"Metal Gear Solid: Ground Zeroes": Agenten-Epos in neuer Grafikpracht

Auch Kinofilm zur 25 Jahre alten Serie angekündigt

Konami hat zum 25-jährigen Jubiläum der Agenten-Serie "Metal Gear Solid" einen Kinofilm zum Spiel angekündigt. Darüber hinaus gab Erfinder Hideo Kojima einen Einblick in das nächste Kapitel des Franchises und demonstrierte eine Szene aus "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" auf Basis der neuen Fox Engine.

Spiel-Film

Die Filmumsetzung wird von Columbia Pictures in Angriff genommen. Die Verantwortung für das Projekt übernimmt Produzent Avi Arad, der bereits die Projektleitung für "The Amazing Spider-Man", "The Incredible Hulk" und "Iron Man" inne hatte. Wann der Film in die Kinos kommt, wurde allerdings nicht verraten.

Neues Kapitel

Im Rahmen einer exklusiven Presseveranstaltung in Tokio gab das Studio Kojima Productions überdies einen Einblick in das nächste Kapitel der Spielserie und zeigte eine Technologiedemo basierend auf der neu entwickelten Fox Engine. Die "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" genannte Demo lief in Echtzeit und zeigte Agent Snake bei strömendem Regen Gegner ausschalten, einen Jeep fahren und an Suchscheinwerfern vorbeischleichen. Anwesende Journalisten gaben sich über Twitter-Nachrichten begeistert von der Offenheit des Gameplays und der technischen Qualität.

Next-Gen

Die Fox Engine ist in der Lage, realistische Licht- und Wettereffekte zu produzieren. Die präsentierte Demo lief auf einem PC mit handelsüblicher Ausstattung. Die Entwicklungssoftware sei aber genauso für ältere Konsolen wie PS3 und Xbox 360 als auch die nächste Hardware-Generation ausgelegt. (zw, derStandard.at, 30.8.2012)

Links

Kotaku

Share if you care