Microsoft hat jetzt eine realistische Chance gegen das iPhone

29. August 2012, 09:53

Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte: Microsoft könnte von Patentprozessen der Konkurrenz profitieren

Microsoft könnte dem "Wall Street Journal" zufolge der größte Gewinner des Patentprozesses zwischen Apple und Samsung sein. Das Urteil fiel zugunsten Apples aus, Samsung muss nun eine Milliarde US-Dollar zahlen, weil es Apples Designpatente verletzt hat - der WebStandard berichtete

Windows Phone als Alternative

Samsung geht gegen das Urteil in Berufung, allerdings zeichnet sich jetzt schon ab, dass Mobilfunker und Handyhersteller sicherheitshalber nach einem alternativen Betriebssystem suchen. Inmitten der Patentkriege könnte sich Microsoft als große Hoffnung erheben. Der Software-Gigant hat schon vor längerer Zeit Mobilfunker überzeugen können, Windows Phone den Kunden als Alternative anzubieten. Trotz Microsofts Bemühen um eine satte Kundenbasis und der finanziellen Unterstützung von Entwicklern, um Apps zu bauen, ist das Potenzial der Kundengewinnung jedoch noch längst nicht ausgeschöpft. Microsofts große Chance könnte jetzt kommen.

Zu kleine Kundenbasis für Entwickler

Fehlende Apps, die man von anderen populären mobilen Betriebssystemen kennt, eine Oberfläche, die im Gegensatz zum iPhone nicht intuitiv ist, und die geringe Verbreitung des Systems sind nur einige Faktoren, die User bisher vom Windows Phone fernhalten. Laut "Wall Street Journal" kritisieren Entwickler zudem die mangelhafte Infrastruktur, die nicht zum Entwickeln anregt. Viele Entwickler wollen populäre Spiele nicht auf Windows Phone bringen, weil die Kundenbasis zu klein ist, die Rentabilität hält sich in Grenzen.

Spielehits

So hat Microsoft die Entwickler des populären "Harbor Master" für die Portierung des Spiels auf Windows Phone sogar bezahlt, das hat sich für die Entwickler allerdings dennoch nicht ausgezahlt. Spieleentwickler Zynga hat sich im Gegensatz dazu freiwillig entschlossen, auch für Windows Phone zu entwickeln. Die Spielehits "Draw Something" und "Words with Friends" kommen in den nächsten Wochen auch in Microsofts Marketplace. Experten sehen allerdings keinen Aufwärtstrend für Windows Phone allein aufgrund bestimmter Apps. 

Kleiner Aufstieg

Nokias Lumia-Geräte haben sich nicht so gut verkauft wie angenommen, und die finanzielle Unterstützung durch Microsoft und einige Netzbetreiber hat sich trotz höherer Gewinnmarge bei Nokia-Geräten für die Mobilfunker noch nicht rentiert. Nur etwa drei Prozent aller verkauften Smartphones weltweilt sind auf das Konto von Windows Phone zu verbuchen, immerhin ein Aufstieg von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Wann, wenn nicht jetzt?

Am 5. September wird Nokia mindestens ein neues Windows Phone auf der "Nokia World" präsentieren. Ein Hoffnungsträger für Nokia wie auch Microsoft, denn die Erwartungen an Windows Phone 8 sind groß. Analysten zufolge könnte Microsoft mit diesem einzigartigen und unverwechselbaren Betriebssystem im Gegensatz zu vielen "Copycats" profitieren, die Apple der Reihe nach verklagt. Besonders Kunden, die das erste Mal ein Smartphone kaufen, könnten sich ein Windows Phone vorstellen, vor allem für das simple und gelegentliche Checken von E-Mails und kleine Ausflüge in den Browser. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob Microsoft es schaffen wird, die kaufwilligen Konsumenten von Windows Phone zu überzeugen. Die Chance dafür ist zumindest da. (red, derStandard.at, 29.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 338
1 2 3 4 5 6 7 8
verstehe ich nicht ganz ...

Wieso sollte das jetzt eine Chance sein bzw. wieso suchen sich jetzt die Leute ein anderes Betriebssystem? Gut Samsung muss jetzt eine kleine Summe überweise, doch dieser große Konzern wird dadurch nicht pleite gehen. Dafür, dass Android in so manchen Punkten dem iOS ähnlich war, kann Samsung ja nix, für die ähnlichen Geräte dann schon wieder eher ... naja hab das nicht so verfolgt, da mir dies ziemlich egal ist.

Hoffentlich kann Microsoft die "Chance" (warum auch immer) nützen. Das Konzept Win8 + WP8 klingt schonmal sehr gut und auch das neue WP8-Gerät von Samsung klingt ausgezeichnet.

Wie man sieht.,,

... dümpeln hier im Forum zurzeit ein paar MS-Trolle rum, die Stimmung für ihr eigens Produkt machen wollen. Das nervt!
Aber mal was erfreuliches:
Falls MS mit Win8 und dem ganzen Metro-Spam scheitert, dann ist das Licht für den Sympathikus Steve Ballmer endgültig aus!
Schade, dass es für Linux noch keine richtig geile und intuitive Oberfläche gibt und bei der das Handling mit Apps so einfach wie bei Android ist. Dann gäbe es überhaupt keinen Grund mehr, Windows Xp zu installieren!

Grün: Steve Ballmer ist unsympathisch und muss weg!
Rot: Ich liebe Steve Ballmer, obwohl er unsympathisch ist, aber ich darf nicht während der Dienstzeit über meinen Arbeitgeber lästern!

Wen interessiert Sympathie?

Einen kompetenten Job muss der Mann machen.

Und jetzt spielen sie bitte nicht auf den "Monkey Dance" an. Hätte ich dermaßen viel Kohle bzw. Aktienanteile würde ich auch so tanzen.

Du ziehst über MS-Trolle her, bist aber offenbar ein ganz großer Linux-Troll - schon lustig. Von mir gibts rot ;-) wobei grün würde mir auch gefallen, da Steve wirklich gehen sollte, aber ob er nun symphatisch ist oder nicht ist mir egal. Sorry Boss *lol*

Sie nerven aber auch mit ihrem Linux getrolle...

Alternative?

Aber das Problem ist doch von Samsung und Apple, nicht Problem von Android. Auch nicht das Problem des Endkunden. Wir nehmen es zur Kenntnis, die einen finden es doof dass kopiert wird, die andren sagen da wurde nix kopiert... aber keiner wird deswegen jetzt sagen.... uyyyyyyy, das System hat Patente verletzt, ich kauf's nicht. Eher schadet's Apple, weil wohl ein paar Leute diese Klagewellen als negativ bewerten.
Windows kann nur profitieren wenn man nun auch ein interessantes betriebssystem auf den Markt bringt. Wird wohl ...schwierig ;)

Immer wieder wird der Aufstieg aus der Hölle von WP Propagiert !

Aber sie werden weiter in der Hölle schmoren!

Sie haben komische Ansichten von Himmel und Hölle.

ich verstehs nicht:

jedes mal wieder les ich diese Artikel obwohl eh total voraussehbar ist , was da steht und was kommentiert wird...

Unterhaltung ;)

Vor allem Freitag/Samstag sind super Troll-Tage. Da geht's rund in den Foren.

sieht sehr hochwertig aus..

da kann das galaxy S3 einpacken...

witz des tages

das ist doch lächerliche meinungsmache. durch dieses urteil hat sich nichts an der marktmacht von android und ios geändert!!! und wir werden erstmal sehen in welcher preisklasse w8-gerät so fahren werden, dann kann man weiterspekulieren.

ms ist kein hw shop

und hat auch nicht das volumen mit apple mitzuhalten.

So ein fetter Blödsinn. Die haben sich fast das ganze Mg der Welt reserviert und haben es sogar geschafft ihr Produkt plötzlich und ohne Vorwarnung zu zeigen. Und Geld haben die auch genug. In wirklichkeit im großen und ganzen eine Vorzeigefirma für gutes Management. Sie hatter bis jetzt in der ganzen Firmengeschichte noch in keinem einzigem Jahr Verluste gemacht und Quartalsverluste erst ein mal. Die haben auch einiges an Reserven, auch wenn jeder meint nur Apple hätte soetwas.

null wachstum, null innovation

die ms bilanz haelt nur dank alter knebelvertraege mit regierungen und corp america.

Ob da auch der blue screen kommt?

2013 wird das Jahr des WP8

So könnte die Zukunft aussehen....

einfach-edel-schön

http://www.bilder-upload.eu/show.php?... 250366.jpg

Sehr schön! Runde Ecken sind süß und man kann sich da nicht so weh tun (hehe) aber die eckigeren Phones gefallen mir besser ;-)

gefällt mir nicht

hat ja nicht mal richtig abgerundete Ecken!

Sieht aus wie ein iPhone 4 mit weniger abgerundeten Ecken.

Wenn das hässliche Logo auf der Rückseite nicht wäre :(

Posting 1 bis 25 von 338
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.