AC Milan stolpert, Inter souverän zum Auftakt

Heimniederlage für Milan gegen Sampdoria - Werben um Kaka - Inter nach 2:0 an der Spitze - Garics verlor mit Bologna

Mailand - Der AC Milan hat seinen Saisonstart verpatzt. Italiens Fußball-Vizemeister musste sich am Sonntag Sampdoria Genua zu Hause 0:1 geschlagen geben. Der Stadtrivale Inter dagegen gab sich kein Blöße, stürmte mit einem 3:0 in Pescara gemeinsam mit dem SSC Napoli an die Tabellenspitze. Bereits am Vortag war Titelverteidiger Juventus Turin mit einem 2:0 gegen Parma souverän in die neue Spielzeit gestartet.

Milan dagegen geriet schon nach der ersten Runde drei Punkte ins Hintertreffen. Ein Kopftor von Andrea Costa besiegelte in einem halbleeren Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand die Niederlage (59.). Die Gastgeber verzeichneten durch Mario Yepes und Kevin-Prince Boateng beim Stand von 0:1 noch zwei Stangenschüsse. Zudem wurde ein Versuch von Urby Emanuelson in der Nachspielzeit auf der Linie geklärt.

Die zahlreichen Abgänge - darunter Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic zu Paris St. Germain - scheint Milan nicht wirklich verkraftet zu haben. Daher bemüht sich die Führungsetage auch um eine Rückholung von Ex-Spielmacher Kaka. Der Brasilianer scheint bei Real Madrid keine große Zukunft mehr zu haben. Die Madrilenen wollen den Weltfußballer des Jahres 2007 aber nicht verleihen, sondern nur verkaufen.

Inter ließ den schwachen Saisonstart der Vorsaison vergessen. Spielmacher Wesley Sneijder (17.) und Stürmerstar Diego Milito (19.) brachten die Mailänder mit einem frühen Doppelschlag auf die Siegerstraße. Im Finish legte der Brasilianer Philippe Coutinho noch einen Treffer nach (81.). Napoli siegte in Palermo ebenfalls mit 3:0, die AS Roma kam gegen Catania nicht über ein 2:2 hinaus.

Eine Niederlage setzte es zum Auftakt für György Garics mit Bologna. Der ÖFB-Verteidiger spielte beim 0:2 bei Chievo Verona bis zur 68. Minute, sein junger Landsmann Dejan Stojanovic saß als Ersatztorhüter auf der Bank. Der wegen seiner Verwicklung in den Manipulationsskandal der Vorsaison mit sechs Minuspunkten belegte AC Siena (Marcel Büchel auf der Bank) startete mit einem torlosen Remis gegen Torino. (APA/Reuters, 26.8.2012)

Share if you care