Togos Frauen rufen zum Sexstreik auf

27. August 2012, 08:00
  • Isabelle Ameganvi von der Initiative "Retten wir
Togo" ruft zum Sexstreik auf.
    foto: ap/kaglan

    Isabelle Ameganvi von der Initiative "Retten wir Togo" ruft zum Sexstreik auf.

Männer sollen zu mehr politischem Engagement gezwungen werden

Lome - Wegen fehlendem politischen Engagement vieler Männer haben Frauen einer Protestinitiative im westafrikanischen Togo zu einem einwöchigen Sexstreik aufgerufen. Ab Montag sollen alle Frauen in Togo für eine Woche ihren Männern den Geschlechtsverkehr verweigern, sagte Isabelle Ameganvi von der Initiative "Retten wir Togo" am Sonntag. Schließlich seien Frauen "die ersten Opfer der katastrophalen Lage" in dem Land. Und ein Sexstreik sei "eine Waffe", um die Situation zu verbessern.

"Retten wir Togo" ist eine Initiative aus neun Bürgergruppen und sieben Oppositionsparteien. Sie hat seit Mitte Juni mehrere Kundgebung gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts veranstaltet. Die Kritiker werfen der Regierung vor, Gesetze "einseitig" geändert zu haben und verlangen deshalb unter anderem die Verschiebung der für Oktober vorgesehenen Parlamentswahl auf 2013.

Bei den Protesten gegen die Wahlrechtsänderung waren am Dienstag und Mittwoch mehrere Menschen verletzt und rund 120 vorübergehend festgenommen worden. Am Samstag demonstrierten mehrere tausend Unterstützer von "Retten wir Togo" in der Hauptstadt Lome, ohne dass es zu Zwischenfällen kam. (APA, 27.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3
80% der kommentare sind dumm und pauschalisierend.

Anscheinend weiß kaum jemand, dass Afrika ein Kontinent ist und kein monokulturelles Land.
Der Kontinent mit den meisten Ländern übrigens! Mit tausenden, verschiedener Kulturen!

Wer meint alle afrikanischen Frauen sind beschnitten ist in etwa so umsichtig wie ein Südafrikaner der behauptet alle weißen Babys werden wie in Sibirien nach der Geburt in zugefrorene Seen getaucht, oder selbst Spanier tragen Lederhosen.

Männer rufen nie zum Sexstreik auf

Und wie befriedigen sich dann die Frauen?

Wer beschnitten ist, hat sowieso kein sexinteresse. In Togo gibt es erst seit Beginn der 90er Projekte gegen weibliche Beschneidung. In Somalia sind mehr als 90prozent beschnitten. Da ist sex eigentlich folter.

Sorry

Ich hatte diese Grausamkeit vergessen

sexstreik? ich glaub die kennt meine ex :)

dieses sex scheint ja vielen wichtig zu sein. ist das dort eine nationale speise?

eine Woche? pff
mit einem solchen strafausmaß werde ich schon bei weit geringeren vergehen bestraft.
wann geht der nächste flug???

Emotionale Erpressung ist eine ganz miese Masche. Na ja - hier ist es zumindest klar ausgesprochen, versteckt angewandt ("ich bin jetzt mal traurig weil Du nicht tust was ich will") kann es richtig hinterhältig wirken wenn man darauf einsteigt.

http://www.amazon.de/Emotional... 488&sr=8-1

Was macht normalerweisse ein verheirateter Mann nach dem GV?

Er zieht sich an und geht nach Hause....

So wirds wahrscheinlich in Togo auch sein..

Da hat man wenigstens ein Ausrede, wenn man später nach Hause kommt..

Kein Sex mit der Ehefrau muss ja keine Strafe sein...

Das heisst fuer sie reicht auch ne taeuschend echte gummipuppe.?

Sie haben eine kuriose Auffassung von "normalerweise".

Sprechen Sie für sich selbst oder sind das nur ihre Phantasien? :)

coole aktion... ;)

bei Lysistrata hat's funktioniert...

Aber by Lysistrata sind dann ploetzlich alle Maenner schwul geworden, aus Notdurft. Das war dann auch nicht im Sinne des Erfinders (nur im Sinne des Autors von Luysistrata).

"...Maenner schwul geworden, aus Notdurft..."

Hmmm, eine Anspielung auf die vielleicht unangenehmen Begleiterscheinungen einer unter Schwulen verbreiteten sexuellen Praktik?

:D

mmd!

verbreitet sich AIDS halt nicht so schnell

Oder vice versa noch schneller, wenns in dieser Woche der erzwungenen Enthaltsamkeit (vielleicht aus Protest?) zu Prostituierten gehen und anschließend die Sex-Prohibition der Ehegattinnen wieder beendet ist ...;-)

Denken Sie wirklich alle 54 Länder Afrikas haben eine ähnlich hohe Rate wie Südafrika?

Westafrika hat nur einen Bruchteil davon. Und selbst die bekannten Zahlen von dort werden angezweifelt, weil nur Hochrisikogruppen, nichtrepräsentativ getestet wurden.

Aber ich denke, Sie kennen nichtmal die Rate von Südafrika...

ja das denke ich.

Da das Denken bei Ihnen nicht funktioniert, starten sie mit dem Informieren. - Aber nicht am Stammtisch.

In Westafrika - von Nigeria bis Mauretanien - liegt die Aidsrate bei Erwachsenen (!) zwischen 0,69 und 3,59 Prozent.
Im südlichen Afrika hingegen im zweistelligen Bereich, bis zu 24,79%.

Weltkarte:
http://www.indexmundi.com/map/?v=32&l=de

P.S.: danke für die roten Striche.

und wen interessiert ein sex streik

von 90kg+ frauen?

ausserdem halten das frauen so lange gar nicht aus.

frust oder dummheit?

ich denk beides

Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.