Archos Android-Konsole macht PlayStation Vita Konkurrenz

Handheld mit 7 Zoll Screen und Analog-Sticks verspricht mehr Spaß mit Mobile-Games

Archos hat im Rahmen der IFA eine Handheld-Konsole vorgestellt, die stark an Sonys PlayStation Vita erinnert. Das "GamePad" setzt jedoch auf Googles Betriebssystem Android und dient daher als Plattform für bestehende und kommende Mobile-Games. Auch preislich ist die Konsole konkurrenzfähig: Das Archos GamePad soll weniger als 150 Euro kosten, die PS Vita ist derzeit ab 200 Euro im Handel erhältlich.

Spielsteuerung

Das GamePad verfügt zur Steuerung der Spiele über zwei Analog-Sticks, ein digitales Steuerkreuz und typische Aktionstasten. Hinzukommt das sieben Zoll große Touchscreen, mit dem man auch im Internet surfen, Apps nutzen und Emails bearbeiten kann. Dem Hersteller zufolge werden die Android-Spiele ohne Zutun der Entwickler automatisch von der Touchscreen-Steuerung auf die Tasteneingabe umgemünzt. Aktuell sollen über eintausend Games aus dem Google Play Store kompatibel sein.

Schwächer bestückt

Im Inneren weist das Gamepad allerdings schwächere Komponenten als die PS Vita auf. Ein Zweikern-Prozessor mit 1,5 GHz und eine Mali 400mp Quad-Core-GPU kommen zum Einsatz. Die Vita verfügt über einen Quad-Core-Prozessor und eine Quad-Core PowerVR SGX543MP4+ GPU.

Archos plant das GamePad Ende Oktober in Europa und den USA auf den Markt zu bringen. (red, derStandard.at, 30.8.2012)

Links

Archos

Share if you care
14 Postings
ich versteh es nicht..

Klingt ja alles schön und gut, aber was verspricht sich Archos davon? Der Schuss geht doch nach hinten los..

Emulatoren!!!

wird gleich gekauft

und wenn ichs mir kauf um damit sony in die suppe zu gucken...
ich würde mich krummlachen wenn das ding besser geht als die vita... aka "speicherkartensperrekonsole"

kauft es euch und habt spass

Aufsteck-Gamepads für Phones

Ich weiß nicht, ob sich aufgrund der Phones diese mobilen Spielkonsolen noch soooo gut verkaufen werden.
Mich würde viel mehr so ein Aufsteck-Gamepad für mein Phone interessieren - wo man das Phone dazwischen reinschrieb und dann links und recht die Hardware-Knöpfe hat ...

Haha

"Handheld mit 7 Zoll Screen und Analog-Sticks verspricht mehr Spaß mit Mobile-Games"

Allein schon der Zusatz Mobile-Games macht den Artikel lächerlich. Die schlechten Spiele reichen mir schon am Handy.

Konzept klingt toll.

Der niedrige Preis lässt jedoch schlechte Qualität befürchten, besonders was das Display betrifft.

Problematisch dürften eher die Knöpfe sein, die werden werden wahrscheinlich schnell schlechter.

Das wäre ein Grund zum verklagen. nicht Sowas wie runde ecken

stimmt.. sieht aus wie ein gameboy advance http://3.bp.blogspot.com/-OjdanvcD... ance2.jpeg ;)

wie groß ist das Display? Auflösung etc?

Auflösung steht auch im Artikel?

Hab ich´s dazu geschrieben??

Schlaumeier ...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.