Ibisevic fixiert Stuttgarts Aufstieg

Schwaben genügte 1:1 bei Dynamo Moskau zum Aufstieg - Harnik scheiterte an Stange

Moskau - Martin Harnik hat mit dem VfB Stuttgart die Gruppenphase der Fußball-Europa-League erreicht. Nach dem 2:0-Heimerfolg im Play-off-Hinspiel vergangener Woche holten die Schwaben am Dienstag auswärts bei Dynamo Moskau ein 1:1 (0:0), Harnik stand bis zur 68. Minute am Platz. Der Jubel gehörte neuerlich dem Torschützen Vedad Ibisevic (64.), der damit alle drei Treffer im Duell mit den Russen erzielte.

Der späte Ausgleich durch Alexander Kokorin (77.) für die Gastgeber, bei denen Ex-Sturm-Graz-Legionär Gordon Schildenfeld verteidigte, bedeutete nur noch Ergebniskosmetik. Harnik hätte seine Mannschaft allerdings selbst schon in der ersten Hälfte bei einer Riesenchance in Führung bringen können: Nach Stanglpass von Okazaki traf der ÖFB-Teamstürmer aus sechs Metern aber nur die Stange (27.). Raphael Holzhauser und Kevin Stöger standen nicht im VfB-Kader.

Der bosnische Goalgetter Ibisevic indes beendete mit seinem Treffer auch auf eindrucksvolle Weise alle Spekulationen, dass ihn sein fataler Fehlschuss 70 Stunden zuvor beim Bundesliga-Auftakt gegen den VfL Wolfsburg (0:1) verunsichert hätte. Ihre Gegner erfahren die Stuttgarter am Freitag bei der Auslosung der Gruppen in Monaco. (APA, 28.8.2012)

Share if you care
2 Postings

Ibisevic unauffällig :D

Harnik

Unauffällig bis zur genannten aktion

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.