Rolle vorwärts

Ansichtssache | Johannes Lau
31. August 2012, 17:00
foto: hersteller
«Bild 4 von 6»

Ende erwarten
Am 21. Dezember soll die Welt untergehen - zumindest wenn es nach den Mayas geht. Ob die südamerikanische Hochkultur wirklich mit dem Weltenende rechnete oder einfach ihre Kalender nicht weiterschreiben wollte, steht auf einem anderen Blatt. Apokalyptisch gepolte Zeitgenossen haben aber so einmal wieder ein Ziel, dem sie entgegenfiebern können. Besonders detailliert geht das mit der Mayan Countdown Clock: Die Uhr zählt auf die Sekunde herunter, wie lange es noch braucht, bis der vermeintlich letzte Tag anbricht. Sollten sich die Mayas verrechnet haben und das Leben geht weiter wie bisher, kann man die Uhr resetten und den Abzählvorgang auf ein anderes Datum, das man erwartet, einprogrammieren. www.iwantoneofthose.com

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.