ORF-"Sommergespräch": Strache und Wolf brechen Zuschauerrekord

28. August 2012, 11:25
193 Postings

817.000 Zuseher dabei - Höchste Reichweite seit Beginn der sommerlichen Polit-Talks

Wien - FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache und Armin Wolf haben am Montagabend einen Quotenrekord geschrieben. Durchschnittlich 817.000 Zuseher verfolgten das dritte "Sommergespräch" auf ORF 2, was einem Marktanteil von 31 Prozent entspricht. Diese Ausgabe der "Sommergespräche" war damit die reichweitenstärkste seit es die Polit-Gespräche gibt, wie der ORF am Dienstag in einer Aussendung mitteilte.

Die Jubelreaktion der FPÖ ließ denn auch nicht lange auf sich warten. In einer Aussendung sah sich Generalsekretär Harald Vilimsky bestätigt, "dass die Österreicher an freiheitlichen Inhalten und an neuen Wegen jenseits der hiesigen großkoalitionären Brüsseler-Kniefalls-Politik großes Interesse hätten".

Dass das rege Zuseherinteresse für die diesjährigen "Sommergespräche" auch an der Leistung von Moderator Armin Wolf liegen muss, zeigt die Tatsache, dass auch die vorigen beiden Ausgaben mit BZÖ-Chef Josef Bucher und Grünen-Chefin Eva Glawischnig Spitzenquoten einfahren und die beiden Politiker ihre Zuschauerzahlen jeweils verdoppeln konnten.

Das nächste "Sommergespräch" führt Wolf am 3. September um 21.05 Uhr in ORF 2 mit ÖVP-Bundesparteiobmann Michael Spindelegger. (APA, 28.8.2012)

  • Quotenrekord für Wolf und Strache.
    foto: orf/milenko badzic

    Quotenrekord für Wolf und Strache.

Share if you care.