"Metal Gear Solid: Ground Zeroes": Agenten-Epos in neuer Grafikpracht

Zsolt Wilhelm
30. August 2012, 12:17

Auch Kinofilm zur 25 Jahre alten Serie angekündigt

Konami hat zum 25-jährigen Jubiläum der Agenten-Serie "Metal Gear Solid" einen Kinofilm zum Spiel angekündigt. Darüber hinaus gab Erfinder Hideo Kojima einen Einblick in das nächste Kapitel des Franchises und demonstrierte eine Szene aus "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" auf Basis der neuen Fox Engine.

Spiel-Film

Die Filmumsetzung wird von Columbia Pictures in Angriff genommen. Die Verantwortung für das Projekt übernimmt Produzent Avi Arad, der bereits die Projektleitung für "The Amazing Spider-Man", "The Incredible Hulk" und "Iron Man" inne hatte. Wann der Film in die Kinos kommt, wurde allerdings nicht verraten.

Neues Kapitel

Im Rahmen einer exklusiven Presseveranstaltung in Tokio gab das Studio Kojima Productions überdies einen Einblick in das nächste Kapitel der Spielserie und zeigte eine Technologiedemo basierend auf der neu entwickelten Fox Engine. Die "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" genannte Demo lief in Echtzeit und zeigte Agent Snake bei strömendem Regen Gegner ausschalten, einen Jeep fahren und an Suchscheinwerfern vorbeischleichen. Anwesende Journalisten gaben sich über Twitter-Nachrichten begeistert von der Offenheit des Gameplays und der technischen Qualität.

Next-Gen

Die Fox Engine ist in der Lage, realistische Licht- und Wettereffekte zu produzieren. Die präsentierte Demo lief auf einem PC mit handelsüblicher Ausstattung. Die Entwicklungssoftware sei aber genauso für ältere Konsolen wie PS3 und Xbox 360 als auch die nächste Hardware-Generation ausgelegt. (zw, derStandard.at, 30.8.2012)

Links

Kotaku

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 51
1 2
sam fisher...

diese zeichnung...und nicht snake...
da arbeitet wohl ein chinese mit...
man muß nicht alles kopieren...

http://3.bp.blogspot.com/-THzOdXg7... alker2.jpg

Snake?

Snake??!
Snaaaaaaaaaaakkkkeeeee!!!!!!! ^^

das bild ist aber

schon sam fisher...eindeutiger gehts ja wohl nicht...
so dreist klauen ja sonst nur die chinesen...

http://www.jupiter42.de/wp-conten... cell-2.jpg

Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen.

Aber das Aussehen von Solid Snake wurde schon seit jeher von US Filmen inspiriert.
Am Cover von Metal Gear (1987) sieht Solid Snake aus wie Michael Bien, von einem Promotion Poster, von Der Terminator (1984) aus.
Der Name (Solid Snake) und späteres Aussehen, wurden laut Hideo Kojima an Snake Plissken (Kurt Russel) aus dem Film Escape from New York (1981), als Homage angelehnt. Die Kürzeren Haare und das Stirnband wurden Snake gegeben damit er einen japanischen touch a la Ryu (Street Fighter) hat.
Und nun haben sie halt ein Promotion Bild von Snake mit Restlichtverstärker a la Sam Fisher veröffentlicht. Man sollte das nicht so eng sehen wenn die heutige Spielejugend nur Sam Fisher kennt.
Mit dem Design wollen sie halt auch SC Fans locken.

ausserdem kann man unter der NWG leicht die Augenklappe erkennen

w wie wision? ;)

Also, der Patch an seinen Schultern beinhaltet das Militaires sans Frontieres-Logo. Ich sag mal ja, auch die Falten passen dazu.

25 jahre? worauf wurde es damals gespielt? rechenschieber? ^^

nintendo kacknoob ;)

Blasphemie!

Lesen Sie die Bibel: "Spielkonsolen und Heimcomputer" von Winnie Forster ;)

metal gear 1+2 auf msx2..

..also nix mit abacus ;)

Snake, Sie müssen da durch kriechen!

Lächerliche Rede

Es wäre mal nett würde hier ein gescheiter Artikel über "Metal Gear" stehen: "Agenten-Epos" halte ich für eine unglaubliche Verkürzung.
Die Geopolitik, Geschlechterrollen, Militär, Wissenschaft und Medizin des 20. Jahrhunderts welche in "Metal Gear" sozial verhandelt werden lassen sich wohl kaum als auf die Wortwahl eines "Agenten-Epos" reduzieren.
Das ist so als würde Marcel Proust's "À la recherche du temps perdu" als "Aristokraten-Epos" bezeichnet werden...

Wieso nicht "Agenten-Epos"? MG(S) funktioniert auf zwei Ebenen. Den Subtext muss man nicht zwangsläufig verstehen, um das Spiel zu spielen. Die Natur eines "klassischen" Spiels, bei dem es darum geht, weiter und weiter fortzuschreiten, macht dies sogar einigermaßen schwierig. Ohne die Lektüre meiner japanischen Scenario Books zu MGS, MGS2 und MGS3 würde ich die Spiele sicher nicht so zu schätzen wissen.

Solange sie David Hayter in die Hauptrolle nehmen können sie mit dem Film machen was sie wollen... er wird cool

Wär für john woo

solangs nicht uwe boll macht

hat der nicht far cry "gedreht"? :)

Man kann nur hoffen, dass Kojima stark involviert ist. Mit Avi Arad bin ich aber nicht wirklich glücklich. Dass der das produziert, erhöht zwar die Chancen, dass die Filme mal das Licht der Welt erblicken werden, aber andererseits hat MGS eine Behandlung nach Art der Marvel-Franchises nicht verdient, wo im Prinzip alles irgendwie austauschbar ist und es keine Rolle spielt, ob Brannagh oder Whedon Regie führt.

Außerdem würde ich mir wünschen, dass MG/MG2 nicht außen vor gelassen werden.

Er sieht aus wie Sam Fisher.

Sam Fisher sieht aus wie Snake, höchstens.

Der schaute als er alt war schon immer Fritzl am ähnlichsten!

bist ihm wohl öfters übern weg gelaufen? ;)

Posting 1 bis 25 von 51
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.