"Harald Schmidt Show" oder "Aguirre, der Zorn Gottes"?

Ansichtssache | S. Bürger, A. Ebenführer, O. Mark
26. August 2012, 17:57
foto: orf/ulrich seidl film
Bild 1 von 10»

"Import/Export" (Donnerstag, 30. August, 22.45 Uhr, ORF 3) wurde von den UserInnen zum TV-Tipp der Woche gewählt. Auf Platz zwei landete"Schwarze Katze, weißer Kater" (Dienstag, 28. August, 22.00 Uhr, Servus TV) vor"City of Men (Montag, 27. August, ORF 2, 0.00 Uhr).

Auch diese Woche stehen wieder neun neue TV-Tipps zur Auswahl. Welche sind Ihre Favoriten? Stimmen Sie ab!

>>> Zur Umfrage

Share if you care
19 Postings
Derzeitiger Stand: "Aguirre" auf Platz 1, "Schmidt Show" leicht abgeschlagen auf Platz 2.

Unberechenbare deutsche Egomanen mit Zug zum Größenwahn unter sich. Passt!

Zu Aguirre gibt es keine Alternative

niemand könnte einen Verrückten besser spielen

einer der BEsten Trash Filme die je gemacht wurden.

Nur ist "Aguirre" vieles, nur kein Trashfilm.

Trashfilme sind Werke von Ed Wood über Jess Franco bis Uwe Boll.
"Aguirre" ist einer der wichtigsten deutschen Filme überhaupt und ein Meisterwerk von Werner Herzog mit großartiger Musik der legendären Krautrock-Band Popol Vuh.

naja die Szenen wo sie am Land mit der Kanone und so herum handieren

sind schon eher trashig oder?

Ich weiß nicht, was das jetzt "trashig" sein soll - oder ist alles "trashig", was nicht so aussieht wie in einem Historienepos von Ridley Scott?

"Trashfilm" ist jedenfalls was anderes - das beginnt schon bei der Intention und dem Talent des Regisseurs.

ein Musterbeispiel für eine Borderline Persönlichkeit

http://www.youtube.com/watch?v=c0Efhz8jxNI

aber irgendwie auch genial

Doch: Fitzcarraldo.

Hier der de Link

zu The Spiral:
http://www.arte.tv/de/The-Sp... 35026.html

Bitte nicht immer Alles 1:1 v. div. Presseaussendungen
übernehmen. Ein bischen mitdenken hat noch nie
geschadet ;-). Franz. ist wohl nicht so die 2te
Sprache in AT. Danke

heute breaking bad, neue folge der 5. staffel

:) was gibt's da zu entscheiden?

bei kinski gibt es keine andere wahl!

"wenn ICH, aguirre, will, dass die voegel tot von den baeumen fallen, dann FALLEN die voegel tot von den baeumen!"

aguirre, im fieberwahn. neben nosferatu der mmn beste film herzogs & kinskis.

sein nosferatu-remake gehört für mich zum schlechtesten und unfreiwillig komischsten was ich je gesehen habe, und kinski ist, auch wenn ich seine sonstigen darbietungen in herzogfilmen schätze,eine totale, mitleiderregende fehlbesetzung, und ich habe noch nie verstanden wie man dieses machwerk noch dazu in kenntnis von murnaus film sehenswert finden kann - herzog muß in seinem größenwahn den besten horrorfilm aller zeiten zu drehen jedes maß verloren haben.
wie auch immer ,"mein liebster feind" ist eine großartige herzogdoku und für kinskifans ein muß.

herzog hat den blutsauger aber absichtlich mitleiderregend gezeichnet.

& kinski mussten sie wohl valium verabreichen, weil er hier mal keinen choleriker spielen durfte hehe.
hat er aber edel gemacht, finde ich.

allein schon wegen dem intro mit den schaedeln & der argen popol vuh musik is das ein kultfilm fuer mich.

als person ist mir werner herzog aber zuwider...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.