Remedy: "Next-Gen-Konsolen ein Quantensprung"

  • Ubisofts "Watchdogs" sieht sehr nach Next-Gen-Kost aus. Offiziell bestätigt wurde dies bislang allerdings nicht.
    vergrößern 800x450
    foto: ubisoft

    Ubisofts "Watchdogs" sieht sehr nach Next-Gen-Kost aus. Offiziell bestätigt wurde dies bislang allerdings nicht.

"Alan Wake"-Entwickler zeigt sich von den Fähigkeiten der neuen Hardware begeistert

Darf man Oskari Häkkinen, Chef der Franchise-Entwicklung bei Remedy, Glauben schenken, wird die nächste Konsolengeneration gegenüber PS3 und Xbox 360 einen großen Schritt nach vorne machen. Das Studio hinter "Max Payne 1 und 2" und "Alan Wake" arbeite derzeit mit einem kleinen, 20-köpfigen Team an einem Next-Gen-Projekt. Für Welche Plattform entwickelt wird, wurde aber nicht verraten. "Man fragt sich ja dabei immer: Können die neuen Konsolen wirklich so viel besser sein als die bisherigen? Seien Sie versichert: Sie sind es. Es ist ein Quantensprung", sagt Häkkinen gegenüber Gamesindustry International.

Arbeiten im Gange

Die Arbeiten an Werken für die nächste Generation der Spielkonsolen rund um "Xbox 720" und "PlayStation 4" haben bereits seit geraumer Zeit begonnen. Neben den internen Studios konzipieren auch Dritthersteller die ersten Titel für die kommende Hardware. Bekannt ist, dass etwa Ubisoft mit "Watch Dogs" oder Lucas Arts mit "Star Wars 1313" Spiele für die neuen Plattformen umsetzen, wenngleich man sich mit offiziellen Bestätigungen zumeist zurückhält. "Xbox 720" und "PS4" werden unterdessen für Ende 2013, Anfang 2014 erwartet. (red, derStandard.at, 27.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 52
1 2
der begriff quantensprung

wird meist falsch verwendet...
aber wie ich immer sage,keine dinge im eigenen sprachgebrauch verwenden,die man selbst nicht wirklich sinnvoll anwenden kann...
gemeint ist mit einem quantensprung immer ein immenser fortschritt...darauf kommt es an...

was man zum schluß noch alles aus der 360er rausgeholen kann, zeigen ja aktuelle spiele...
warum nur immer am ende...

gleich mit mehr qualität zu beginnen wäre diesbezüglich wirklich gut...
und nicht erst mitte bis ende eines gerätes seine besten seiten aufzeigen...
aber ebenfalls gibts soviele die schon vorher wissen wie mies alles werden wird...
die österreichische seele ,ein besonderes raunzertum...
und selbst wenn das ergebnis schon plastisch wäre, würde es vielen nicht reichen...
;-)

außer man meint damit die eigenen "quanten" größe 48 oder so ;)

ach geh

Wenn man sich die aktuelle topgrafikhardware anschaut, die wahrscheinlich in abgespeckter form in der nächsten generation zum einsatz kommt, frage ich mich wo der quantensprung technisch sein soll?!

aktuelle Spiele

Wo siehst du dir die TopHardware an? Du meinst sicher am PC ... nur dumm, dass viele Spiele für die Xbox360/ps3 entwickelt werden (alte Hardware) und dann für den PC etwas auffrisiert. Wenn man mal wirklich ein Spiel für die aktuelle PC-Hardware entwickelt, hat dies sicher eine deutlich bessere Grafik. Ich bin immer noch von dem Konzent der Konsole sehr überzeugt (über Jahre hinweg die gleiche Hardware, Entwickler können sich zu 100% darauf einstellen/konzentrieren). Was heute noch auf der Xbox360 geht - schon toll. Aber dennoch ist sie stark angestaubt - es gehört schnell eine Xbox8 her, finde ich. Aber mal sehen, was Halo4 noch so aus der alten Hardware rausholen kann - kommt bald raus.

Quantensprung...

...also eigentlich nur ein ganz kleiner Sprung...

Ich dachte eigentlich immer, dass sich der Ausdruck "Quantensprung" auf die völlige Unvorhersagbarkeit bezieht und nicht auf die Distanz. Da würde auch ein "Quantensprung in der Entwicklung" mehr Sinn ergeben.

Steht in dem Artikel eigentlich irgendetwas neues?

Das gilt ...

... wahrscheinlich nicht für die Spieleideen.

Neue Konsolen, alte Franchises. Da zerspringt mir fast das Herz vor Freude! Ich warte dann schon mal ungeduldig auf das erste PS4/Xbox720-Remake eines PS3/Xbox360-Spiels.

Vermutlich vor allem bei Kopierschutz, Onlinezwang, DLC etc.

Einen anderen Trend kann man derzeit nämlich nicht erkennen.

Ich wusste ja gar nicht, dass ein Quantensprung gar kein so großer Quantensprung ist...

Okay, also entweder übertreibt der gute Mann etwas, oder wir können uns darauf einstellen wieder 600€ + für die nächste PS/XBox zu bezahlen!

Wieder? Ich hab für meine Xbox360 € 400 gezahlt ... außerdem rechne dir mal aus, wie teuer das ständige Aufrüsten des PCs ist ... da zahle ich lieber einmal €400-500 und hab für die nächsten 6-7 Jahre eine Ruhe.

Nur ein Quantensprung? Na dann uninteressant!
Lieber auf den nächsten Meilenstein warten.

Ts...

...unter einer Revolution geht da ja wohl garnix...

ein quantensprung

ist ja nach placnk nicht sehr gross... eigentlich gehts gar nicht kleiner ;)

scheinen wohl derzeit etwas mehr exil-kroneisten..

..anwesend zu sein. sonst wär das verständnis vielleicht doch etwas höher :D diejenigen, die einen quantensprung für einen riesenschritt halten, glauben auch bestimmt an rechtsdrehende milchbakterien..

Sie sind sicher auch so einer, der unbelebtes Wasser ohne Rosenquarz drrin trinkt... :-O

Nach 10 Jahren können Konsolen mehr als die alte Generation? Kann das sein? NOCH BESSER!?

Nicht schlecht!

.. aber auch nicht gut. An die Leistungsfähigkeit eines PCs kommt heutzutage keine Konsole mehr ran.
Geschweige dann an Aufrüstbarkeit.

Somit kauf man sich immerhin die Möglichkeit NEUE Spiele auf einem ALTEN Gerät spielen zu dürfen.

PS: Das was die Konsole billiger als der PC ist, kosten einen dann die Spiele zusätzlich.

1) dafür waren sie niemals konzipiert.
2)man kauf sich ein gerät um spiele ohne installation und ohne weiteren mist spielen zu können.
3) wer so blöd ist, beim blödmarkt 70 eier liegen zu lassen, ist auch zu blöd mit einer konsole geld zu sparen. ich zahl für 90% meiner spiele nicht mehr als 45 euronen. die für die ich vollpreis zahle sind die, wo mir die sprachausgabe wurscht ist und die ich sofort im regal stehen haben will. sonst wird jedes via amazon.uk für fast die hälfte bestellt.

btw jeder kauft sich das, was ihm am meisten zusagt ;)

"2)man kauf sich ein gerät um spiele ohne installation und ohne weiteren mist spielen zu können."
Von welcher Konsolengeneration sprichst du?

Ist stimme dir zu, außer dass mit dem "wenn man beim MediaMarkt kauft ist man zu blöd" ... gut meistens kaufe ich die Spiele dort für 59 Euro und für Special-Editions lege ich auch mal 80 hin ... kommt drauf an.

mit einem kleinen mehraufwand kann man sich viel geld sparen. abgesehen davon, sind die original-synchros meistens viel besser.

mich regen leute auf, die sich für 60 euronen spiele beim blödmarkt kauft und sich im gegenzug über die teureren spiele auf den konsolen aufregen.

Ich spiele sehr gerne mit deutscher Sprache und finde unsere Sprache auch ganz gut - die englishe Sprachausgabe gefällt mir oft gar nicht - zB bei Mass Effect, da meine Frau die englische runtergeladen hat und diese spielt.

Auch, ich kaufe zwar die "teuren" Spiele beim MediaMarkt meines Vertrauens, aber ich rege mich in keinster Weise auf, da ich nicht JEDES Spiel haben muss und ich nur die Top-Games (aus meiner Sicht) kaufe.

Aber du hast schon recht - sogar via Amazon bekommt man die Spiele oft viel günstiger ... aber man muss halt warten (was ich oft nicht kann) da kauf ich es lieber beim MediaMarkt und hab es SOFORT ;-)

phu... also ganz ehrlich... wenn ichs wo anders billiger bekomme, wart ich gern a paar tage. vor allem bei amazon.uk sind die unterschiede teilweis schon recht groß. und auch auf den englischen spielen is manchmal die deutsche sprachausgab oben. dafür gibts sogar ne liste ...

Posting 1 bis 25 von 52
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.