Barack Obama stellte sich der Reddit-Community

  • Barack Obama brachte die Reddit-Server ins Schwitzen.
    foto: @barackobama / twitter

    Barack Obama brachte die Reddit-Server ins Schwitzen.

24.000 Postings und zwei Millionen Leser

US-Präsident Barack Obama hat sich auf Reddit in einer halbstündigen AMA-Session ("Ask me anything") den Fragen der Community der Social News Website "Reddit".

Server ächzen unter Traffic-Last

Innerhalb der 30-minütigen Einreichphase wurden zahlreiche Fragen übermittelt. Diese drehten sich, wenig überraschend, hauptsächlich um politische Themen. Obama ist gleichzeitig auf Wahlkampftour und tritt am 6. November gegen den republikanischen Kandidaten Mitt Romney um eine zweite Amtszeit an.

Rund 1,86 Millionen Leser hat der aus über 24.000 Postings bestehende Reddit-Thread erreicht. Die Erstellung neuer Postings wurde zwischendurch deaktiviert, da die Seite enormen Traffic verursachte und zeitweise nur schwer erreichbar war. Selbst Stunden nach Ende der Frage-Antwort-Session wird diese noch von 5.000 Nutzern gleichzeitig nachgelesen.

Schwere Last

Auf die Frage "Was war die schwierigste Entscheidung, die Sie in ihrer ersten Amtszeit fällen mussten?" antwortete der Politiker: "Unsere Kräfte in Afghanistan aufzustocken. Immer wenn, mutige Männer und Frauen in den Kampf geschickt werden, weiß man, dass nicht alle sicher wieder heimkommen, und das wiegt schwer auf den eigenen Schultern."

Zu einer Frage bezüglich der Offenheit und Freiheit im Internet sagte Obama, dass seine Partei darum kämpft, das Internet als offenes Forum für jeden zu erhalten. Auf die Nachfrage, warum er seine Unterschrift unter das ACTA-Abkommen gesetzt hat, blieb er die Antwort jedoch schuldig. Er hatte sich zuvor jedoch offen gegen SOPA und PIPA ausgesprochen.

Rezeptur des White House-Bieres wird veröffentlicht

Weiters outete sich Obama als Fan der Chicago Bulls und nannte Michael Jordan als seinen Lieblingsspieler. Interessantes gibt es auch für Gourmets zu erfahren. Wie einer Auskunft des US-Präsidenten zu entnehmen ist, dürfte das Rezept für das Bier des Weißen Hauses bald veröffentlicht werden. Die Fragen beantwortete Obama übrigens auf seinem MacBook Pro. (gpi, derStandard.at, 30.08.2012)

Share if you care