Rezept: Tebsi - Gemüseauflauf mit Rosinenreis

Ansichtssache
29. August 2012, 16:55
Bild 1 von 10»
foto: derstandard.at

"Tebsi" - Irakischer Gemüseauflauf mit Rosinenreis

Zutaten für das Gemüse:

4 Kartoffeln, 1 Melanzani, 1 Zucchini, 1-2 Zwiebeln, 4 Tomaten, 2-3 TL Curry-Gewürzmischung (selbst gemörsert oder vom Gewürzgeschäft), Salz, Olivenöl

Für den Reis:

1 Tasse Basmati-Reis, 1 Zwiebel, eine Handvoll Rosinen, eine Handvoll Pinienkerne, Sonnenblumenöl oder Margarine, braunes Curry-Reis-Gewürz (selbst gemörsert oder vom Gewürzgeschäft)

Für dieses Gericht gilt: Die Zusammensetzung der Currymischungen bleibt weitgehend dem persönlichen Geschmack überlassen.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3
Andere Version?

Hmm, ich kenne Tepsi nur aus dem kurdischen. Und das ist lustig weil es handelt sich dabei um Melanzani gefüllt mit in Öl gebratenes feines Faschiertes mit Rosinen und Zwiebeln, damit das ganze nicht rausquillt bindet man es mit Petersilstängeln zu. Die Gefüllten haut man dann in eine Mischung aus zerkleinerten Tomaten und Zwiebeln und lässt es lange im Ofen dahinschmoren. Dazu isst man Reis, mit oder ohne Rosinen.

Das Rezept...

...habe ich heute ausprobiert. War wirklich schnell zubereitet. Allerdings habe ich auch ein bisschen Knoblauch dazu getan. Hat super geschmeckt!

nur so

wenn man auf das rezept zum ausdrucken geht, scheint der 9. September 1999 auf.

Basmati in viel leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen und abseihen.

Kocht denn heutzutage wirklich noch jemand Reis im Topf? :X

wie sonst? mir fehlt das vorstellungsvermögen. reiskocher?

Ja, im Reiskocher. Ich finde es viel praktischer und koche schon seit Ewigkeiten keinen Reis mehr im Topf.

vorzugsweise

auf keinen fall aber in wasser schwimmend, sodaß es nachher etwas abzuseihen gibt

Wenn halt die Rosinen nicht wären .....

Wärs ein Rosinenreis ohne Rosinen...

braune zwiebel und rosinen

passen wirklich gut zusammen. überwinden sie sich und probieren sie es! zwiebel-rosinen sauce passt auch sehr gut zu faschiertem oder merguez (scharfe würstel) und im linsen eintopf.

Die Zusammensetzung der Currymischungen bleibt weitgehend dem persönlichen Geschmack überlassen?

Zumindest EIN Zusammensetzungsvorschlag wäre aber ganz nett, dann könnte man das Gericht nämlich auch nachkochen.

Die Mischungen die es zu kaufen gibt sind id Regel ganz in Ordnung, egal ob als Currypulver oder Garam Massala.
Wer mag kann sie ja zB durch die Zugabe von frischem Ingwer, Knofi, Chili, Paprikapulver etc noch aufpimpen.

ich nehm mindestens

kreuzkümmel, koriander, chili, kardamom, bockshornklee, gelben senf, gelbwurz

meistens noch ein wenig nelken und anstatt gelbwurz gern galgant, manchmal schwarzkümmel und pfeffer

die körner usw. röst ich trocken an und mörser sie dann frisch, das pulver natürlich nicht

wikipedia schreibt:

Folgende Zutaten werden aber zu verschiedenen Anteilen in den meisten Currygerichten verwendet, weshalb sie grob als typische Gewürze bezeichnet werden können:

Cumin (Kreuzkümmel), Schwarzkümmel, Kurkuma, Chilis (frisch und/oder getrocknet), Koriandersamen, Frischer Ingwer, Garam Masala, Bockshornklee, Asafoetida, Senfkörner, Kardamom (grün oder schwarz), Sternanis, Anis, Fenchel, Zimt, Nelken, Mangopulver (Amchoor), Pfeffer, Sesam

"Garam Masala" als Zutat in einen "Currypulver ergibt keinen Sinn. Viele dieser Zutaten kommen zwar in einigen Gegenden in den meisten Masalas vor sicher aber nicht weltweit. Da bleibt nur Kreuzkümmel, Senf und Koriander. Schwarzkümmel mit Stinkasant (Nigella mit Hing [Asofoetida]) findet sich oft in Küche die Knoblauch und Zwiebel vermeiden will, zB manche brahmanische Richtungen. Sesam ist eher eine Sache des Iran. Mangopulver wird im Norden Indiens oft durch eine Tomate oder Granatapfelkerne ersetzt und von (nicht nur) Auslandsindern durch Tamarinde. Diese Aufzählung ist so umfassend wie falsch.

ich kann nix für wikipedia

und kenn garam masala auch nur als eine gewürzmischung in der art von dem, was hierzulande üblicherweise unter "currypulver" läuft, nur halt mit geschmack

Jo,

aber das klingt doch eher indisch als irakisch. Deswegen hätte ich gerne was von einer irakischen Mischung gewusst.

Die nehmen dann wohl Bharat/Barat.
Rezeptur bitte selber ergoggeln!

leider

gehen für mich rosinen im reis gar nicht.....

wohin...

....sollen sie auch gehen? Seit wann geht Gemüse? What kind of sorcery is this?

Seit wann sind Rosinen "Gemüse"? ;)

Ein wenig

zu tode gestreicheltes Lamm würde dem Ganzen noch gut tun.

bitte mehr...

... rezepte ohne fleisch und milchprodukte - danke viemals!

Noch mehr?
Na, man muss ja nicht gleich übertreiben.

für gummibären brauchst kein rezept, du randgruppler...

Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.