Musik vom Mars übertragen: Neuer Song von Will.i.am

28 Postings

Kopf der Black Eyed Peas nahm "Reach for the Stars" für eine PR-Aktion der NASA auf

Los Angeles - Einen Tag nach der ersten stimmlichen Übertragung vom Mars zur Erde - einer Ansprache des NASA-Chefs Charles Bolden - hat der Mars-Rover "Curiosity" ein Lied folgen lassen. Der Bandleader der Black Eyed Peas, Will.i.am, hatte es eigens für die NASA-Mission zum Roten Planeten komponiert. Der mit einem Orchester aufgenommene Song "Reach for the Stars" wurde direkt in die Missionskontrolle im kalifornischen Pasadena und auf die Internetseite der US-Raumfahrtagentur NASA übertragen.

Der Versuch der NASA, mehr junge Menschen für die Raumfahrt zu begeistern, kam zumindest bei den eigenen Mitarbeitern gut an. Bilder aus dem Kontrollzentrum zeigten klatschende und lachende Ingenieure. Will.i.am erklärte, die Übertragung seines Liedes vom Mars fühle sich "irreal" an. (APA/red, derStandard.at, 29. 8. 2012)

  • Will.i.am hat den ersten "interplanetaren Song" komponiert.
    foto: nick ut/ap/dapd

    Will.i.am hat den ersten "interplanetaren Song" komponiert.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.