Schwächung von Android als Steigleiter für Nokia

Starkes Patent-Portfolio und Windows Phone als Android-Alternative - Herbst bringt starke Konkurrenz durch iPhone 5 und Galaxy Note 2

In der Woche nach dem Milliarden-Urteil im Prozess Apples gegen Samsung, wird in der Branche nun analysiert, welche Auswirkungen die Entscheidung für den Markt haben könnte. Dabei könnte vor allem Nokia als lachender Dritter aus dem Streit der beiden Marktbeherrschenden Unternehmen hervorgehen.

Starkes Patentportfolio

Nokias Position bei Patenten dürfte sich nun stärker als zuvor als Vorteil für den finnischen Hersteller herauskristallisieren. Das Unternehmen kann auf ein Portfolio von über 30.000 Patenten von Mobilfunktechnologien bis zu Materialien zurückgreifen. Analysten beziffern den Wert von Nokias Patent-Pool laut dem Wall Street Journal auf bis zu zehn Milliarden Euro.

Lizenzabkommen und Klagen

Nokia hat mit Apple im vergangenen Jahr eine Lizenzvereinbarung getroffen, nach der sich Apple zu einer einmaligen Zahlung sowie fortlaufenden Abgaben bereit erklärt hat. In den USA und Deutschland hat Nokia Klage gegen HTC und Blackberry-Hersteller RIM wegen angeblicher Patentverletzungen eingereicht.

Apple lobte Lumias

Im Prozess gegen Samsung führte Apple Nokias Lumia-Smartphones mit Windows Phone gar als Beispiel an, dass es möglich sei neue Geräte zu entwickeln, die sich vom iPhone komplett unterscheiden. Die Nokia-Aktie konnte daraufhin über das Wochenende wieder etwas stärker zulegen, nachdem die Scheine im vergangenen Jahr über ein Drittel ihres Werts verloren hatten.

Google rückt ins Visier

Nokias Pläne den Abwärtstrend mit Windows Phone umzukehren, könnte nun aufgehen. Wie zuvor auch schon Forbes festgestellt hatte, könnte bei Rechtsunsicherheiten bei Android Microsofts Windows Phone als Alternative zu Googles mobilem System Android an Fahrt gewinnen. Bislang war Google von einem Frontalangriff ausgenommen. Sowohl Apple als auch Microsoft haben sich bislang nur gegen die Hersteller von Android-Smartphone gerichtet. Nun rückt Google aber zunehmend selbst ins Visier.

Windows Phone als Alternative

Während Apple vor Gericht gezogen ist, hat sich Microsoft mit einer Vielzahl von Herstellern Lizenzvereinbarungen für Android gesichert. Für diese Hersteller könnte sich Windows Phone als sicherere Alternative erweisen, wenn Google in Patentstreitigkeiten verwickelt wird. Nokias ist der derzeit größte Hersteller von Windows Phone.

Mehr Handys, mehr Apps

Was Investoren und Hersteller gefällt, muss aber noch längst nicht bei den Usern gut ankommen. Der Nutzen für die Kunden könnte sich über einen Umweg ergeben: setzen mehr Hersteller auf Windows Phone statt Android, wird das System auch für App-Entwickler interessanter. Ein größeres Öko-System an guten Anwendungen wäre wiederum reizvoller für Anwender, die bisher eher von den großen App Stores von Apple und Android angezogen wurden.

Der kleinere App-Market war aber nicht das einzige Problem, an dem Windows Phone bislang krankte: auch das Fehlen von Features wie die Unterstützung von Multicore-Prozessoren oder höhere Display-Auflösungen war bemängelt worden. Windows Phone 8 soll die Rückstände auf Android und iOS aufholen.

Viel Neues im Herbst

Der Herbst dürfte bereits Klarheit bringen, wie es um die nahe Zukunft von Apple, Samsung und Nokia beschert ist. Samsung stellt bereits am 29. August das Galaxy Note 2 auf der IFA vor, dessen Vorgänger sich als Verkaufsschlager entpuppt hatte. Die Woche darauf am 5. September werden neue Windows Phones von Nokia erwartet. Am 12. September soll das iPhone 5 folgen. Welche Geräte die Kunden bevorzugen wird sich dann im Vorweihnachtsgeschäft zeigen. (Birgit Riegler, derStandard.at, 28.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 105
1 2 3
Patente sind ein Symptom eines faschistischen Systems

Es ist wirklich total irrsinnig zu behaupten, ein Unternehmen kann sich langfristig einen Wettbewerbsvorteil sichern, wenn es durch eine mittels Lobbying vorher bestochene Staatsgewalt etwas universelles wie eine "Idee" missbraucht um den Wettbewerb zu eliminierem. Das ist einfach nur Wahnsinnig:
http://mises.org/daily/3406
und:
https://www.youtube.com/watch?v=PSMDcm434B0

Es macht allerdings einen Unterschied, ob es um wirklich richtungsweisende Erfindungen geht oder eben um Trivialpatente für z.B. Designmuster, Lautsprecherschlitze, Double tabs usw.

Erstaunlich an welche Strohhalme sich MS und Nokia klammern.

Warum?

Nokia ist inzwischen Marktführer bei den Windows Phones, es gibt rund 100.000 Apps und Windows Phone legt langsam aber doch immer stärker zu. Mit WIndows Phone 8 dürfte das noch besser werden.

Ich glaube auch nicht das WP jetzt den Markt aufrollt, aber nach einer langen Startphase wird es schön langsam. Und Nokia ist ganz vorne dabei.

Nokia ist nicht so hinüber, wie das hier gerne dargestellt wird (es mag an der iPhone ertränkten Redaktion der Zeitung liegen).

Außerdem gibt es sicherlich mehr Leute wie mich, die ihr letztes Schmartfon gegen ein relativ ordinäres Telefon getauscht haben. (n Asha von Nokia)

Da hält der Akku fast eine Woche, da wird man nicht zum Herumspielen verleitet...es ist einfach nur ein Telefon. :-o)

Ich hab das Asha auch kürzlich gekauft, weil mein iPhone gestohlen wurde, und ebendieses Asha ist ganz großer Mist. Es reicht zum telefonieren und SMS-Schreiben mit der QWERT-Tastatur, wobei die Trefferquote der gewünschten Buchstaben bei geschätzen 40% liegt.
Apps wie das Scotty-App von der ÖBB sind schlicht unbrauchbar. Von Usabillity keine Spur. Zusatznutzen Null und von "smart" kann keine Rede sein.
Dagegen sah der Test einiger großer Nokia-Geräte wie das 800 und das 900 ganz anders aus. Die kann man einigermaßen "smart" nennen. Auch einige Modelle davor vielleicht schon, möglich.
Win8 kann Symbian einfach nur pwnen, so schlecht kann(!) es gar nicht sein.

das asha ist ein featurephone und mit den anderen genannten nicht vergleichbar. es deckt das billigsegment ab und sticht grad die konkurrenz in asien aus.
http://derstandard.at/134374478... martphones

Mit dem Asha hast du bestimmt das bessere Geschäft gemacht ...

als mit einem Lumia ;)

Warum rot??

Das Asha kann alles was der Mann braucht und kostet nichtmal die Hälfte des billigsten Lumias!!!

Mit Nokia-Aktien spekulieren

wäre die letzten Tage gut gegangen. Heute sind's -8%, am Freitag waren es +9% ...

Nokia hat sich kein Comeback verdient.

(Schon gar nicht wegen so einer Lappalie.)

Nokia ist im Entscheidungsbaum in den letzten paar Jahren bei jedem Ast falsch abgebogen oder hat verschlafen.

Ich hatte früher öfter Nokia-Handys und finde auch Windows Phone nicht schlecht, aber die paar mittelmäßigen Smartphones rechtfertigen noch lange kein Comeback.

Wenn sie sich eine Zeitlang anstrengen, können wir weiter reden.

das n9 und das 808er pureview sind alles andere als mottelmäßig und ihren bereichen der Konkurrenz weit voraus. Ok die lumias, ja, aber das liegt an windows phone.

Was kostet das 808er ...

und welch modernes, absolut neuestes OS läuft da drauf?? Ähmmm ...

das sind beides handy sie trotzdem 5 jahre zurück sind
damals war es noch teilweise satussymbol das handy mit der besten kamera zu haben usw weil die datentarife noch nich da waren

heute braucht man apps und eine gute gesamtfunktion

braucht

man nicht wirklich - 99% der apps sind überflüssig bzw. Schrott (mit googeln kommt man wesentlich schneller ans Ziel bzw. an die Informationen)

Da mögen Sie recht haben,

jedoch würde ich das 808 pureview eher in die separate Kategorie (Nische) "Kamerahandys" stecken. Hierfür kenn ich keinen Bedarf, weil sich die meisten wohl eher eine Kamera kaufen anstatt eines Symbian-Handys.
Nicht nur auf Grund der Form als Alltagshandy sowie als professionellere Kamera unbrauchbar.

Das N9 fällt schon eher in die Kategorie Smartphone, wobei ich bezweifle, dass es Android voraus ist - vor allem was Funktionalität und Zukunftstauglichkeit angeht (kaum Apps/Entwickler für Meego). Des weiteren war es enorm teuer und, wie sich herausstellte, blieb es ein Unikat.
Naja, und dann hat Nokia was gemacht?

Das einzig brauchbare Nokia-Smartphone war also ein Ausrutscher.

Das einzig brauchbare Nokia-Smartphone war also ein Ausrutscher.

WORD!!!

Win 8 wird übrigens dann erfolgreich, wenn es

- den Leuten erlaubt seine Daten so zu synchronisieren wie sie es wollen
- wenn es legale Alternativen zu Standard-Apps bietet
- wenn man seine Apps auch aus Fremdquellen beziehen darf
- wenn man den Kunden ein wenig Möglichkeiten zum Customizing gibt
- wenn wirklich jeder Codec unterstützt wird
- Wenn die Kacheln die Möglichkeit eines "Theme-Wechsel" bieten

Das und weiteres hat doch Android so beliebt gemacht! Ob MS jemals so offen wird? Ich glaube kaum!

Immer wieder prophezeien die Experten Microsoft mit einer neuen Windowsphone-Version den Durchbruch!

Und immer wieder bleiben sie im Sumpf der Beliebtheit hängen!

MS wird mit WP8 Opfer der Strategie, die es am Desktop zum großen Marktführer gemacht hat!
Die Android-Konkurrenz ist einfach zu dominant! Die Leute nutzen ja nicht Android weil sie es müssen! Es gefällt offensichtlich!

Die Mehrheit der durchschnittlichen Null-Euro-Smartphone-Besitzer und -Einsteiger entscheidet sich nicht bewusst für "Android"...

...lesen auch keine diesbezüglichen Testberichte oder Internet-Foren...
Das iPhone ist den meisten zu teuer und vom Rest sind gut 90% Androiden!
...weil total gepusht von Herstellern und Betreibern!

WP8 wird sicher keinen supersteilen Aufstieg hinlegen, aber im Windschatten von W8 und W8-RT sukzessive Marktanteile gewinnen!
...oder werden jetzt vielleicht die Massen von Windows 7 fluchtartig direkt zu OSX oder ChromeOS wechseln? ;)
Sicher nicht - und da kann WP nur gewinnen!
...sobald das Kachel-Design an Akzeptanz gewinnt...

An eine zukünftig in dieser Form weiterhin bestehende Trennung der mobilen und der Dektop-Systeme zu glauben ist schlichtweg realitätsfern!
...bzw. reines Wunschdenken seitens eingeschworener Google-Fans...

Leute nutzen Android - pardon Samsung - vorwiegend weils eine billige Alternative zum iPhone ist.

Was sich in Zukunft aber erledigen dürfte.

Unfug...

Ich z.B. würde mein Galaxy Nexus NIE gegen ein iPhone tauschen.

typische apple-fanboy baherei ohne jeglichen sinn!

wp8 und android sind betriebsysteme sie ahnungsloser. iphone und s3 sind hardware. also nicht irgendwelche dinge miteinander vergleichen.

aber es ist sicher unheimlich befriedigend damit anzugeben, daß man ein sauteures telefon, wo man nicht mal irgendwas selbst entscheiden kann, gekauft hat. da kann man schon richtig gut prahlen damit.
gratuliere zum iphone kauf.

Das S3 hat anfangs auch 600€ gekostet. Lag also im gleichen Preisbereich wie das iPhone. Dein Argument geht also ins Leere, denn zum Protzen sind sie, hinsichtlich des Preises, beide gleichermaßen geeignet oder eben nicht geeignet.

Posting 1 bis 25 von 105
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.