Pedrosa macht WM noch spannender

Honda-Pilot gewinnt packendes Duell mit Lorenzo in Brno - KTM-Dreifachsieg in Moto3

Brünn- Dani Pedrosa hat eine Woche nach dem US-Grand-Prix in Indianapolis am Sonntag auch den Motorrad-GP von Tschechien in Brünn gewonnen. In einem spannenden Duell zwängte sich der Spanier mit seiner Honda in der letzten Kurve am führenden Yamaha-Piloten Jorge Lorenzo vorbei und siegte wie zuletzt vor seinem Landsmann. Durch seinen zweiten Saisonsieg verkürzte Pedrosa zudem den Rückstand im WM-Klassement der MotoGP-Klasse auf Lorenzo auf 13 Punkte. Als Dritter kam der Brite Cal Crutchlow erstmals in dieser Saison auf das Podest.

In der Moto2-Klasse feierte Marc Marques seinen sechsten Saisonsieg, womit auch diese Kategorie einen spanischen Sieg brachte. In der WM führt Marques mit 48 Punkten Vorsprung auf Pol Espargaro und 55 auf den Schweizer Tom Lüthi. In der Moto3-Kategorie gab es durch Jonas Folger (GER) vor Luis Salom (ESP) und Sandro Cortese (GER) einen KTM-Dreifacherfolg. In der WM baute Cortese (200 Punkte) seine Führung auf den spanischen Honda-Fahrer Maverick Vinales (168) aus. (APA, 26.8.2012) 

MotoGP (22 Runden/118,866 km): 1. Dani Pedrosa (ESP) Honda, 42:51,570 (166,403 km/h) - 2. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha +0,178 Sek. - 3. Cal Crutchlow (GBR) Yamaha, 12,343 - 4. Andrea Dovizioso (ITA) Yamaha 18,591 - 5. Stefan Bradl (GER) Honda 25,582 - 6. Alvaro Bautista (ESP) Honda 29,451 - 7. Valentino Rossi (ITA) Ducati 34,514.

WM-Stand (13/18): 1. Lorenzo 245 Pkte. - 2. Pedrosa 232 - 3. Stoner 186 - 4. Dovizioso 150

Moto2 (20 Runden/108,06 km): 1. Marc Marquez (ESP) Suter Honda 41:19,178 Min. (156,913 km/h) - 2. Thomas Lüthi (SUI) Suter Honda + 0,061 Sek. - 3. Pol Espargaro (ESP) Kalex Honda 0,440 - 4. Andrea Iannone (ITA) Speed Up Honda 0,510 - 5. Simone Corsi (ITA) FTR Honda 10,319 - 6. Alex de Angelis (SMR) FTR Honda 10,643

WM-Stand nach 11 von 17 Rennen: 1. Marquez 213 Punkte - 2. Espargaro 165 - 3. Lüthi 154 - 4. Iannone 149 - 5. Scott Redding (GBR) Kalex Honda 106 - 6. Mika Kallio (FIN) Kalex Honda 97

Moto3 (19 Runden/102,657 km): 1. Jonas Folger (GER) Kalex KTM 43:03,089 Min. (143,071 km/h) - 2. Luis Salom (ESP) Kalex KTM +5,918 Sek. - 3. Sandro Cortese (GER) KTM 5,963 - 4. Maverick Vinales (ESP) Honda 6,091 - 5. Alex Rins (ESP) Honda 6,490 - 6. Jakub Kornfeil (CZE) Honda 6,572

WM-Stand nach 11 von 17 Rennen: 1. Cortese 200 Punkte - 2. Vinales 168 - 3. Salom 149 - 4. Romano Fenati (ITA) FTR Honda 104 - 5. Rins 83 - 6. Alexis Masbou (FRA) Honda 81

Nächstes Rennen am 16. September GP von San Marino in Misano.

Share if you care
10 Postings
Lüthi - Siegertyp!

Das Rennen zwischen Marquez und Lüthi wird immer spannender, aber ich denke Tom wirds machen, bei interwetten tipp ich so, die sind sicher eh stolz auf ihren Fahrer, da kommt kaum was ran, in bester Topform wieder, es macht auch die WM um einiges spannender!

mir fehlt immer noch der simoncelli...

das war pedrosas 3ter sieg in der heurigen saison - nicht der 2te...

... aber, der 2te in folge...

Allerhöchste Gratulation

an den Jonas!
Gebts dem Burschen ruhig gscheide Reibn, der is scho gut beinand.

Nach Indy hab ich von einer Kampfansage gesprochen, das muss ich nun relativieren. Denn DAS heute war die wahre Herausforderung an Jorge. Meine Güte, habe Dani selten, oder vllt überhaupt noch nie so motiviert gesehen. Was für eine letzte Runde, was für eine Werbung für diesen wunderbaren Sport. Gänsehaut pur!

Er hat auch das momentan beste bike.

Gut, dass es nicht fad wird. War ein tolles Rennen.Bin gespannt, wie Marquez die Herren Moto-GP-Prinzen nächstes Jahr aufmischt. Grat auch an den Folger in der Moto3.

naaa ja

hat mir auch sehr imponiert, den pedrosa volle attacke zu sehen, und er hat das perfekt durchgezogen, aber bis auf die letzte runde war das rennen eher fad gehalten, fand ich.

Ja gut, war halt eine 2 Mann Geschichte. Aber für so ein Finish nehme ich das sehr, sehr gerne in Kauf. Nach der Quali war ich eigentlich überzeugt, dass Lorenzo früher oder später die Wolke ist. Hätte heute nie und nimmer gegen ihn gewettet.
Crutch auf 3 fand ich auch super. Kommt nicht oft vor, dass er Dovi so einsackt. :-)

ja doch kein zaches rennen ;) spannend wars! wollt am ende schon umschalten weil ich dachte ich hab unabsichtlich zu den superbikes gezappt :D

stimm ich zu !

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.