UPC erhöht ab Herbst Internet-Geschwindigkeit

  • UPC-Geschäftsführer Thomas Hinze
    foto: upc.at

    UPC-Geschäftsführer Thomas Hinze

40 Prozent Steigerung für Neukunden

Provider UPC wirdab Herbst die Geschwindigkeit für das Paket FIT mit Fernsehen, Internet und Telefonie erhöhen. Das Angebot ist allerdings nur für Neukunden und bei einer Mindestvertragsdauer von 24 Monaten erhältlich. 

35 Mbit/s

Konkret wird FIT die ersten sechs Monate 17,99 Euro kosten und nach einem halben Jahr auf die üblichen 29,90 Euro steigen. Dies gilt allerdings nur für das Standard-Paket, das bis zu 25 Mbit/s schnell ist. Super FIT und Super FIT HD haben bis zu 50 Mbit/s Geschwindigkeit und das Top Fit Paket sogar bis zu 100 Mbit/s. Die schnelleren Pakete kosten in den ersten Monaten ab 23,90 Euro monatlich aufwärts.

Standardpaket mehr als verdoppelt

UPC hat damit die Geschwindigkeit des Standardpakets mehr als verdoppelt und die Geschwindigkeiten über das gesamte Angebot erhöht, allerdings - wie schon erwähnt - nur für Neukunden. Netzinterne Telefonie ist bei allen Paketen gratis. Ein eigener HD-Receiver ist ohne Aufpreis beim Super FIT Paket dabei. Zuzüglich kommt noch 1,25 Euro monatliche Servicepauschale auf die Rechnung. (red, derStandard.at, 28.8.2012)

Links:

UPC

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 154
1 2 3 4
Über Kabel nicht schneller als 4G (LTE)?

Also über Kabel nicht schneller als bei der 4. Generation des Mobiltel (4G, LTE). Das kanns wohl nicht sein.

Meinen Berechnungen nach benötigt 4K Video (Videos in der 4-fachen HD-Auflösung 3840 x 2160) ca. 100 Mbit/s fürs Streaming.

S.g. Herr Thomas Hinze

Bitte gehen sie mal zum Frisör. Vokuhila ist schon seit längerem out. Auch in Management-Kreisen. Ausnahme bilden Glückspielhinterzimmer, Bordelle und dergleichen. Wäre doch schad wenn man UPC in dieser Ecke vermuten würden.

ist eher eine VolaHila

Das Ende einer langjährigen UPC-Kundschaft

Kundenservice by UPC: Ich schicke eine Übersiedlungsnotiz 2 Monate im voraus damit ichs nicht vergesse und die alles vorbereiten können. Ein paar Tage danach funkioniert nichts mehr - erst mehrere Telefonate mit Technikern, dann stellt sich heraus, dass ein UPC-Idiot mich bereits "übersiedelt" hat. Seither telefoniere ich täglich mehrmals mit der unbrauchbaren Hotline. Die Krönung war: "Wir können Sie schon wieder an der alten Adresse freischalten, aber dafür müssen wir Ihnen eine Aktivierungsgebühr verrechnen." Da fühlt man sich als Kunde wirklich gut bedient.
Die Rechnung für die Leistungen an alter Adresse haben Sie mir aber schon wieder zugestellt.

und die zuständige Abteilung

ist natürlich telefonisch nicht erreichbar. Also muss man als zahlender Kunde auf das Wohlwollen der Gottigkeit UPC warten bis sie wieder in der Stimmung sind ihren Vertrag zu erfüllen.

also herr hinze jetzt mal zur sache:

in 1030 wien, rennweg 57 besitze ich einen upc-anschluss (internet und tv). und mir reicht es langsam mit dem internet. erstens mal die geschwindigkeit und zweitens die ausfälle und dann drittens ihr toller unfreundlicher wiener kundendienst. lang mache ich das nicht mehr mit.

und zu ihrem skandalösen interview unlängst im kurier kann ich Ihnen nur sagen, upc hat in wien über jahre ein monopol aufgebaut mit entsprechenden preisen. und ich bin der letzte (vom land kommend), der die telekom verteidigt, aber Sie sind erst nachgezogen, wie die kombis der telekom (die sie zuvor gerichtlich stoppen wollten) auf den markt kamen!

in tirol kann ich jedenfalls von aontv oder jetzt a1tv beim besten willen nicht klagen!

Selbst schuld wenn die bestehenden Kunden das mit sich machen lassen. Sofort eingeschriebene Kündigung senden. Dann wird plötzlich aus den bestehenden Kunden ein Neukunde und man bewegt den A. ein wenig.

Dann wird plötzlich aus den bestehenden Kunden ein Neukunde und man bewegt den A. ein wenig.

Nein, wird er nicht - es gibt eine Wartefrist von einem Jahr, wenn ich mich nicht irre. Aber die Drohung der Kündigung bzw. die Kündigung selber wirkt manchmal Wunder! Zumindest mir hättens damals alles zugestanden, was ich zuerst nicht bekommen hätte - aber eben erst nach der Kündigung: Ich wurde 2x angerufen, dass ich die Kündigung doch zurücknehmen möchte. Und das bei einem Privatanschluss!

Die Androhung einer Kündigung hilft bei vielen Firmen, und wenn nicht, sollte man diese tatsächlich durchführen.

wer zu UPC geht, oder bei UPC bleibt, dem ist nicht mehr zu helfen....

na da bin ich ja gespannt was du für einen Provider hast, der so viel toller ist. ;)

und komm mir bitte nicht mit blitznet oder sowas das grad mal für ein paar 10 000 kunden verfügbar ist wenn überhaupt

Mal abgesehen davon, dass die bestehenden blizznet Anbieter selbst auch keine besseren Angebote haben.

ein kleiner tipp

ruft an und bittet um ein upgrade...
lasst euch für 24 monate binden , wenn möglich.
einfach betonen , dass ihr doch schon kunden seid und gerne weiterhin bleiben wollt...
einen versuch ist es wert! ;)

ich lach gern

Oh,...

... da hat also ein Gesinnungswandel stattgefunden, leider zum Schlechten.

Bis dato hat hat UPC immer die Geschwindigkeiten für alle, also auch für die bestehenden Kunden, erhöht. Für mich war das sehr erfrischend, vor allem, weil alle anderen eben anders agierten. Jetzt sind sie selber Schufte. Ich zahle gleich viel und bekomm weniger - bloß weil ich seit 5 Jahren treu bin.. .

Bei mir haben sie sogar die Geschwindigkeit fuer mein FIT-Paket heimlich still und leise von 35 auf 25 Mbit gedrosselt und behauptet, 35 gäbe es nur für ein neues Fit-Paket um 49 Euro (meines kostet 44 Euro).

... wie messt ihr das aus?

Ich sollte denke ich auch mehr haben.

Wenn ich herunterlade geben die Server selten mehr als 3MB/s her.

erklärt mal bitte wer den Unterschied zwischen Mbit und MByte.... !!!!!!

1 Byte sind 8 Bit

und 1 Megabyte = 8 Megabit. Die Geschwindigkeit wird vom Provider meist (!) in Mbit/s angegeben.

Kurz gesagt: Mit einer 8MBit Leitung können Sie in etwa (!) 1 MB pro Sekunde übertragen.

In der Praxis ist durch Overhead usw. zum umrechnen meist ein Faktor 10 realistisch.
also 8MBit sollten um die 800-900Kbyte effektive Datenrate bringen.

man ich hab 3 MB !!!

Mein Mitleid hält sich in Grenzen

3MB pro Sekunde wären 21Mbit pro Sekunde ;)

Wenn das B gross ist, ist es nicht MByte Hüo

Ich hätte gerne für meinen A1-Breitband Anschluß zu Hause eine höhere Bandbreite. Und bitte ohne Zusatzkosten. 8 Mbit/s (wenn überhaupt) sind schon ziemlich arm.

Ich würd aufpassen was ich sag, ich habe im Schnitt 150kBit/s, und lebe auch noch - und würde mich nicht als arm bezeichen....

in der Langsamkeit liegt die Ruhe!!

ich möchte endlich UPC loswerden

gibts irgendwo ein gutes angebot für kabel tv und mobiles internet (ohne festnetz!)

Posting 1 bis 25 von 154
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.