Prinz Harry bekommt Nacktfoto-Unterstützung im Internet

"Support Prince Harry with a naked salute"

Prinz Harry bekommt nach seinem Nacktfoto-Skandal Unterstützung im Internet. In einer Facebook-Gruppe veröffentlichen hunderte sowohl männliche als auch weibliche Harry-Fans Fotos von sich, die sie leicht oder gar nicht bekleidet und oft in denselben Posen wie den 27 Jahre alten Prinzen zeigen. Am Mittwoch hatte die Gruppe schon mehr als 21.000 Unterstützer. 

Nackte Soldaten

Zahlreiche Nutzer von "Support Prince Harry with a naked salute" (Unterstützt Prinz Harry mit einem nackten Salut) gaben an, ebenfalls Soldaten zu sein, und damit im weitesten Sinne Kollegen von Harry. Einige hielten sich britische Flaggen oder sogar Waffen vor den Körper. 

Beschwerden bei Presseethik-Kommission

Vergangene Woche waren Fotos des Dritten der britischen Thronfolge aus einem Urlaub in Las Vegas aufgetaucht, auf denen er nackt zusammen mit einer zumindest teilweise nackten jungen Frau zu sehen ist. In einem Bild hält er sich die Hände vor seine Genitalien, das andere zeigt seinen nackten Po. Nachdem die Bilder im Internet veröffentlicht waren, hatte das Boulevardblatt "The Sun" als einzige britische Zeitung die Fotos auch abgedruckt und damit eine Diskussion im Königreich ausgelöst. Bei der Presseethik-Kommission waren bis zum Mittwoch rund 3.600 Beschwerden wegen der Bilder eingegangen. 

Öffentlicher Auftritt folgt

Harry ist Hubschrauberpilot bei der britischen Luftwaffe. Am kommenden Montag wird er als Zuschauer bei den Paralympischen Spielen in London zu seinen ersten öffentlichen Auftritten nach dem Skandal erwartet. (APA, 29.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Okay, als Prinz sollte man schlauer sein, aber es gibt weiß Gott andere "Ehrenmänner", die viel schlimmere Vergehen gegen die Bevölkerung begangen haben, als nur mal nackt mit einer Partymaus geknutscht zu haben. Harry ist ja noch jung.

bei den eltern wundert mich bei dem garnix

mich wunderts, dass die paris nicht dazugestoßen ist um a bisserl aufmerksamkeit zu erhaschen ^^

von der

hat man ja auch schon jahre nichts mehr gehört...

Was solls - in der Thronfolge hat er sowieso kein Leiberl :p

O

Dazu sag ich das Gleiche wie zu "50 shades of grey": wenn schon ein Porno, dann ein echter!

Das einzig Skandalöse an der ganzen Sache ist die Anzahl an prüden Menschen, die sich über sowas aufregen...

es bedarf auch hierzulande

junger und engagierter persönlichkeiten, die sich zum beispiel der beschneidungsthematik mit haut und haaren und ohne furcht vor blösse widmen.

extreme inflation bei der verwendung des begriffs "skandal"

was kommt als nächstes? der hund vom buchhalter der queen hat gefurzt?

stände der liebe harry eine woche vor seiner inthronisation als könig würde ich den aufstand noch halbwegs nachvollziehen können.

aber der typ wird ständig in dritter reihe stehen. who cares?

Skandal?

aber geh, das waren doch nur des kaisers neue kleider.

Was mich in diesem Zusammenhang sehr interessieren würde:

Wenn im Laufe so einer Party ein Handy gezuckt wird: ist es für die Beteiligten kein Anlass zur Sorge?

Sowohl Harry als auch seine "Freunde" müssen doch inzwischen wissen, dass es mit sehr hohen Wahrscheinlichkeit innerhalb von Minuten ins WWW entschwunden ist.

Also war es so gewollt.

Auf der anderen Seite: Harry rechnet sich ganz offensichtlich keine Chancen auf den Thron aus. Daher kann er es krachen lassen.

Dass es genügend Engländer gibt, die kein Problem damit haben, wundert überhaupt nicht. Zumindest diejenigen, die junge Britten beim Feiern beobachten dürften.

Ob man diese "Unterstützung" als positive empfindet, ist Geschmackssache.

Egal, was man macht: jemand wird es immer gut finden...

naja...
reiche hübsche sprösslinge sollten auch wenigstens gratis porn 2.0 ins netz stellen, nicht wahr...

versteh den skandal wirklich nicht - wenn er privat strippoker (oder eben billiard) spielen will soll er doch - ist sicher ein spass. Nur weil fotos an die öffentlichkeit kommen ist das bestenfalls ein lacher für zwischendurch aber sicher kein skandal....

Zumindest zwei Erschwernisgründe:

Er ist aktiver Soldat (Dienstvorschriften), Royal (Adelsetikette) und überhaupt... ;-)

In Wirklichkeit

hat die Security versagt - die waren angewisen alle Fotohandys/apparate einzuziehen...

n-1 kam wohl dabei raus.

na wo das handy wohl gesteckt ist

damit es unentdeckt bei all den nackigen hineingeschmuggelt werden konnte...?

but they are not amused!

"Prince Harry was foolish.. Gingers should always cover up if they're going in the Sun"

...aus einem Kommentar auf thesun.co.uk

Nackt rumlaufen ist wesentlich besser als in fremde Laender zu fahren um Einheimische abzuknallen. So verhalten sich naemlich andere junge "Maenner" (vor allem aus den USA).

Hinter die gelbe Linie zurücktreten, der Wayne-Train fährt ab.

Achtung, Achtung, der Wayne train fährt mit Ihrer Geschichte zum Whateverest... den find ich auch gut :-)

Cooler Spruch, aber die Seite ist echt super - anschauen! :-)

Nix Facebook, nix Seite...

...außerdem gibt's mehr als ausreichend Nackige im Netz ohne daß man dafür eine FB-Account benötigen würde!

Mind the gap, ...

please!

Jetzt passt's dann schon wieder.
Der Harry kostet sein Prinzen-Dasein wenigstens aus, vergisst aber auch nicht auf wohltätige Zwecke, so ist es nicht.
Soll er machen was er will, solange er keinen dabei verletzt und/oder beleidigt - bitte, tob dich aus.

Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.