TV-Programm für Montag, 27. August

Andrea Heinz
26. August 2012, 17:08

City of Men, Islam unverschleiert, Spiegel TV Österreich: Diana, 16 Blocks, Der Mann aus dem Westen, Wüstenblume, Sommergespräche, Pro und Contra: Debatte um Fußfesselurteil, Kulturmontag, Scoop - Der Knüller, Der Texaner, 10 vor 11, Leichen pflastern seinen Weg

17.15 THEMENABEND ISLAM
Islam unverschleiert
Sechs Filme über die Weltreligion, darunter Unter dem Schleier - Liebe, Lust und Sünde im Islam (18.50) oder Mein Bruder, der Islamist (20.15). In der Debatte Feindbild Islam (21.15) haben bei Theo Koll die Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance Gesine Schwan, der ehrenamtliche Imam und Mitbegründer der Initiative muslimischer Österreicher Tarafa Baghajati, der deutsch-ägyptische Historiker Hamed Abdel-Samad sowie der Philosoph Michael Schmidt-Salomon jeweils fünf Minuten Zeit, ihre Meinung zur These "Der Islam passt zu unseren westlichen Werten" darzulegen. Bis 23.30, 3sat

20.15 REPORTAGE
Spiegel TV Österreich: Diana - tragische Königin der Herzen
Am 31. August 1997 starb Lady Di. Über Leben und Tod der Exfrau von Prinz Charles. Bis 22.20, Puls 4

20.15 THRILLER
16 Blocks
(USA 2006, Richard Donner) Der chronisch marode Bulle Bruce Willis hat hauptsächlich ein Ziel: Feierabend. Zu allem Überdruss muss er einen Kleinkriminellen (Rapper Mos Def) vom Gefängnis zum Gericht eskortieren. Doch der Häftling hat mehr als nur den Staatsanwalt im Nacken. Der kurze Weg wird zum tödlichen Spießrutenlauf durch New York. Solider Cop-Thriller. Bis 22.25, Kabel eins

20.15 WESTERN
Der Mann aus dem Westen
(Man of the West, USA 1958, Anthony Mann) Bei einem Zugüberfall gerät ein Exbandit wieder an die alten Komplizen. Anthony Manns Cinemascope-Western mit Gary Cooper, Julie London und Lee J. Cobb zählt zu den meistgerühmten Filmen der 50er. Bis 21.50, Arte

20.15 DRAMA
Wüstenblume
(D/A/F 2009, Sherry Hormann) Nach der Bestsellerbiografie des Models Waris Dirie, die als somalisches Nomadenkind genitalverstümmelt wurde. Etwas glatt, aber ergreifend und gut gespielt. Bis 22.15, ARD

21.05 MAGAZIN
Sommergespräche
Armin Wolf spricht mit FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache über seinen Weg in die Politik, den Zustand der FPÖ und die Krise in Europa. Bis 22.00, ORF 2

22.20 TALK
Pro und Contra: Debatte um Fußfesselurteil - Gerechte Strafe für Sexualstraf täter?
Bei Manuela Raidl diskutieren die Geschäftsführerin der Interventionsstelle gegen familiäre Gewalt Rosa Logar, der Sprecher der Organisation Neustart Andreas Zembaty, der stellvertretende Leiter der Vollzugsdirektion im Justizministerium Peter Prechtl und Strafverteidiger Rudolf Mayer. Expertin im Auditorium ist die forensische Psychiaterin Heidi Kastner. Bis 23.15, Puls 4

22.30 KULTUR
Kulturmontag
Nadja Bernhard mit: 1) Kunstfigur Arnold Schwarzenegger: neue Biografie und Expendables 2. 2)  Gebrauchsanweisung für die Welt: Andreas Altmanns Handbuch zur Enträtselung von Weltwundern. 3) Every day Rebellion: Multimediaprojekt über weltweite Protestaktionen. Um 23.05 erkundet Dokumentarfilmer Michael Reisecker in der dritten Folge von Reiseckers Reisen mit der Brillenkamera Vorarlberg. Bis 0.00, ORF 2

23.30 WOODY ALLEN
Scoop - Der Knüller
(GB/USA 2006, Woody Allen) Der Geist eines ermordeten Reporters bringt Journalistikstudentin Sondra (Scarlett Johansson) auf eine sensationelle Story: Ein Aristokrat (Hugh Jackman) soll der gefürchtete Tarotkiller sein. Wie schon Match Point nimmt auch Scoop die Londoner Oberschicht ins Visier. Bis 1.00, SWR

23.45 WESTERN
Der Texaner
(The Outlaw Josey Wales, USA 1975, Clint Eastwood) Nordstaatler haben im Bürgerkrieg seine Familie gemeuchelt, aber Clint Eastwood lässt sich so etwas nicht gefallen und mutiert vom friedlichen Farmer zum Guerilla und Outlaw. Bis 2.00, WDR

0.00 DRAMA
City of Men
(Bra 2008, Paulo Morelli) Basierend auf dem Ghettodrama City of God: zwei vaterlose Burschen in den Favelas von Rio de Janeiro. Ergreifend. Bis 1.35, ORF 2

0.35 MAGAZIN
10 vor 11
Nach der Erzählung von Gertrud von Lefort und einem Libretto von George Bernanos komponierte Francis Poulenc seine Oper Gespräche der Karmelitinnen. Die Komische Oper Berlin brachte das Werk 2011 neu heraus. Bis 1.00, RTL

3.00 WESTERN
Leichen pflastern seinen Weg
(Il grande silenzio, I/F 1968, Sergio Corbucci) Von den schneebedeckten Bergen steigen sie zur Jagd herab, und einzig Jean-Louis Trintignant stellt sich als Silenzio und stummer Jesus Christus in den Weg. Der schweigsame Opfergang bringt am Ende keine Erlösung, sondern nur leise rieselnden Schnee, der sanft auf Leichen fällt. Bis 5.00, Arte (Andrea Heinz, DER STANDARD, 27.8.2012)

Share if you care
4 Postings
Wann schafft es der ORF endlich...

... gute Filme auch zu einer passablen Zeit zu senden?

City of Men unter der Woche um 0:00 Uhr zu bringen ist - ach es bringt eh nix.
Hauptsache den ganzen Tag Fußball/Olympia/F1 u.d.gl.

Das einzige was man da noch schauen kann, sind die ZIB1 und die die ZIB2.
Doch selbst die wenigen Berichte aus Österreich schaue ich langsam lieber in den deutschen/schweizer Sendern, da diese hier (noch) nicht politisch gefärbt sind.

QUO VADIS ORF?

Ohne Festplattenrekorder geht im Fernsehen sowieso nix - einen Film oder eine Doku, die den Namen auch verdienen, findet man zur Hauptabendzeit schon seit Jahren nicht mehr...

stimmt so nicht ganz

Jeden sonntag läuft z.b. um 2015 "sherlock"

Scoop und Der Texaner. Beide um halb 12, Schade!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.