Toshibas erster Tablet-Ultrabook-Hybride mit Windows 8

Birgit Riegler
30. August 2012, 10:01
  • Das Satellite U920t kann als Tablet oder Ultrabook eingesetzt werden.
    foto: toshiba

    Das Satellite U920t kann als Tablet oder Ultrabook eingesetzt werden.

Satellite U920t erstes Convertible von Toshiba, auch Ultrabook U940 vorgestellt

Toshiba hat auf der IFA in Berlin neu Utrabooks gezeigt, die mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 ausgestattet sind. Bei den Geräten handelt es sich um Satellite U920t, das erste Convertible-Gerät des Herstellers mit Microsofts neuem Betriebssystem, und das Satellite U940.

Tablet-Notebook-Hybrid U920t

Mit dem U920t bringt Toshiba ein Notebook mit Windows 8, dessen Display über ein Scharnier so umgeklappt werden kann, dass es wie ein Tablet genutzt werden kann. Dabei wird das Display ncah hinten ganz aufgeklappt und über die Tastatur geschoben. Der 12,5 Zoll große Touchscreen bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln.

Zur Ausstattung gehören Intel Core i-Prozessoren, Intels HD Graphics 4000, bis zu 256 GB große Solid State Disks, zwei Kameras (3 Megapixel bei der Haupt, 1 Megapixel bei der Frontkamera) sowie bis zu 8 GB DDR3 Arbeitsspeicher.

Anschlüsse

Auf Seite der Anschlüsse sind zwei USB 3.0-Ports, HDMI, SD-Kartenleser sowie kabellose WLAN und Bluetooth 4.0 untergebracht. Wie für Tablets üblich befinden sich auch GPS, Gyrometer und Beschleunigungssensor an Bord. Das U920t wiegt 1,45 kg und misst 326,5 x 213 x 19,9 mm. Der Preis steht noch nicht fest, der Marktstart erfolgt im vierten Quartal.

(Das U920t im Finderly-Hands-on)

Consumer-Notebook U940

An den Privatnutzer richtet sich Toshiba nach eigenen Angaben mit dem U940, einem Ultrabook mit 14 Zoll großem Display und ebenfalls Windows 8 als vorinstalliertem Betriebssystem. Das Display löst mit 1.366 x 768 Pixel auf. Bei der Grafikkarte stehen Intel HD Graphics 4000 und Nvidias GeForce GT 630M mit 2 GB Videospeicher zur Wahl.

Ausstattungsoptionen

Bis zu 16 GB DDR3 RAM sowie optional maximal 1 TB Festplattenspeicher inklusive einer 32 GB SSD oder alternativ bis zu 256 GB SSD können gewählt werden. Bei den Anschlüssen sind auf der kabellosen Seite WLAN und Bluetooth 4.0 integriert, kabelgebunden stehen zwei USB 3.0-Ports, einmal USB 2.0, HDMI sowie Ethernet LAN zur Verfügung.

Abhängig vom Modell bringt das Ultrabook bis zu 1,4 kg auf die Waage bei Abmessungen von 339,6 x 238,3 x 20,9 mm. Ein Preis wurde noch nicht genannt, der Marktstart ist ebenfalls für das vierte Quartal anberaumt. (Birgit Riegler aus Berlin, 30.August 2012)

Link

Toshiba

Share if you care
12 Postings
kabellose WLAN und Bluetooth 4.0

Gibts WLAN leicht auch mit Kabel? =)

Danke, aber brauch ich nicht.

Ich hab von der Firma nämlich schon das Offline-Internet, und das ist inkl. 3,18m Wirelesskabel und 400V / 63A Drehstomnetzteil.

http://shop.etel-tuning.de/nutzliche... ernet.html

Sicher, am 1. April gibt's die ur oft zum kaufen.

Umbruch

Freu mich schon sehr auf Windows 8 und alles was in dessen Umfeld auf uns zukommt. Die Entwicklung finde ich so spannend wie damals der Start von Android.
Allen Nörglern zum Trotz, mir gefällt Metro und ich finde gut, dass Microsoft bereit ist, zu riskieren.

Auf dem Tablet darf's gern ein Erfolg sein.

Auf dem Desktop hingegen wird's so nicht benötigt.

Allen Fanboys zum Trotz.

reine Geschmacksache

der eine, so wie sie, findet Windows8 interessant und in Ordnung. Und andere wollen sich nicht umgewöhnen.
Gut das jeder eine eigene Meinung hat und dementsprechend handeln kann. Ich persönlich werde mich auch umgewöhnen, nur auf Linux

Ad Design:

Warum sind eigentlich Desktops und Notebooks in der Regel grau/anthrazit? Gab es da mal eine Übereinkunft oder irgendeine ISO-Norm?

keine ISO Norm, aber

es ist halt wahrscheinlich wie mit einem schwarzen Anzug: Der schaut zeitlos gut aus. Natürlich nicht grenzgenial für den Moment, weil gerade Farbe X und Y als das Maß aller dinge gilt. Aber auch nach Jahren noch nicht schrecklich weil ja Farbe X und Y jetzt unmöglich sind...

gerade von Toschiba gibt und gab es immer wieder bunte Notebooks - die Nachfrage dürfte sich in Grenzen gehalten halten.

alternative:

Apple

Es freut mich sehr, dass jetzt endlich so tolle Windows Phone 8 Handys und Windows 8 tablets auf den Markt kommen und dass Sowas interessantes wie dieses Gerät entstehen kann

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.