Yahoo holt sich Startup-Gründerin als Marketingchefin

  • Lockerz: Ein Mode-Startup mit funktionierendem Businessmodell
    screenshot: derstandard.at

    Lockerz: Ein Mode-Startup mit funktionierendem Businessmodell

Mode-Startup-Chefin wechselt im September zu Yahoo

Die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer kommt beim Aufbau ihres Führungsteams voran. Für die Vermarktung der Dienste wird künftig eine Internet-Unternehmerin zuständig sein: Kathy Savitt führte das von ihr gegründete Mode-Startup Lockerz. Zuvor war sie Marketingchefin der Bekleidungsfirma American Eagle Outfitters und arbeitete beim Online-Handelsriesen Amazon. 

COO übernimmt Lockerz

Lockerz experimentiert mit dem neuen Konzept des "social commerce". Nutzer werden mit Rabattpunkten dafür belohnt, dass sie Bilder von Mode, die ihnen gefällt, über die Plattform mit anderen teilen. Lockerz hatte zuletzt 45 Millionen Nutzer. Savitt wechselt zu Yahoo Mitte September, den Chefposten bei Lockerz übernimmt Mark Stabingas, der bisher für das operative Geschäft zuständig war. 

Führungsmannschaft

Yahoo holte sich Google-Managerin Marissa Mayer, damit sie das schleppend laufende Geschäft wieder in Gang bringt. Mayer stellt gerade ihre Führungsmannschaft zusammen. (APA, 28.8.2012)

Links:

Lockerz

Yahoo

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.