Samsung bringt Laptop-Tablet-Hybrid für Windows 8

26. August 2012, 18:24
  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/screenshot

Youtube-Video verspricht baldige Enthüllung des Geräts

Samsung "teased" in einem Video auf seiner offiziellen Youtube-Seite ein neues Windows 8-Notetbook an, dass auch als Tablet genutzt werden kann.

Flachmann

Das offenbar besonders flache Gerät integriert sowohl eine Tastatur, ein Touchscreen-Display, als auch einen Stylus. Das gezeigte Modell ähnelt einem Hybrid-Prototypen, der bereits auf der Computex im Juni gezeigt wurde. Die offizielle Vorstellung soll "bald" erfolgen. (red, derStandard.at, 26.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 45
1 2

"Evolution of Technology" - Samsung ist ganz schön arrogant… mir fällt nicht ein einziges Samsung-Produkt ein, welches wirklich eine Innovation darstellte. Außer vl. im Fernseher/HiFi-Markt, da kenne ich mich zu wenig aus...

sie wissen aber schon..

welcher hersteller seit jahren jedes jahr fürs das aktuelle topp-handy stellt... oder?

samsung hat einige produkte die fürn kanal sind, aber in sachen innovation kannm an dieses unternehmen getrost ganz oben nennen.

Ich definiere Innovation für mich pers. als etwas wirklich neues, was über eine reine logische Weiterentwicklung hinausgeht.

Da wären im Telefon-bereich va. iPhone, Android als Betriebssystem, WP7 als Betriebssystem, hochauflösende Displays mit >300ppi, da diese Produkte tatsächlich eine Veränderung in den Markt (und vor allem auch merkbar für den Konsumenten) gebracht haben.

jedes Jahr ein weiterentwickeltes Android-Gerät auf den Markt zu bringen ist eine logische Weiterentwicklung. Wäre dem nicht so, müsste man jeden Hersteller von China-Klon-Geräten als Innovator bezeichnen, weil auch dieser seine Produkte ständig verbessern wird.

Nur weil sich

das Galaxy S am besten verkauft, ist es nicht das Top-Android-Handy. Sony-Handys machen einiges besser als Samsung, aber dafür interessiert sich kein Schwein, weil alles eine Frage des Marketings ist.

nicht umsonst..

waren das sgs und vor allem das sgs2 lange zeit der maßstab im android-universum...
und von mir aus müssen wir nicht in superlativen sprechen, auf jeden fall bringt samsung jede menge schwung in den laden und treibt die innovationsspirale mit nach oben.

Selbst wenns so wäre....was wäre daran so schlimm?

Gute Produkte zu günstigeren Preisen....wenn die anderen soviel besser wären, würden sich die Samsung Dinger nicht so gut verkaufen!

Die Qualität der Geräte sei dahingestellt, über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Dass die Geräte, wenn mit Konkurrenten vergleichbar, günstiger sind, ist nicht haltbar – vgl. Sie nur die Preise zB von HTC One X - Galaxy SIII - iPhone 4s.

Es gibt schlicht kein "besser" - sonst gäbe es kein ständiges ewige Android-Apple-Gemetzel in Foren; es hängt alles von persönlichen Präferenzen und verfügbarem Einkommen ab. Ich habe zB bekannte welche bewusst einen Androiden gekauft haben – dann gibt's (einige) die sich schlicht kein iPhone leisten wollten (oder keine Ahnung haben) – und jene, welche es nicht konnten, sich stets gegen iOS äußerten und nach der Gehaltserhöhung ein iPhone hatten.

Conclusio: Hauptsache glücklich, egal womit!

also in dem Video sieht man genau nix. Wenn derstandard so weiter macht, bekommen wir bald eine News über umgefallene Reissäcke in China..

typischer apfelm(n)us halt ...

also ich finde den artikel sehr interessant.. und dass man im teaser ned so viel erkennt ist auch klar. aber man sieht ne beleuchtete tastatur und die rückseite.. also doch recht interessant für manche.

und da der standard nicht nur für dich artikel schreibt, darfst du ruhig etwas toleranter sein..

danke!

Hybrid Tablet Laptop gibt es schon länger: von Lenovo!

Wird seit zwei Jahren bei u:book für Studenten angeboten: Es ist ein Laptop, dessen Bildschirm drehber ist und der einen Touch-Screen hat.

Hab ich von Acer schon ca. 2 Jahre. 12" Bildschirm lässt sich drehen und mit der Rückseite auf die Tastatur kappen. Der Touchscreen läuft übrigens mit Win8 deutlich geschmeidiger als mit Win7.

Mein 1. Tablet/Laptophybride war ein HP TC1100

Der konnte damals leider noch kein Touchscreen. Der Stylus ging. Touch per Finger deswegen nicht, weil die Technik noch nicht so weit war.

Sieht man sich das Teil weg und malt es schwarz oder weiß an, dann hat man das heutige iPad Design (glatt auf der Bildschirmseite, runde Ecken, ...) mit dem Apple andere verklagt, nur dass der HP viel älter ist als das iPad.

Aber warten wir mal ab, was wirklich kommt. Ich hoffe jedenfalls die Tastatur ist "abnehmbar".

Wie Sie schon schreiben - von Lenovo!
Samsung ist aber ein anderer Hersteller und ich nehm mal nicht an, dass das Samsung-Hybrid baugleich zum Lenovo ist...

Hängt euch doch nicht am Patentscheiß auf ...

Lasst doch Samsung machen was sie wollen ...

Von mir aus kopieren sie alles. Ich finde die Geräte und Komponenten erste Klasse. Habe auch grad wieder 2 Samsung SSD gekauft. Samsung liefert spitzen Qualität.

Jeder hängt sich an dem Patentscheiß auf. Lasst die doch machen. Solange die Qualität stimmt ist mir das Jacke wie Hose.

Pathetic!

Warum gibt es für ein logisches Posting einen Minus Punkt?

Es ist nicht unser Kampf!!!

Wir sind Konsumenten und jeder kann konsumieren was er möchte.

Ergo sollen die doch machen was sie wollen, solange die Qualität stimmt.

Jeder der hier ein Minus gibt, hat null Verstand.

Der Ton macht die Musik.

Sehr guter Punkt. Wie ich Apple so kenne ist das einer der Hauptgründe hinter den Klagen. Weil die Qualität der iPhone-Kopien (ich sag das jetzt mal wertfrei, über Details lässt sich streiten) eben nicht so hoch wie der des iPhones ist.

Beim iPhone stimmen einfach viel mehr Details. Ich hab mich ja gefragt warum Apple nicht einfach iOS lizenziert bzw. ein Branding der Geräte verlangt. Die Antwort ist vermutlich, dass sie nicht wollen dass ihnen jemand ihren Perfektionismus verwässert, und das tut zwangsläufig, zu Beginn zumindest, jede Firma die keine Erfahrung mit derartig hoher UX-Qualität hat. Dazu braucht man nämlich Prozesse und Arbeitsmethoden die man erstmal konzernweit etablieren muss.

Womit ich nicht sagen will, dass Apple's extremer TopDown Führungsstil der einzig mögliche ist. Es gibt viele die sagen, dass Design (ähnlich wie Kunst) nicht entstehen kann wenn viele Leute gemeinsam Entscheidungen treffen. Ich halte das nicht für richtig, aber ich halte Design von Gruppen für ungleich schwieriger zu organisieren, bzw. kommt halt was anderes dabei raus (bei gleichen Ressourcen, deshalb meine ich hier nicht GNU die viel weniger Geld haben). Das deckt sich mit meiner Erfahrung aus Softwareabteilungen in Konzernen.

Steve Job's Haupttalent war es Firmen zu organisieren die (in ihrem Bereich) gleichzeitig einzigartig kreativ und "groß" sind. Siehe Apple und Pixar.

Da sagt zur Abwechslung mal jemand was vernünftiges und wird dafür ge-rot-strichelt....

Muss ich Ihnen zT Recht geben. In seinem ersten Post ist diese Qualitäts-Ausage aber halt schon sehr subjektiv. Bin zB nicht der Meinung, dass mein HTC7 auch nur irgendwie relevant schlechter ist als ein iPhone 3, in Sachen UI steht WP7.5 dem aktuellen iOS ebenfalls kaum nach.

Ein Notebook-Tablet-Hybrid klingt verlockend. Ob es gegen das Surface bestehen kann wird man sehen.

Natürlich nicht!!!

ist doch von deinem Erzrivalen Samsung das Teil!

Wieso soll Samsung mein Erzrivale sein?!

Posting 1 bis 25 von 45
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.