Boeing 737 deckte in Graz-Thalerhof Teile von Hausdach ab

29. August 2012, 14:26
  • Die Besitzerin hörte einen Knall, bevor Dachziegel durch die Luft flogen.
    foto: apa/siegfried ullrich

    Die Besitzerin hörte einen Knall, bevor Dachziegel durch die Luft flogen.

Sogwirkung bei Landeanflug der Linienmaschine - Besitzerin hörte lauten Knall im Garten

Graz - Durch einen Luftsog, der beim Landeanflug einer Linienmaschine der Lufthansa vom Typ Boeing 737 entstanden sein dürfte, sind Dienstagnachmittag in Feldkirchen bei Graz Teile des Daches eines Einfamilienhauses abgedeckt worden. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei von Mittwoch niemand.

Die Hausbesitzerin, eine 72-jährige Pensionistin, hatte sich im Garten befunden, als sie gegen 17.30 Uhr einen lauten Knall hörte. Unmittelbar darauf flogen Dachziegel durch die Luft, berichtete sie der Polizei. Wie sich herausstellte, hatten sich auf einer Fläche von rund drei Quadratmetern Eternitziegel vom Dach des Einfamilienhauses gelöst und waren teilweise zu Boden gestürzt. Es wird davon ausgegangen, dass die Sogwirkung des eben zur Landung ansetzenden Lufthansa-Jets von Frankfurt/M. nach Graz (Flug LH1264) den Schaden ausgelöst hat.

Seitens des Flughafens bemühte man sich sofort um den Schadensfall. "Wir haben der Dame unseren Dachdecker angeboten, aber sie hatte schon jemanden beauftragt gehabt", berichtete Sprecherin Doris Poelt. Auch mit der Lufthansa wurde Kontakt aufgenommen; selbst wenn der Carrier versicherungstechnisch zuständig sei, werde man die Abwicklung für die Pensionistin in die Hand nehmen. Der letzte derartige Vorfall sei 2004 passiert, inzwischen habe man auch auf zahlreichen Ziegeldächern im Umfeld Sicherungen eingebaut, so Poelt. Wie am Mittwochnachmittag in Erfahrung zu bringen war, wurde der Schaden bereits behoben.(APA, 29.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 30
1 2
Altes Dach

Wenn die Nägel im morschen Holz nicht mehr halten kann das schon vorkommen..

Dachdecker Pfusch.

Und eine Aufforderung an die Austrocontrol alle Landeanflug - Winkel auf dass höchste technisch mögliche Niveau anzuheben.
Ob VIE oder GRZ oder etca. ist egal.

Sarajevo Approach?

Da habens den Leiharbeiterpiloten wohl nicht gescheidt eingeschult.

man sollte halt

keine leiharbeiter beschäftigen

War sicher in einem seeehr guten Erhaltungszustand :p

Wow! Scheint eine tolle Wohngegend zu sein, wenn sowas öfter vorkommt und sogar schon Dächer verstärkt wurden!

Zumindest keine teure …

na Gottseidank wars keine

747

Oder gar ..

.. eine A380 :-O

nicht zu reden von einer an-225

War das heute? Also vor einer Viertelstunde (Postingzeit)?

Wie schnell hat den die alte Dame da reagiert den Dachdecker anzurufen. lol.

Dienstag, also gestern. Steht im ersten Absatz.

Schubumkehr!

Das war die Schubumkehr!

Durch das zu frühe Einschalten der Schubumkehr werden die Luftströme umgekehrt.
Wo sonst nichts am Boden passiert wäre, haben sich jetzt Folgewirkungen gezeigt.

Die sonst nach hinten losgehenden Strömungen des Flugzeugs werden durch die Schubumkehr nach vorne ausgeblasen. Die Maschine hat die Ziegel regelrecht vom Dach herunter geblasen. So ähnlich wie diese Blasrohre mit denen neuerdings Laub zusammengesammelt wird.

Die Düsen erzeugen einen mächtigen Schub in Richtung Boden und futsch ist das Dach!

Ein Glück das es keine Fußgänger getroffen hat. Die wären nämlich auch davon geblasen worden.
Eigentlich eine Frechheit vom Piloten!

Resi

Beinahe dachte ich es würde sich um einen lustigen Beitrag handeln - bis ich auf den Postingnamen geblickt habe.

geh bitte, steigens bitte in ihr flugzeug und lösens in der luft die schubumkehr aus.
dann bleiben uns solche posts in hinkunft erspart.

pietätlos bis dorthinaus, 1988 sind viele menschen bei einem schubumkehrdefekt bei einer laudaair gestorben.

Beruhigen sie sich wieder erstens hat sie es nicht auf den Unfall bezogen und zweitens dürfte man gar nichts mehr antworten.
Flugzeug, Auto, Hund.....alles sind Wörter die mit einem Unfall oder einer Tragödie in Verbindung gebracht werden können.
Sollten sie für diese Welt zu Sensibel sein dann bitte wieder ins Bettchen und Decke über den Kopf.

1992.

Sehr lustig, Sie wissen schon, dass wenn ich in der Luft die Schubumkehr einschalte, dass dann der Flieger abstürzt, siehe Lauda. Frühere Postings waren deutlich lustiger als dieses

Hat man dem Tiefflieger auch eine "Sanierung" zukommen lassen?

Sicher nur ein Kavaliersdelikt?!

Das wird wohl die Lufthansa zahlen müssen. Der Pilot war sicher ein neu eingeschulter Leiharbeiter!

Boing..

und das Dach war weg!

So etwas gehört verboten!
Deshalb: Sofortiges ersetzen sämtlicher Walm-, Giebel- und weiss der Kuckuck welcher sonstigen Dachformen durch Flachdachkonstruktionen.

Ein klarer Fall ...

... für Prefa ... ;-))

Posting 1 bis 25 von 30
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.