übrigens auf seinem MacBook Pro"

Entweder der dem Standard unwürdigste Satz, den ich hier je gelesen hab (ernst betrachtet)
oder der genialste ever (mit subtilen Witz betrachtet)

Rund 1,86 Millionen Lesser hat der aus 3.700 Postings bestehende Reddit-Thread erreicht.

Falsch.
~3700 Upvotes
und 24000 Kommentare

So schwer ist Reddit auch nicht zu verstehen!

"Are you considering increasing funds to the space program?"

"[...] we are focused on a potential mission to a asteroid as a prelude to a manned Mars flight."

"an asteroid, Mr. President."

http://www.reddit.com/r/IAmA/co... es/c60mm41

"congratulations, you just leveld up to grammar hitler"

naja

auf der sauguten tastatur des macbook pro kann das kein tippfehler gewesen sein...

knapp darunter

Ahaha... I can just see you telling everyone you know tonight "I corrected the president on his grammar today."

Das war echt der Brüller :D

C-Promis im Standard-Chat tippen nicht selber... Obama schon.

naja

der nussbaumer hat sogar im forum gepostet, nach dem interview,,,

ein obamaAMA :D

kwt.

obAMA (ftfy)^^

noch besser :)

15.807 Karma Punkte...

mit 1 Thread, neuer reddit rekord?

das mit apple ...

ist wirklich ein entbehrliches kommentar gewesen.

(Dieses Kommentar wurde auf meinem lenovo X220 geschrieben)

entbehrlich?

ohne zweifel -aber was immer viele nicht verstehen - jedes posting und jeder klick generiert werbeeinnahmen für den standard.

alleine durch den zusatz ist der wert des artikels vermutlich ums zwei bis dreifache gestiegen...

"Apple" ruft halt zuverlässig die Frustrierten herbei und verleitet sie dazu, hier überflüssige Kommentare zu verbreiten.

er hat eh nur 10 fragen beantwortet, und war nach einer halben stunde wieder weg

[...]antwortete der Politiker: "Unsere Kräfte aus Afghanistan abzuziehen.[...]

FAIL (um im Jargon zu bleiben). Originalzitat: "The decision to surge our forces in afghanistan."

Die "Surge Troops" meint die TruppenAUFSTOCKUNG in Afghanistan.

Die Übersetzung ist nicht so wichtig.

Hauptsache, das product placement ist gelungen.

"Beim Beantworten der Fragen trug Obama übrigens Socken von Burlington, Inc."

:-(

Man beachte gleichen Absatz des Artikels auch die abenteuerliche Beistrichsetzung.

Könnte ich geschrieben haben, ich weiß auch nie wo die dinger hin gehören.

alter, also habe bisher nie eingestimmt in den chor der "seits ihr alle von apple gezahlt" fraktion, aber

"Die Fragen beantwortete Obama übrigens auf seinem MacBook Pro"

ist wirklich zuviel, ohne einen (Bezahlte Anzeige) tag

Posting 1 bis 25 von 37
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.