Vivo Tab: ASUS schickt zwei Windows 8-Tablets ins Rennen

29. August 2012, 15:45
  • Vivo Tab: ASUS bringt zwei Tablets mit Windows 8.
    foto: asus

    Vivo Tab: ASUS bringt zwei Tablets mit Windows 8.

Beide Geräte sollen zum Windows 8 Launch startklar sein

Elektronikhersteller ASUS wird auf der IFA 2012 zwei Windows 8-Tablets vorstellen.  Diese kommen, wie bereits die auf Android basierende "EeePad Transformer"-Serie ebenfalls mit Tastaturdock.

Die beiden Geräte heißen Vivo Tab und Vivo Tab RT und sind analog zu ihren Namen mit der Standard-Version von Windows 8 oder der Variante für ARM-Geräte ausgestattet. Die mit 1.366 x 768 Pixel auflösenden Super-IPS-Displays sind mit Corning Gorilla Glass ausgestattet. TruVivid soll die Farbdarstellung verbessern, SonicMaster den Klang. Beide Geräte beherrschen NFC und verfügen über eine acht Megapixel starke Kamera mit LED-Blitz für Fotos und Videos sowie eine Cam mit zwei Megapixel für Videotelefonie.

Vivo Tab mit Desktophardware und 11,6 Zoll

Das Vivo Tab ist 11,6 Zoll groß und läuft mit einem Intel Atom-Prozessor und wird über zwei GB Arbeitsspeicher verfügen. 64 GB an Speicherplatz stehen zur Verfügung. Der Bildschirm erfasst zehn Berührungen gleichzeitig, der integrierte Digitizer erlaubt das Malen mit dem beigelegten Stylus. Insgesamt 1.024 Druckebenen werden registriert. Im Tastaturdock stecken zwei USB-Ports, ein Trackpad sowie ein zusätzlicher Akku.

RT-Variante auf Tegra 3-Basis

Das Vivo Tab RT setzt auf Nvidias Tegra 3-Plattform mit Quadcore-CPU und leistungsfähiger GPU. Auch hier stecken zwei GB RAM im Gerät, der Onboardspeicher ist mit 32 GB jedoch nur halb so groß. Auch der Bildschirm ist mit 10,1 Zoll kleiner bemessen. Auch hier spendiert die Tastaturerweiterung einen Zusatzakku und ein Trackpad, allerdings nur einen USB-Anschluss.  Das Gerät wiegt 520 Gramm.

Es ist anzunehmen, dass die RT-Ausgabe des Vivo deutlich günstiger als ihr Pendant mit Desktop-Hardware sein wird. Detaillierte Spezifikationen sind aktuell noch nicht bekannt. Beide Geräte sollen zum Windows 8 Launch startklar sein. (red, derStandard.at, 29.08.2012)

Link:

ASUS

Share if you care
5 Postings

Preislich werden die Geräte bestimmt attraktiv sein.

Mein Netbook werkt auch mit Intel Atom und ich könnte mich darüber nicht beschweren.

Mit der Auflösung können sies behalten.

Falls das Surface nicht nacht Österreich kommt jedenfalls mal eine Alternative

mal schauen woder Preis liegt

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.